1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirre Träume - bitte um Hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MaryJoanna, 17. August 2006.

  1. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin eine Freundin von Mary und hatte in den letzten 2 Tagen total wirre Träume wo ich mich frage ob sie was zu bedeuten haben. Ob sie möglicherweise eine Warnung sind?
    Die ersten beiden Träume haben mit meiner bevorstehenden London Reise zu tun.

    Mein erster Traum handelte davon, dass meine Freundin plötzlich keine Lust auf die Reise hatte. Dadurch haben wir den Flug verpasst.

    Im zweiten Traum (in der selben Nacht) waren wir im Flugzeug und es ist abgestürzt. Das Flugzeug war offen und hatte keine Decke.

    Der dritte Traum (wieder in der selben Nacht zeigte mich mit meinen Freundinne in Miami wobei wir im Erdgeschoss in einem Hotel wohnten und uns die ganze zeit Alligatoren verfolgten.

    So und diese Nacht traeumte ich dass ich mit meinen Freundinnen, mit denen ich schon länger keinen Kontakt habe und mit einem Pärchen, dass ich regelmäßig treffe etwas trinken war (mach ich auch regelmäßig) und wir waren in einem kleinen Greißler, den ich aber nicht kannte. Dort haben wir uns angetrunken bis wir eingeschlafen sind (*g*). Am nächsten Tag holte uns die Polizei, und die meinten dass wir den ganzen Laden verwüsteten. Und in diesem Traum habe ich die ganze Zeit überlegt, ob wir das wirklich gemacht haben, aber konnte mich nicht dran erinnern. Ich wusste nur mehr, dass wir eingeschlafen sind. Die Polizei machte mich dann so fertig, dass ich zum Weinen begonnen habe. Und was noch ganz interessant ist. Der Freund meiner Freundin (Pärchen) hat gegen mich ausgesagt. (Habe aber nichts gegen ihn.) Dann bin ich weinend aufgewacht.

    Mich würde sehr interessieren, wie ihr meine Träume interpretieren würdet.
    Danke fürs Lesen.

    Lg
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo MaryJoanna

    da muß ich mal nachhaken, sonst gibt es Missverständnisse.
    fliegt den deine Freundin tatsächlich mit nach London?


    Alles Liebe
    _______
    Ma
     
  3. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Hallo!

    Meine Freundin (Textverfasserin) und ich (Mary) fliegen dieses Wochenende nach London.

    lg Mary
     
  4. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Mir (Mary) ist gerade eingefallen, was ich geträumt habe. Und irgendwie.. passt das auch hier her.
    Ich träumte ich fuhr als Beifahrerin einen Berg entlang, und wir fuhren sehr schnell.. ich wollte, dass der Fahrer langsamer fährt.. und dann waren wir schon in der Luft und flogen.. ich wollte mich an den Sitz drücken.. und wollte das dem Fahrer sagen..
    :confused: :confused:



    lg
     
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Es könnten Träume sein wegen den bevorstehenden Flug nach London.
    Wo die Möglichkeiten, die diese Reise mit sich bringt durchgespielt wird. Da das Tagesbewußtsein sich damit nicht so gerne auseinander setzt. Es vielleicht anreißt aber nicht zuende gedacht wird.
    .............................

    Es könnte die bevorstehende Reise aber auch von deinen Unterbewußtein als Grundlage genommen sein dir etwas mitzuteilen.
    Meistens geht es bei Träumen in denen mit dem Flugzeug geflogen wird um das schnelle Abheben in eine Zukunftsperspektive.
    Das können zwischenmenschliche Beziehungen sein aber auch beruflich Aussichten in der Zukunft.
    Im 2ten Traum war das Flugzeug offen und hatte keine Decke.
    Da könnte etwas nicht ganz durchdacht sein, der Boden ist noch da, also der Grund ist vorhanden. Die Abdeckung fehlt, da ist der Rahmenbedingungen die Kontur noch nicht in sich geschlossen in dieser Angelegenheit.

    War es ein Auto oder ein Bus?
    Der Berg könnte eine Herausforderung sein, befahren mit dem Auto im Zusammenhang in partnerschaftl. Beziehungen. Der Bus mehr die ganze Familie auch besonders für die Teamfahigkeit und Beziehungen im Arbeitsteam.
    Ja, das könnte zu den Flugzeug passen.

    Alligatoren stehen für Ängste, die wir durch ein Gefühl der Mitschuld bekommen.

    Freundin und das Pärchen sind Seelnanteile von dir die sich, das Trinken würde ich als:irgendeinen Aspekt zu einer Sache einverleiben, deuten. Das können Gefühle, das für und wider für eine Situation sein.
    Die Polizei steht dafür, das du nicht ganz mit dem Ergebnis zufrieden bist.
    So wie die Alligatoren gehören sie zu deinen Rechtsempfinden,deine inneren Gesetzte.
    Der Freund hat gegen dich ausgesagt: Deine männl. Seite die mehr über das Wissen und kausalen Denken dich zum Handeln anregt, hat die Oberhand bei deinen Entscheidungen zu der Sache.
    Das Einschlafen nach der "Einverleibung" ist eine Seite in dir, die dir rät, die Sache noch einmal zu überdenken= noch mal darüber schlafen.

    Alles LIebe auf deinen/euren Weg
    _____________
    Ma
     
  6. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Ich muss schon sagen, MaTrixx macht super Traumdeutung!

    Nach einem Warnungstraum sieht das meiner Meinung nach weniger aus. Von der Schwingung her passt er ja optimal zu deinen anderen Träumen, wo auch viel Action im Spiel ist. Ich hab so den Eindruck das ist ein guter Spiegel zu deinem Leben in dem sich gerade ziemlich viel abspielt ... und du bist richtig gefordert. Du hast zwar alles unter Kontrolle, aber dennoch ist da eine gewisse Angst vor dem Unbekannten, denn wenn man ehrlich ist, gibt es etwas Größeres ... und es passieren im Leben einfach Dinge, die passieren müssen. Und wir wissen eben nicht, was das sein mag.

    Irgendwie glaub ich, dass da auch ein Verantwortungsthema läuft ... du bist möglicherweise in einer Phase oder gerade im richtigen Alter, wo du lernst Verantwortung für dich und dein Tun zu übernehmen. Das ist schon eine Herausforderung, da wir ja auch oft in Dinge des Lebens hineingeschubst werden ... und dann heisst es ... nicht davonlaufen, sondern hindurch.

    Viel Spaß in London! Hoffentlich mit Decke *g*

    Topper
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Das ist wohl ein polares Erleben in dem Dein Bewusstsein die Angst verarbeitet, die Du beim Fernsehen empfunden hast (Bombenattentate). Durch das Träumen beider Möglichkeiten gerätst Du wieder in Ausgleich.
    Ein sexueller Traumteil, also ein hochenergetischer. Das Wort für den Ort "Miami" (das spricht man ja "maiämi") spricht durch die Vokale das Sexualzentrum an (Ä) und verbindet es mit reinigenden Anteilen des Traumbewusstseins (A=Lunge, I=freier Bewusstseinsanteil). Ihr wohnt in der unteren Ebene des Hotels, also im Erd- und Sexualbereich. Der Alligator ist eines der ältesten Anteile des menschlichen Bewusstseins und symbolisiert männliche Schöpferenergie in Reinform- en "Vater" im Falle dieses Ursprungs-Tieres. Es mag sein, dass dies eine Reflexion des gelösten Angstgefühls aus den ersten beiden polaren Traumanteilen ist, das kann man nur selber ergründen anhand der Kenntnis der eigenen Lebensgeschichte.

    Auch das erinnert mich an eine Vaterproblematik- Väter haben ja mitunter eine merkwürdige Art, Zusammenhänge um das Leben ihrer Töchter zu stricken, die durch den inneren Polizisten und Beschützer im Vater motiviert sind. Diese Dinge macht der Vater aus Gutartigkeit heraus, aber manchmal kommen die Väter komisch rüber, weil sie meist selber einen Vater hatten, bei dem das auch schon so komisch rüber kam. Die Zeugenaussage durch ein männliches Gruppen-mit-Glied :weihna1 weist auch daraufhin, dass das eine männliche innere Stimme ist, die die Träumende "verhält", also in ein Traumverhalten drängt: "liebt er mich?" "Bin ich sicher?" Eine typische Frage der Frau in unserer heutigen, oft schlimm empfundenen Gesellschaft. Krokodile beschäftigen sich damit nicht.:weihna1 Die sind im Nil und beschäftigen sich damit, in den Träumen der Menschen herum zu spuken :)

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen:liebe1:
     
  8. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Ja, ich weiß, ich pflücke mir die Symbole raus und stricke darum ein Netz, überlege laut und schreibe das auch rein. Das klingt dann ziemlich umständlich. :rolleyes:
    Daraus kann der Träumende seine eigenen Schlüsse ziehen.
    Hätte den Traum auch mit einen Satz "deuten" können. Dies ist mir zu direkt.
    Jeder hat so seine Methode... :)

    Da schließe ich mich an, Mädels, viel Spaß und haut ordendlich auf den Putz :weihna1 :jump2:

    Alles LIebe
    _________
    Ma
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Hi Ma :)
    Ich entdecke ja auch gerade, dass Traumdeutung ne feine Sache ist, wenn man ein universales System hat, gell? Macht richtig Spass:weihna1
     
  10. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Yooh, Mäuschen :brav:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen