1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hilfe bei traumdetung, weinender mann

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von halie, 21. September 2009.

  1. halie

    halie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    hallo!

    ich hab gestern nacht mal wieder geträumt und frage mich, was das bedeuten könnte, denn ich wunder mich über den traum und ich denke den ganzen tag immer wieder daran und fühle mich so, als wäre es egrade eben erst gewesen..

    also ich war in einem haus, von familienfreunden, was ich also kannte. doch dort waren nur junge leute in meinem alter zwischen 20 und 25, sowohl frauen als auch männer. es schienen freunde von mir zu sein, wir haben wohl ein wochenende oder ähnlcihes dort verbracht, denn wir hatten alle zimmer zugeteilt. ich selber hatte keinen freund in meinem tarum, obwohl ich in wirklichkeit einen habe. dort war jedoch auch ein pärchen unter uns. der mann von den beiden, gefiel mir, aber mir war klar nichts mit ihm anzufangen, wenn er eine freundin hat. wir hatten uns den tag über gut verstanden und viel gespaßt und gelacht. es war auch so, als hätte ich das gefühl, er möchte mich gerne leiden, man vertsand sichhalt sehr gut. nachts dann, wurde alles ruhig und keiner lief meh im haus rum. dann traf ich ihn zufällig auf der treppe. er kam zu mir und küsste mich, wollte mit mir zusammen sein, doch er hatte ja eine freundin, aber er meinte, er will sich von ihr trennen und mit mri zusammen sein und irgendwann fing er an zu weinen. ich habe ihn dann in den arm genommen und versucht zu trösten. irgendwer war dann in der oberen etage zu hören, sodass wir voneinander gelassen haben, damit uns keiner sieht. aber irgendiwe war da dieses gewisse etwas zwischen uns.
    am nächsten tag dann war ich draußen, irgendwo wo große rasenflächen waren und auc bäume standen, so in etwa wie eine parkanlage. ich wusste, dass ich zu ihm wollte. er machte irgendeinen sport und ich wollte ihm an dem tag bei einem spiel zu sehen. ich weiß nicht, ob wir da evt zusammen waren. oder nochmit seiner fruedin oder ob er sich schon getrennt hatte. ich habe mich sehr darauf gefreut und dann traf ich aber seine (ex)freundin und noch andere mädchen (die ich auch kannte, also wohl freundinnen waren) und die lotsten mich irgendwo hin und ich habe ihn nihct mehr gesehen und bin dann auch irgendwie aufgewacht.

    ich weiß nicht, der traum hat bannt mich irgendwie.. dieser unbekannte mann, der mich irgendwie berührt, wie wenn man jmd neues kennen lernt und sich verliebt. und dann dass er auch geweint hat in dem traum...

    dabei bin ich meiner meinung momentan sehr glücklich in meiner beziehung. hm..

    vielleicht kann ja einer von euch da irgendwie was drauß deuten oder hat eine idee. ich hab auch schon ein bisschen traumsymbole gegoogled, aber nicht wirklich was gefunden.

    vielen dank an alle, die sich zeit nehmen dies zu lesen und zu antworten.
    ich habe extra ein wenig umschrieben, damit man sich das hoffentlichgut vorstellen kann!

    lieben gruß
     

Diese Seite empfehlen