1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Will jemand drüberschauen? Möchte lernen..

Dieses Thema im Forum "Zigeunerkarten" wurde erstellt von katana, 17. Oktober 2013.

  1. katana

    katana Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    251
    Werbung:
    Hallihallo ihr lieben Leute :)

    Ich beschäftige mich schon länger hobbymäßig mit den Zigeunerkarten, ich finde sie sehr schön und würde sie gerne "beherrschen". Jedoch habe ich für mich noch kein System gefunden, die Karten richtig zu deuten, also so ,dass sie für mich ein stimmiges Bild ergeben. Weil ich es lernen möchte , stelle ich mal ein Kartenbild von mir rein. Jetzt würde ich gerne wissen, falls jemand helfen möchte, wo man nun anfängt, dieses Kartenbild zu deuten? Mit den Eckkarten?
    Die wären ja in diesem Fall Geistlicher, Witwer, Geliebte, Witwe. Also wie würdet ihr das nun deuten? Dass ich im Moment sehr mit mir beschäftigt bin, zurückgezogen, und sehr viel nachdenke über meine Wünsche und das für mein spirituelles, bzw, geistiges Wachstum wichtig ist? Hmm oder lieg ich da komplett daneben :)
    Ok und da ich unten im linken Eck liege , stehe ich vor einem Neuanfang,aber was hat es damit auf sich, dass ich UNTEN im eck liege? Dass mich meine Vergangenheit "bedrückt" da alles über mir liegt? Und wie deutet man in diesem Fall die Karten schräg über mir also Verlust- Geistlicher- Treue? Stellt das die Zukunft dar, meine Gedanken?
    Fragen über Fragen ;) Ich würde mich wirklich freuen, wenn einer Lust und Zeit hat, mir zu erklären, wie er bei diesem Deck mit der deutung vorgehen würde, ich will wirklich gerne lernen.

    alles liebe und vielen Dank im Vorraus :danke:

    Katana
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2013
  2. katana

    katana Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    251
    Aaah jetzt weiß ich nicht ,wie ich ein bild reinstellen kann..dass muss ich wohl jetzt noch rausfinden haha
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2013
  3. katana

    katana Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    251
    Also da direkt vor mir die Eifersucht liegt, und über mir der Offizier, würde ich jetzt mal so deuten dass ich in der Gegenwart Entscheidungen zu treffen habe. Und in der Zukunft, dass mir das Vertrauen in mir selbst fehlt, ich Unsicher auf meinem Weg bin. Aber danach sieht es eigentlich recht positiv aus? Man sieht nur, dass ich im Moment von negativen Karten umgeben bin.

    Würd mich freuen, wenn jemandem noch etwas dazu einfällt.
     
  4. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263
    Hallo katana,

    ich mache gerne mit. Ich habe die Zigeunerkarten auch schon eine Weile und freue mich, wenn ich ein bisschen mitüben kann. :)

    Ich schaue immer zuerst, wo die Personenkarte liegt, welche Karten drum herum liegen und in welchem Haus die Person liegt.

    Du liegst im Haus 28. Das wäre die Karte Tod. Dann schaue ich wo die Karte Tod liegt. Ist das Haus der Witwe. Auch liegt die Kombi Tod – Witwe drin.

    Die Karte Tod steht fürs loslassen, Ende, etwas verabeiten. Gibt es denn da etwas in Bezug auf eine ältere weibliche Person bei dir?
    Es kann auch eine alte Verbindung sein, die noch verarbeitet werden muss. Über den Tod liegt der Dieb, davor die Karte Heirat. Und der Mann liegt auch beim Dieb.

    Die Karte diagonal: Verlust – Gedanken – Treue. Hast du Verlustgedanken? Also Gedanken jemanden oder etwas (kann auch der Kontakt zu jemanden sein) zu verlieren?

    Dann warte ich erstmal was du dazu sagst.

    Übrigens lassen sich die Karten hier nicht in Bildern reinstellen. Im Zigeunerbereich sind leider keine Karten vorhanden.

    Grüße,
    Lavanya
     
  5. katana

    katana Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    251
    Hey,

    Danke für deine Hilfe bzw Deutung. Also einen direkten Verlust einer älteren weiblichen Person gab es nicht, aber in den 4 Monaten habe ich einiges Hinter mir gelassen, eine Beziehung, die mich nicht mehr bereichert hat, die mir jedoch einen gewissen Halt ( oder wars Gewohntheit) gegeben hat, habe ich beendet, und auch mein Studium habe ich abgeschlossen ( also mal den Bachelor..) und jetzt steh ich irgendwie am Anfang und weiß nicht so recht, wo hin.

    Verlustgedanken habe ich in dem Sinne nicht, aber Verlust steht, soweit ich weiß, auch für Risiko. also wie mein Weg weiter gehn soll, ob ich in dem Bereich bleiben soll den ich studiert habe, oder einen anderen Weg gehen soll, ein weg, wo ich halt wieder ganz von vorne Anfangen müsste. Vielleicht betrifft es auch einen Job, für den ich mich beworben habe, nach dem Vorstellungsgespräch bei einer älteren Dame ist bis jetzt noch keine Rückmeldung gekommen, da sie noch immer Gespräche führen und wie mir gesagt wurde, noch keine Entscheidung gefallen ist. Auch in der Liebe hatte ich Gedanken wie " ich find niewieder jemanden" aber im Moment habe ich dieses Thema eher beiseite geschoben, weil solche Gedanken nicht viel bringen. Also alles in allem viel Wirrwarr in meinem Kopf, und die Suche nach "Halt" und einer Entscheidung.


    Bis jetzt habe ich bei den Zigeuner Karten noch garnicht daran gedacht, die Häuser zu deuten, gute Idee.. Wenn du jetzt zb schauen würdest, wie es beruflich weitergeht, also bei Beständigkeit, schaust du dann, in welchem Haus die Karte liegt und springst dann weiter? Also ich habs in einem Buch so gelesen, dass man ohne Häuser deutet, also das man jetzt neben Beständigkeit "etwas Geld" als die unmittelbare Zukunftskarte nimmt. Schwierig wie ich finde, denn mit den Häusern bekommt das Bild meiner meinung nach gleich eine ganz andere Bedeutung^^ hätte es jetzt so gedeutet, dass Beruflich ein Aufschwung kommt ,an jedoch mit seinen Finanzen vorsichtig umgehen sollte. Würde mich freuen, wenn du nochmal deinen Senf dazu gibst :)

    danke und lg
     
  6. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263
    Werbung:
    Hallo katana,

    danke für deine ausführliche Rückmeldung. :danke:

    Die Karte die in einem Haus liegt, deute ich als Gegenwart. Die Karte Beständigkeit liegt im Haus vom Unglück. Das würde ich so deuten, dass deine berufliche Situation grad etwas unglücklich und schwierig ist. Die Zukunft wäre bei mir die Karte Etwas Geld und die Karte Brief, weil der Brief auch an der Arbeitskarte grenzt.

    Dann liegt noch die Karte Sehnsucht drüber. Davor liegt die Karte Reise. Auf der Karte sieht man, dass der Reiter mit seiner Kutsche nach rechts unterwegs ist. Er reitet sozusagen auf die Karte Sehnsucht zu. Also könnte es wichtig sein, dass du dich fragst, was du gerne beruflich machen möchtest. Hast du einen speziellen Wunsch? Zieht es dich irgendwo hin? Spürst du einen inneren Drang? Darüber könntest du Antworten für dich finden.

    Die Karte Etwas Geld würde ich so deuten, etwas machen sozusagen als Einstieg. Nicht gleich die hohe Position, sondern um erstmal anzufangen, Erfahrungen sammeln zu können und dadurch können sich dann auch wieder neue Möglichkeiten ergeben.
    Die Karte Sehnsucht steht für etwa 3 Monate. Innerhalb von 3 Monaten könntest du also eine positive Nachricht erhalten (Brief - Geschenk).

    Dann liegt die Karte Geistlicher im Arbeitshaus. Das zeigt deine spirituelle Arbeit, also das du dich mit der Spiritualität beschäftigt.
    Ich würde die Karte auch so deuten, dass du zum richtigen Zeitpunkt das richtige finden wirst. Auch wirst du immer die richtigen Kontakte finden zu gegenbener Zeit, die dich weiterbringen. Du wirst sozusagen dahin geführt. Achte mal drauf, wenn du Menschen begegnest. Da könnten wertvolle Zeichen und Botschaften drin stecken (Besch - Botschaft).

    Möchtest du im weitesten Sinn beruflich etwas im Medizinischen oder Sozialen Bereich machen? Ich komme irgendwie immer zur Karte Krankheit.....

    Weiß nicht, ob dich das nun weiter gebracht hat. Ist auch nur ein Versuch. :zauberer2
     
  7. katana

    katana Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    251
    Hey!

    Dankeschön nochmal ;) Also Beruflich habe ich über ein Psychologiestudium nachgedacht, bzw im Moment ist es Anthropologie, also passt da mit dem sozialen Bereich.

    Ok und wenn man nun wissen will, wie es in der Liebe weitergeht, so liegt die Liebe im Haus der Treue, das würde ich nun so deuten, dass der jetzige Alltag wie gewohnt verläuft und keine Veränderungen zu erwarten sind in der nächsten Zeit. Die Beständigkeit könnte man jetzt so deuten, dass sich nichts tun wird, oder dass etwas "mit Bestand" auf einen zukommt? da die Reise über der Liebe liegt. Wie siehst du das ,falls ich dich nochmal fragen darf :)

    alles liebe
     
  8. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263
    Hallo katana,

    ist das im Moment dein Zwiespalt, nochmal ein neues Studium zu beginnen?

    Die Karte Liebe neben der Arbeitskarte, sollte es eine Arbeit sein, die du gerne machst, die zu dir passt, wo du dich wirklich gut einbringen und dich wohl fühlen kannst. :)

    Dein Studium, welches du beendet hast, wäre das so eine Arbeit? Oder hast du da Zweifel, ob es wirklich so das Richtige ist?

    Zur Liebe. Du hattest geschrieben, dass du deine Partnerschaft beendet hast. Gibt es denn aktuell einen Mann in deinem Leben? Oder jemanden, den du gerne kennen lernen möchtest?

    :winken5:
     
  9. katana

    katana Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    251
    Hey,:)

    also neues Studium zu beginnen ist eindeutig ein Zwiespalt.. weil ich eigentlich gerne mal, zumindest für ein Jahr, beruflich Erfahrung sammeln würde, in dem Bereich, den ich zuvor studiert habe ( richtung architektur). Andererseits habe ich da auch so meine Zweifel, weil ich nicht weiß, ob es das richtige für mich ist, ich zweifle an meinem Talent sozusagen und an meinem Können. Und Zeit " verschwenden" will ich auch nicht..Also das Problem ist, dass ich garnicht weiß , wohin ich will, und wo ich mich wohl fühle :schmoll:

    Aktuell gibt es garkeinen Mann in meinem Leben, also wirklich niemanden, nichtmal jemanden, der mich intressieren würde ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2013
  10. katana

    katana Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    251
    Werbung:
    Also es gibt einen Mann, den ich jetzt schon länger kenne allerdings habe ich ihm gegenüber keine Gefühle entwickelt, er ist ein Freund mit dem ich mich ab und zu treffe, und ich glaube, er hat interesse an mir aber ich suche etwas handfestes, und würde mich gerne richtig verlieben. Also mit ihm ist es ein netter Zeitvertreib, aber mehr nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen