1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie kartenlegen zum beruf machen?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von fortuna88, 26. November 2010.

  1. fortuna88

    fortuna88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    sachsen
    Werbung:
    ich lege leidenschaftlich gern tarot karten, habe schon vielen leuten damit helfen können. ob über internet, oder persönlich. ein großteil der sachen ist auch eingetroffen. nun würde ich das gern beruflich machen. könnte mir evtl jemand sagen wo man sich da bewerben kann? würde am liebsten übers internet legen. hat jemand eine idee, einen rat, oder vorschlag?

    liebe grüße
     
  2. Hallo fortuna88,

    wenn du das auf seriöse Art und Weise machen willst und auch nach einem Jahr noch Spaß daran, dann richte dir eine eigene HP ein.

    Das kannst du hier kostenlos machen:

    www.beepworld.de ( die Anwendung ist super einfach )

    Und mache dich selbstständig als "Wahrsagerin", diesen Berufszweig gibt es immernoch und läuft unter Diensteistungen.

    Die Deutung kannst du per MAil verschicken, mit Rechnung usw.

    Die Sicherere Methode ist aber übers Telefon. Da kannst du bei deinem Anbieter nachfragen ob du eine Leitung mieten kannst dafür. Das kostet dann z.Bsp. 1,90 € pro min für den Anrufer. Davon bekommst du vllt 0,90 € und den Rest hält der Anbieter ein als Gegenleistung für den Dienst. Abgerechnet wird per Telefonrechnung.

    So Läuft das.

    Wenn du hoffst das du irgenwo eingestellt wirst dan musst du dich bei einer Hotline bewerben, die machen das auch per Telefon, aber wie gesagt wenn du lange Spaß dran haben willst dann mach es selbst. Kann aber sogar sein dass du bei der Hotline auch auf selbstständiger Basis arbeiten müsstest.
    Falls u jemanden findest der dir einen solzialversicherungpflichtigen Job dafür anbietet, dann sag bescheid, denn sowas hab ich noch nie gehört.

    LG
    Elvira
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo ihr,

    Selbstständig mit eigener HP oder via Hotline ist halt so ein Thema. Denn ohne Hotline muss man halt selbst zusehen wie man die Kunden auf die Seite lockt usw. mit Hotline hat man da halt weniger Probleme, aber die Hotline will mitverdienen und bei einigen wird man da halt auch richtig über den Tisch gezogen.

    Beepworld Homepages find ich sind so überhaupt nicht seriös, für den Anfang um erst einmal zu schauen ob das so laufen kann usw. völlig ok aber wenn man sich dann entschließt das doch längerfristig zu machen würd ich zu einer werbefreien eigenen HP raten.

    Ich lege ja selbst schon seit einiger Zeit auf Selbstständiger Basis, mache das aber bislang nur übers Internet. Leben kann ich davon nicht, dafür müsste ich viel, viel mehr Werbung machen aber es ist ein netter Nebenverdienst.
    Du gehst zum Gewerbeamt und lässt dir dort einen Gewerbeschein ausstellen, bei mir steht z.B. Kartenlegen und Lebensberatung drauf, dann bekommst du noch Post vom Finanzamt und schickst deren Zettel dann ausgefüllt wieder zurück und dann hast du auch erst einmal wieder deine Ruhe vor den Ämtern.
    Wenn du Arbeitslos bist kannst du dich beim Arbeitsamt informieren welche Förderungen dir da zur Verfügung stehen, aber die wollen natürlich auch Wissen dass deine Pläne Hand und Fuß haben und ob da wirklich Kunden zu erwarten sind sonst gibts keine Förderung und Bewerbungsnachweise etc. musst du auch Monatlich weiterhin erbringen.

    Ich habe auch schon von vielen die über Hotlines arbeiten gehört dass sie davon nicht leben können, selbst Erfahrung mit Hotlines hab ich aber nicht, ich hab von Anfang an mein eigenes Ding gemacht.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  4. wolfsliebe

    wolfsliebe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    hallo ihr lieben,ich finde das thema genauso spannend, denn auch ich lege ich leidenschaftlich,die idee ist schon gut lg wolfsliebe
     
  5. Feuerpferd2

    Feuerpferd2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    97
    Als kostenlose Websites kann man sich unter www . joynic . com eine URL reservieren und verwenden. Ich bin selbst noch auf der Suche nach einem geeignetem Programm, damit die Site dann auch ein entsprechendes Bild hat.
     
  6. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Werbung:
    Ich lege seid über 3 Jahren die Lenormands,ein Hobby,das sehr viel Spass macht ,man lernt nie aus. Also ich könnte mir nicht vorstellen, für das Kartenlegen Geld zu nehmen,dafür macht es mir auch einfach zuviel Spaß und die Freude,dem einen oder anderen geholfen zu haben,verblüfft zu sein,wenn alles gestimmt. Natürlich irre ich mich auch in den Deutungen und da hab ich dann mein Problem,den Leuten,die sich hilfesuchend an mich gewand haben Geld abzunhemen.Vieleicht bin ich zu spießig oder mein Gerechtigkeistsinn ist da zu weit ausgebildet,aber ich hab da echt ein Problem mit. Aber das ist ja jedem selbst überlassen,jedenfalls mach ich das nach wie vor umsonst,vor allem um zu üben, denn mein Wissen,ist nur ein winziger Bruchteil von dem, was man alles noch lernen muß/kann.Auch nach über 3 Jahren, Kartenlegen mit den Lenormands ,bin ich meiner Meinung nach,immer noch ein Anfänger und Nobody ist perfekt,vor allem ich nicht. Es macht mir einfach zuviel Spaß die Leute und mich selbst zu verblüffen und wenn ich dafür Geld nehme,dann ist das irgendwie nicht mehr das gleiche. Nichts desto trotz,wünsche ich allen,die sich in dem Bereich selbstständig machen möchten,alles alles Gute und vor allem gutes Gelingen .
    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen