1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie geht Meditation ?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von PsBäll20013, 24. Juli 2013.

  1. PsBäll20013

    PsBäll20013 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben :umarmen:

    Wie kann mann denn Meditaion Lernen?

    Ich habe Große Intresse Daran:danke:

    Wäre ja nett wenn ich ein Paar Infos bekomme:thumbup:
     
  2. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    kann dir mein Buch: Grundwissen Meditation empfehlen, erhältlich bei Amazon, auch als Ebook
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    drüber reden ist auch sinnvoll
    man kann drüber lesen
    oder von anderen was hören
    es gibt viele techniken
    alle führen dich nach innen
    dort ist das licht..das auf dich wartet und dich mit dem schöpfer in dir verbindet
    weshalb meditation?
    dann biste einfach du...voller leben und unendlicher möglichkeiten
    vor allem

    kommt innerer frieden auf..
    ich hab nicht gewusst was das bedeutet
    zufriedenheit kennt man ja
    aber das ist eben erst---zu..m..frieden
    meditation bedeutet
    aus diesem inneren frieden heraus ..welcher höher ist als der verstand heraus zu leben
    das bedeutet...mitarbeiter gottes zu sein bzw...zu werden...
    so also wie gehts?
    wie gesagt...es gibt sehr viele techniken...such dir eine aus
    und wenne nicht weiterkommst
    dann meldest dich einfach wieder..
    kannst einfach mal bewusst deinen atem beobachten
    ist so die anfängertechnik...augen schliessen und mit dem atem mitschwingen
    sehen wie er kommt und wieder geht
    wie er kommt ne kleine pause macht und wieder geht
    ne kleinen pause macht und wieder kommt..usw...
     
  4. Fumoffu

    Fumoffu Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Berlin
    Als ich damals das erste mal in dieses Forum kam las ich hier über Meditation von Sam°

    Da ich noch keine Links posten darf musst du es allerdings selbst finden^^ Das Thema heißt "Meditationstechniken" und ist wie gesagt in diesem Meditations Forum von "Sam°"

    Viel Freude damit!
     
  5. Piovra

    Piovra Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bücher sind ganz nett, aber Besser sind Seminare.
    Schau mal bei der VHS, und was es in Deiner Region so gibt.
    Auch in jedem Kuh-Dorf finden Yoga Kurse statt und Hatha Yoga ist sehr zu Empfehlen.
     
  6. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    Werbung:
    es gibt ein buddhistisches buch "how to meditate", das beschreibt verschiedene formen buddhistischer meditation. da wirst du auch gleich sehen, dieses wort ist ein cover term für viele methoden des mind training.

    zum anfangen finde ich eckhart tolle auf youtube sehr gut. da gibt es eine angeleitete meditation, die sehr gut ist.

    jack kornfield erklärt zen-meditation.

    meditation heißt auf tibetisch eigentlich "üben". das ist es :) dein geist verändert sich ständig auf basis seiner erfahrungen. wenn du dich regelmäßig hinsetzt und bestimmte denkerfahrungen machst, oder nicht-denk-erfahrungen, dann hat das einen übungseffekt: der geist verändert sich.

    wie eckhart tolle so treffend sagt irgendwo: der erste und schlimmste fehler ist, etwas zu erwarten. dann macht man beim meditieren genau dasselbe wie bei allen anderen dingen: man schafft ein gedankenobjekt und wartet auf die zukunft, ohne jemals das "jetzt" zu sehen. in diesem sinne: mach's einfach :)

    aber, weil wir im diskursiven denken gefangen sind, es wird dauern, bis du alle fehler beseitigt hast. wenn kein fehler mehr da ist, ist alles gut. denn es ist nichts zu erreichen. es sind nur die schleier zu beseitigen.

    nachtrag: aus youtube: ajahn brahm(avamso) ist auch sehr gut zu hören (theravada), und einige andere. vajrayana-buddhismus: verschiedene, z.b. mingyur rinpoche, etc.; bön-religion: tenzin wangyal rinpoche. such dir aus, was dir persönlich am meisten sagt. oder hör dir alle vorurteilsfrei an -- und vergleiche nicht, das ist ein gedankenobjekt. sie sagen alle dasselbe.

    nachtrag 2: es ist eigentlich nicht schwer. weil wir aber so verwirrt sind, entsteht gleich ein chaos. es geht also bald mehr darum, wie man die ganzen falschen konzepte und persönlichen störungen erkennt, und nicht so sehr, wie man achtsamkeit und konzentration erlangt ... deshalb dauert es "lang". fang an mit "achtsamkeit" = awareness.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2014
  7. Piovra

    Piovra Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    WIESO soll er jetzt Bücher auf Englisch Lesen ??? :confused:
    Wenn es MASSENHAFT Bücher in Deutsch gibt ???
    :confused:
    Das macht doch gar keinen Sinn.
    Das Buch ist von Pema Chödrön, derren Bücher auch in Deutsch zu Kaufen sind.

    Ausserdem kann kein Buch Persöhnlichen Unterricht Ersetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2014
  8. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    1. alter, schrei nicht mit mir.
    2. wieso soll er nicht bücher auf englisch lesen?
    3. wieso kann man nicht selbst nachsehen, obs das auf deutsch gibt?
    4. wieso glaubst du, ich müsse alles, was ich weiß, in DEINE sprache übersetzen?
    5. das mit dem persönlichen unterricht mag ja stimmen. aber der frager hat hier gefragt, daher kann man ihm nur was aufschreiben. ich gebe ihm das, was er haben will. ich sage ihm nicht, was er besser tun sollte.
    6. vieles kann man durchaus auch lesen. das problem ist in jedem fall die fähigkeit des schülers. wenn er sich auskennt, wird er vermutlich einen lehrer aufsuchen.

    genau, pema chödrön -- ist mir zuerst nicht eingefallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2014
  9. Piovra

    Piovra Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    die sitzt irgendwo im Norden, glaube ich.
    Schülerin von Trungpa Rinpoche.
    eines ihrer Bücher habe ich.
    aber ob das Anfänger Lektüre ist ?
     
  10. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    Werbung:
    ich denke, jede/r liest das heraus, was er/sie verstehen kann.
    später kehrt man zurück und liest es nochmal.

    ich habe nur hineingelesen -- eine schöne zusammenfassung jedenfalls.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen