1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie finde ich meinen Schutzengel???

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von SarahKay07, 16. Dezember 2012.

  1. SarahKay07

    SarahKay07 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2012
    Beiträge:
    727
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    kann mir jemand sagen wie ich meinen persönlichen Schutzengel finde??

    Liebe Grüße
    Engel
     
  2. Goldkindl

    Goldkindl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bayern
    Liebe Engel3011!

    Ich weiß nicht, ob ich Kontakt zu meinem Schutzengel habe, zu meinem Unterbewusstsein oder irgendeinem anderen Engel. Aber wenn ich will und ganz still und respektvoll mit ihm spreche, dann spricht er auch mit mir. Du musst ihn nur bitten mit dir zu reden. Am Anfang ist das, glaube ich, nicht so leicht. Aber irgendwann kommt eine Antwort.

    Lieben Gruß,
    Goldkindl
     
  3. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Ich habe auf folgendem Weg herausgefunden, wie mein Schutzengel heißt und wie ich am einfachsten mit ihm kommuniziere.

    Zuerst habe ich folgenden Spruch gefunden, den man einfach jeden Tag rezitieren soll.

    "Mein lieber Schutzengel,
    ich glaube, dass es Dich gibt,
    ich glaube, dass es Dich gibt,
    ich glaube, dass es Dich gibt.
    Danke, dass Du mich auf meinem Lebensweg begleitest."


    Durch den Glauben ermöglichen wir es dem Schutzengel stärker in "unsere" Welt zu treten, bzw. uns näher zu kommen.

    Und zur Kommunikation gehe ich es folgendermassen an.
    Ich lege mich bequem hin, spreche laut oder in Gedanken:

    "Mein lieber Schutzengel, wenn Du möchtest, darfst Du jetzt gerne in meinen Traum kommen und mir zu sagen, was Du mir zu sagen hast. Das würde mich sehr freuen. Danke."

    Und dann lege ich mich nicht schlafen, sondern döse vor mich hin, also versuche mich nur zu entspannen, aber nicht komplett einzuschlafen.
    Im luziden Geisteszustand fällt es den Engeln leichter von der Geistwelt zu uns zu kommen.

    Ja und dann sieh einfach, was passiert. Bei mir hat das auf Anhieb geklappt. Selbst, wenn es nicht direkt bewusst klappt, wird trotzdem etwas passieren. Stell Dir das so vor, als wärst Du in dem einen Erdloch und Dein Schutzengel in dem anderen Erdloch direkt einen Meter neben dran.
    Durch Deinen Glauben gibst Du Deinem Engel eine Schaufel in die Hand, mit der er anfangen kann zu graben. Und wenn Du dann vor Dich hin döst, gibt es dann sogar schon ein kleines Loch, wo der Engel durchgucken kann. Dann ist dann vielleicht noch nicht groß genug, dass er ganz durch passt, aber der erste Schritt ist getan!
    Und mit jedem Mal, wo Du das versuchst, wird das Erdloch größer.

    Mein Schutzengel zeigt mir dann gerne eine Vision in Form einer Geldmünze oder eines Vogels und manchmal spricht "sie" auch sehr liebevoll zu mir.
    Und ich habe gelesen, dass es allgemein üblich ist bei Schutzengeln, dass sie sich in Form von einer Feder, einer Münze oder eines Vogels zeigen.

    Diesen Tagtraum, bzw. Vision ist auch ganz klar von einem normalen Traum oder dergleichen zu unterscheiden. Es ist meistens eine sehr kurze Sequenz, aber hat einen unglaublichen Tiefgang und fühlt sich an, als wäre man vollkommen wach. Und danach fühlt man sich erquickt und freut sich einfach nur. :)

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass es klappt, falls Du meine Methode ausprobieren magst.

    Liebe Grüße

    Alexander
     
  4. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.190
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Du brauchst ihn nicht zu finden, da es keine suche gibt. Es ist ein sich bewusst werden, dass da eine/einer ist, die/der mit dir verbunden ist. Einfach so, ohne bitte oder bedingung. Nimm dir einfach zeit für dich und du nimmst sie dir für ihn.
     
  5. Gigant

    Gigant Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Unterwegs
    Guten Morgen

    Es ist so das die meisten Menschen ihre Engel gar nicht erkennen.

    Wer ein Weilchen in der Natur oder sogar in der Zivilisation unterwegs war, dem sind genug Engel begegnet, nur erkennt er das meist nicht, ich beobachte das über 90% der Zivilisten an Engeln achtlos vorbeigehen.
    Nicht nur das, Engel werden meist auch unangemessen ignoriert und absichtlich schlecht behandelt und ausgegrenzt.
    Kommt natürlich auch davon das in der Medien und Unterhaltungsindustrie aber auch in der Erzeihung/Gesellschaft die echten Engel fast durchweg eine sehr negative Rolle spielen oder ganz ignoriert werden.

    Menschenengel sind meist die Menschen vor denen euch eure Eltern am meisten gewarnt haben.

    Preisfrage: wie viele Engel zählt ihr insgesamt in diesem Video? Geanau hinsehen! :)
    http://www.youtube.com/watch?v=BQn6Qb-9mD8

    Liebe Grüsse
     
  6. Gigant

    Gigant Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Unterwegs
    Werbung:
    Also das nächste Mal wenn ihr an einem Engel vorbeigeht und nur einen oder zwei Euro oder einen Krümel altes Brot hinwerft oder ein freundliches Wort, dann erwartet bitte nicht viel mehr als das er/sie euch auch vielleicht nur ein hundertstel oder tausendstel oder so ihrer gesamten zur Verfügung stehenden Zauber- und Hilfskraft dann nachwirft.
    Engel sind manchmal auch etwas menschlich und geben halt wenigstens dann nur soviel zurück und ein kleines bisschen mehr, wie sie kriegen, was heutzutage schon vorbildlich und aussergewöhnlich ist.
    Manchmal habt ihr damit vielleicht doch Glück weil Engel immer wieder solche Anfälle haben wo sie aus geringsten Anlässen das teuerste herschenken was sie haben.

    Son nun lass ich lieber die Engel für euch singen denn mein Geschreibsel kann nicht das ausdrücken was die Musik kann, damit könnt ihr auch gleich hoch in der Luft fliegen was ja jeder sich wünscht;)
    http://www.youtube.com/watch?v=DyM5snx7VIU

    LG
     
  7. xenerl

    xenerl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Ich habe das heute ausprobiert und hatte eine wunderschöne Erfahrung ich bin noch ganz *erfüllt* und hab wirklich ein Dauerlächeln auf meinem Gesicht.Mein Schutzengel hat mit mir gesprochen mir seine Botschaft *diktiert* Es klappt ich kann es nur bestätigen
    Dankeschön für diese wunderbare *Anleitung*
     
  8. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Bitte schön, ich freue mich für Dich. Das meiste ist letztlich viel einfacher, als man denkt. :)
     
  9. Sternenkrone

    Sternenkrone Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2012
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Dein Schutzengel steht übrigens immer ein Handlänge hinter dir, entweder am linken oder rechten Ankerpunkt ( der ist auf der Schulter ). Na ja nicht immer weil wenn ich im Bett liege steht sie immer neben mir.

    Das kann man so gar leicht feststellen an welchen er steht. Auch welchen Namen er hat. Das heisst welchen er dir nennt, den Namen spielen so viel ich weiss im Jenseits keine Rolle.
    Meiner hat sich mir als Frau gezeigt, dann weiss ich das sie zwei Helfer hat. Das sie mich ausgesucht hat.

    Schutzengel machen aber viel mehr als einen zu Beschützen. Sie sorgen auch dafür das du die Erfahrungen machen kannst die du machen sollst oder wolltest.
    Sie sind auch sehr gute Lehrer, weil es Niemand im Kosmus gibt der einen besser kennt, so weit mir das bekannt ist.

    Allerdings muss man da ganz schön über sein Ego springen. Denn wenn man oft was machen will oder gerne hätte. Kann es schon sein das dein Schutzengel deine Aufmerksamkeit in eine ganz andere Richtung lenkt. Daran scheitert es oft aber dann, weil wir ja den freien Willen haben und da gegen kann er auch nichts machen.
    Mir hat sie z.B. nicht nur gezeigt das Tiefenmediation nicht das wahre ist. Weil es da Gefahren gibt. Das geht so gar so weit das sie das jedes mal verhindert hat wenn ich aus versehen zu tief abgerutscht bin.
    Statt dessen hat sie mir gezeigt das es oft mehr bringt wenn man einfach mal nur die Seele baumeln lässt. Das leichte Mediation genau so viel bewirkt.

    Anderes Beispiel, ich habe jetzt ein paar mal was von anderen aus dem Jenseits reinbekommen. Nur meine Namen und so was. Also dachte ich das es nicht richtig klappt weil ich was falsch mache. Daher hab ich wen gefragt der Kontakt nach oben hat. Als Antwort kann da, ich solle mich mal auf bestimmte Abschnitte meines Lebens konzentrieren. Da gebe es ein paar Dinge über die ich nachdenken solle. Noch einige Tipps wie ich mein inneres Licht stärken kann und der hinweiss mal ein wenig kürzer zu treten und das ganze von der letzen Zeit auf mich wirken zu lassen.
    Also kein Hinweiss wie ich das besser hinbekomme mit den Botschaften von oben.
    Ich würde mal sagen sie findet das nicht so wichtig.
    Sie hat mich aber da schon öfter vor was gewarnt. Vor den Gefahren die es bei den ganzen gibt.
    Auf der anderen Seite hat sie mir aber auch schon einige an Wünsche erfühlt.
    So wollte ich mal ihre Helfer kennen lernen, oder ich wollte mal wissen ob es wirklich Naturwesen gibt. Die hat sie mir dann schon gezeigt und auch wie Energiebahnen an Kraftorten aussehen.
    Das hat sie gemacht ob wohl als ich sie das erste mal sehen konnte mir damit zu verstehen gab, das es nicht gerade die beste Idee ist groß mit den dritten Auge herum zugucken. Auf der anderen Seite zeigt sie mir aber schon Dinge auch mit den dritten Auge. Und das ohne das ich Meditier oder meine Augen zumache.
    Aber meist lenkt sie eben meine Aufmerksamkeit auf Texte in Bücher oder so.

    Ich hab aber mittler weile schon erkannt, das sie immer das Wohl ihrer Schützlinge im Auge behalten.

    Übrigens du erkennst es am einfachsten ob das von deinen Schutzengel kommt oder nicht, das er nie was von dir verlangen wird was einen überfordert oder Schadet.

    Aber wie gesagt man muss es schon annehmen.
     
  10. federschnee

    federschnee Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    @Sternenkrone

    Hast du wirklich schön geschrieben... :O Ich wünschte, ich hätte auch solch einen Kontakt zu meinem Schutzengel, aber ich bin da irgendwie blockiert. :rolleyes:

    Ansonsten, liebe TE, kannst du deinen nicht finden, weil du ihn eigentlich nicht suchen musst. Dein Schutzengel ist immer bei dir. Das einzige, was du suchen kannst, ist den Kontakt zu ihm. ;)
    Und das geht eigentlich recht einfach, wie andere schon beschrieben haben. Rede mit ihm. Sei es in Gedanken oder laut. Oder bete. Ich zB habe einmal im Gebet nach dem Namen meines Schutzengels gefragt und prompt auch einen im Kopf gehabt. Sowohl als Wort "Jochiel" als auch bildlich vor meinem geistigen Auge in Schreibschrift geschrieben.
    Leider war das der direkteste bewusste Kontakt zu meinem Schutzengel, den ich bisher haben konnte/durfte. Glaube ich zumindest. Kann auch sein, dass ich vieles einfach nicht bemerkt habe, wer weiß.

    Allerdings glaube ich auch, je krampfhafter man sich bemüht und einen Kontakt zu erzwingen versucht, desto weniger funktioniert es.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen