1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutzengel ?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Fjodora, 5. Juli 2008.

  1. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo :angel2:

    Erst vor kurzem bin ich an die Engel herangeführt worden,
    und ich finde es sehr schön.
    Jetzt las ich, dass jeder Mensch seinen eigenen Schutzengel hat.
    Wie kann ich herausfinden, welchen Schutzengel ich habe?

    Liebe Grüße,
    Fjodora
     
  2. Amethyst1006

    Amethyst1006 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Berlin
    Hallo Fiodora,
    es heißt, dass jeder Mensch mit seiner Geburt zwei Schutzengel an seiner Seite hat. Es ist dabei gar nicht so zwingend nötig zu wissen, wie sie heißen und welche Funktion sie sonst noch haben (außer dich zu beschützen). Du kannst deinem Schutzengel einen beliebigen, von dir schön empfundenen Namen geben und so mit ihm in Kontakt treten. Du kannst aber auch beispielsweise eine Art Meditation machen, dich zurückziehen und bewusst den Kontakt zu deinem Schutzengel suchen. Wenn du ihn dann fragst, wie sein Name ist, wird er ihn dir nennen. Dabei ist es aber wichtig, den wirklich zuerst gehörten Namen auch anzunehmen. Nicht alle Engel haben so absurde Namen, wie sie in den Medien kundgetan werden. Ob dein Schutzengel nun Erwin oder Raphael heißt - er hat für dich dieselbe Funktion und wird voller Liebe für dich da sein.

    LG Amethyst
     
  3. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Amethyst,
    so ist es also mit den Engeln. Danke:)
    Du hast es sehr schön beschrieben, jetzt ist es mir so klar,
    dass ich meine Frage vorher fast absurd finde.:rolleyes:
    Aber so ist es eben mit dem Lernen: Hinterher schaut's leicht aus.

    Nun bin ich dabei, das Meditieren zu lernen,
    endlich mehr auf meine Intuition zu hören,
    und Kontakt zu den Engeln herzustellen.

    LG, Fjodora
     
  4. Amethyst1006

    Amethyst1006 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Berlin
    Ziehe dich einfach mal zurück in einen ruhigen, für dich schönen Raum, setze oder lege dich entspannt hin, schließe die Augen und atme erst mal ruhig ein und aus. Dann stelle dir vor, du wirst wie von einer goldenen Hülle überzogen, die dich schützt. "Bade" eine Weile in dieser goldenen Hülle und bitte dann in Gedanken deinen Schutzengel, in deine Aura zu treten und deine Aura zu berühren. Dabei kann es passieren, dass du in der Tat etwas wahrnimmst, als wenn dich beispielsweise jemand berührt, ein Lufthauch oder Ähnliches. Du darfst deinen Schutzengel dann bitten, dass er dich mit seinen Flügeln umarmt. Fühle dich in diese Umarmung hinein und genieße diesen liebevollen Moment. Dann frage ihn nach seinem Namen und bitte akzeptiere auch den zuerst gehörten Namen ;-) Bei der Gelegenheit kannst du dann auch gleich deine Probleme oder Wünsche an deinen Schutzengel abgeben, bevor du dich bei ihm bedankst, dass er da war und dann langsam wieder die Augen öffnest.

    Hilfreiche Hinweise zum Anrufen des eigenen Schutzengels und auch Erzengel findest du sicherlich in den meiner Meinung nach bisher besten Büchern zu Engeln von Doreen Virtue: Erzengel und wie man sie ruft, erschienen im Allegrie-Verlag. Die Heilkraft der Engel, erschienen im Ullstein-Taschenbuch-Verlag.

    Es gibt sicherlich noch viele weitere Engelbücher. Ich habe irgendwann aufgehört, nach weiteren Ausschau zu halten, da sie sich irgendwann inhaltlich alle wiederholen. Und wer einmal "das Prinzip Engelarbeit" (klingt jetzt wieder recht irdisch *grins) verstanden hat, vertraut auf die Engelenergien und seine eigenen Möglichkeiten mit der geistigen Welt und braucht all den weiteren "Schnickschnack" nicht mehr.

    Glückliches Gelingen und LG
    Amethyst
     
  5. Mysery

    Mysery Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Tirol
    Also, ich hab mir mal die Post hier durchgelesen und komme mir irgendwie dumm vor, weil ich den Namen meines Schutzengels aus einer Tabelle gelesen habe...

    Geht das denn nicht nach dem Geburtstag?

    Naja, ich glaube, mein Engel mag den Namen, den ich für ihn gefunden hab...
     
  6. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    Werbung:
    Mir hat mein Schutzengel in einer Selbsthypnose seinen Namen genannt, als ich ihn fragte ... Und ich hab keine Ahnung ob er zu meinem Geburtsdatum und meiner Körpergröße passt ... :)
     
  7. Amethyst1006

    Amethyst1006 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mysery,
    es gibt kein Dumm, lege diesen Gedanken mal gleich ganz schnell zur Seite. Wenn dir und deinem Schutzengel der Name gefällt, dann ist es genau richtig! Auch wenn man den Namen über eine Meditation oder sonst wo her erfährt (z.B. Buch) und den Namen hinterher abändert, weil einem der selbst gewählte Name viel besser gefällt, dann ist es in Ordnung. Solang die harmonische Stimmung zwischen dir und deinem Schutzengel stimmt, kannst du ihn sonstwie benennen. Die emotionale Nähe ist wichtig, sonst gar nichts.

    Dumm.... pah! So ein Blödsinn!!!!!!!!!!

    Also grüß deinen Schutzengel und lach mal eine Runde mit ihm ;-)

    LG Amethyst
     
  8. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Das mache ich! Schon beim Lesen deiner Worte fühlte ich mich so wohl!
    Und nach den Büchern von besagter Autorin halte ich auch mal Ausschau.
    Danke :)

    LG, Fjodora
     
  9. althea

    althea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Baden-Württemberg
    diana cooper hat auch schöne bücher geschrieben :):)
     
  10. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Aha. Danke für den Tipp. :):)

    Ich finde momentan alles interessant zum Thema Engel,
    mich hat wohl das Engel-Virus gepackt! ;)

    Eine Frage an die Engel-Erfahrenen:
    Wenn ihr die Engel um Infos bitten möchtet,
    wie macht ihr es dann am Liebsten?
    Indem ihr meditiert, oder bittet ihr sie um Informationen
    in euren Träumen oder wie noch?

    In (Engel) -Liebe,
    Fjodora :angel2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen