1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann über merkwürdige Träume berichten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Verus, 15. April 2004.

  1. Verus

    Verus Guest

    Werbung:
    Wer kann über merkwürdige Träume berichten?
    Da ich der Auffassung bin, dass Träume Erlebnisse in fremden Wirklichkeiten darstellen, suche ich Leser, die sich im Traum in solchen fremden Welten aufgehalten haben. Dabei kann die Welt so ähnlich wie die jetzige gewesen sein, aber auch völlig verschieden.

    Ich bin für jede Schilderung dankbar.

    Grüße
    Verus
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Verus,

    nachdem ich hier so viele Träume von Seelenfluegel hinterfragt wurden, der es immer auf das Unbewußte ... bezogen hat, dachte ich schon, daß ich die einzige bin, die auch in Träumen das Reisen in andere Welten sieht.

    Mir fällt gerade kein Traum dazu ein, aber es gibt bestimmte Anzeichen in Träumen, die ich immer wieder in diese Richtung interpretieren würde.

    Das schönste Beispiel finde ich immer die Himmelsleiter im Alten Testament.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. Harry

    Harry Guest

    Ich habe vor einpaar Tagen etwas komisches geträumt! Ich sag Jesus in meinem Traum! Ich kann mich sehr schlecht zurück erinnern...ich weiß nur, dass er da war und mich ansah. Ich weiß ganz genau, als ich ihn gesehn hab ihn Traum, da hat mein ganzer körper gezitert. Daran kann ich mich erinnern und ich habe es auch gespührt. Mir war sehr kalt und ich hatte irgendwie große Angst.

    Ich bekomme jetzt immernoch Gänsehaut wenn ich mich zurück erinnere! Ich weiß wirklich nicht was dieser Traum bedeuten sollte...

    Lg,Harry
     
  4. Windhauch

    Windhauch Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Dortmund
    Ich hatte vor Jahren mal einen kurzen, aber sehr intensiven Traum.
    In diesem Traum hatte ich die stärksten Gefühle die ich jemals hatte.

    Traum: Es war ein warmer, sonniger Tag im Frühling oder Sommer. Ich ging mit einem Jungen, ungefähr in meinem Alter (damals so 17/18), Hand in Hand eine Straße entlang. Es war sonst keiner unterwegs, auch keine Autos. Seinen Kopf habe ich den ganzen Traum über nicht gesehen, da war das Bild irgendwie zu Ende ;)
    Ich fühlte mich total geborgen und sicher, voller Freude! Obwohl ich den Kerl überhaupt nicht kannte und damals auch nicht irgendwie unglücklich verliebt war. Wir gingen zu einer Art Pavillon, wo viele seiner Freunde waren. Er öffnete die Tür und alle schauten mich total lieb an und begrüßten mich. Keiner hat gesprochen...ich habe sie einfach in meinem Kopf gehört. Wir gingen rein und der Traum war zu Ende.

    So vollkommen....ich finde keine Worte....glücklich, war ich noch nie im Leben und auch in keinem Traum mehr.
    Findet dafür jemand eine Erklärung?

    Alles Liebe
    Michi
     
  5. atlantis

    atlantis Guest

    Hallo Verus!
    Also was sagst du zu diesem "Vorkommnis":
    Kurz nach dem ich ins Bett gegangen bin erlebte ich eben im Zimmer 1:1 diese -wie unter Strom stehenden Gefühle..3xwenn ich mich jetzt genau erinnern kann.Auch spürte ich 1xso eine Art Arm ohne Hand über meinen Rücken gleiten...und eben wieder diesen "Elektroschock" und sah mich schreien...dachte auch noch,dass mich jeder hört,da ich mich ja auf dieser"realen" Couch liegen sah und mich schreien sah-so laut es geht..........Ich hab diesen Traum im letzten Drittel im "Traum oder was?" in diesem Forum schon mal erwähnt. Irgendwie dachte ich halt an Ausserirdische-muss aber eingestehen,dass ich nächsten Tages..und auch schon nach dem ich dieses Zimmer verlassen hatte zwar Angst hatte und doch wiederum dachte,dass "diese" mir nicht weh tun wollten... Sowas hatte ich eben noch nie erlebt und kannte das Gefühl eben nicht...wahrscheinlich überkam mich deshalb die Angst oder was weiß ich jetzt..Kannst mir etwas dazu sagen. Hatte auch mal einen Traum,in dem ich in irgendeinem für mich sehr sterilen Raum untergebracht war und von "Metall" umgeben-keine Tücher oder sonstige Stoffarten. Man ("2kleine Menschen o.sowas ähnliches"-weiß nicht genau),die machten also irgendetwas an meinem Kopf und an dem meines Hundes.Wir waren bei vollem Bewusstsein und es tat überhaupt nicht weh....in diesem Traum sah ich mich auch 3x an einem großen -wie Universitätsgebäude...oder noch größer und prächtiger und beeindruckender-bei einer angebrachten "Steintafel" vorbeigehen........beim 3.Mal war da plötzlich mein Name eingegossen...(vor ca 5Monaten)
    Der letzte Traum den ich mit "Ausserirdischen" verbinde war noch nicht lange her(ca 1Monat).Da saß ein Mann mit Kopfhörer in einem auch sehr sterilen Raum-ähnlich dem ,an dem sie mir und meinem Hund am Kopf herumoperierten..aja zu diesem Traum sei noch gesagt,dass ich mitbekam wie sie meinem Hund irgendwas einsetzten ...so ein kleines Ästchen.. aber nun zurück zu diesem Raum in dem dieser Mann saß,der für mich offensichtlich keine Gefühlsregungen zeigte(wie die Menschen eben "sonst")Ich schaute ihm kurz zu,stand ca.3Meter hinter ihm...irgendwie wusste ich im Traum,dass er mit "Ausserirdischen" Kontakt hat,denngleich er nichts sprach. Naja und dann plötzlich übergab er mir(wieder völlig "mimikfrei"-aber ich sah das total "wertfrei"-"normal").Ich setzte die Kopfhörer auf und hörte komische aber irgendwie vertraute sehr hohe Laute,die ich dann auch gleich "verstand".Ich wurde gebeten 15Modelle oder Models zu bringen....ich überlegte noch und dachte im Traum an Models (Frauen).Als ich in der Nacht aufwachte und auch nächsten Morgen war mir irgendwie klar,dass es sich wenn dann um das Wort Modell(im Zusammenhang mit verschiedene Arten von gleicher Basis ausgehend oder so??) handeln würde....Was es letztendlich bedeutet ist mir heute noch nicht bewusst-bestimmt irgendwas wichtiges,wie ich glaube...doch ich gebe mir da immer Zeit...wenn der Zeitpunkt gekommen ist,werde ich es wissen...manchesmal dauert es halt länger und dann wieder nicht. :rolleyes: Was sagst du dazu?
    LG
    Atlantis
     
  6. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Werbung:
    Hallo Windhauch
    Dein geistiger Führer hat Dich zu Deiner ursprünglichen Heimat zurückgeführt. Er hat Dir dieses Land gezeigt. Du hast auch die dortigen Bewohner besucht, auf dieser Ebene geschieht die Kommuniktation nicht unbedingt von Wort zu Wort, allein die Gedankenkraft ist dort rein, und eben Machtvoller. Du hast auch wahrgenommen wie rein (schönes Gefühl) dieses Land und Leute sind. Die Leute die Du gesehen hast waren eigentlich Deine wahren Freunde der Unterschied ist nur, dass sie im moment nicht hier auf Erden inkarniert sind. Aber sie kennen Dich und auch Du kennst sie. Eigentlich war es kein Traum sondern Du hast es im Traum wirklich real erlebt. Ich denke, es ist eine glückliche Sache wenn man es erleben darf, etwas über die anderen geistigen Ebenen und unsere Freunde erfahren zu dürfen. Ich hoffe, dass Du es würdigen kannst. Danke Gott dafür.
    N.b. ich habe ähnliches erleben dürfen und erlebe es immer noch, jedoch darüber erzähle ich nicht gerne weil viele Leute es nicht fassen können.
    Gruss und viel Glück auf Deinem weiteren Weg
    Roland
     
  7. fereschte

    fereschte Guest

    Werbung:
    Hallo Versus,
    gestern Nacht hab ich geträumt, daß ich mit einem ehemaligen Bekannten eine Probefahrt in einem Auto gemacht habe. Ich saß hinten und auf dem Beifahrersitz konnte ich zuerst niemanden erkennen.
    Der Bekannte verwandelte sich dann in meinen verstorbenen Freund.
    Er und ich lebten, was mich erstaunt hat. Dann kippte plötzlich eine Frauenleiche bei einer Kurven fahrt vom Beifahrersitz an seine Schulter.
    Immer wieder beobachtete ich das, aber er schien das nciht wahrzunehmen.
    Ich sagte zu ihm: wenn Du doch tot bist und doch lebendig erscheinst, bin ich wohl auch tot. Aber dann scheint sie die zu sein die lebt.
    Wir waren dann beide erschrocken darüber schon tot zu sein, aber es erschien uns als die einzig logische Erklärung.
    Dann wachte ich auf, es war echt ein Alptraum für mich. Obwohl er bei Tag gesehen, garnicht so schlimm ist finde ich

    LG :schaf:

    Fereschte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen