1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welches Kartendeck?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Reni 1988, 7. September 2005.

  1. Reni 1988

    Reni 1988 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    Hallo,
    Ich interessiere mich für Kartenlegen aber ich hab keine Ahnung weilches Deck man nimmt was man einfach deuten ist.
    Ich zeichene und male gerne und deswegen möchte ich ein Ansprüchsfolles Deck was mich anspricht.
    Weiß vieleicht jemand eine Internetseite wo man schauen kann wie die Karten aussehen oder hat jemand einen tipp welches Deck ich nehmen soll??

    Liebe Grüße Reni
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh Reni

    ich denke, für Anfänger ist bei den Tarots das Waitespiel wohl das Beste, da bei ihm auf allen "Schnickschnack" verzichtet wurde um die Bedeutung der Karten klar und deutlich darzustellen, und auch ist die kleine Arcana Illustriert, was die Deutung einfacher und intuitiver macht...
    von der Klarheit der Karten kann auch das Vicontispiel prophitieren, allerdings nur bei den trümpfen, da die kleine Arcana einfache Spielkarten sind - dieses Spiel ist sicherlich auch Künsterlisch sehr wertvoll und ausserdem ein sehr schönes und edles Stück
    Ebenfalls sehr gut udn künstlerisch warscheinlich eines der schönsten Spiele ist das Haindltarot - dieses Spiel ist wohl für die Divination eines der besten und schönsten

    aber das ist natürlich Geschmackssache und ein Kartenspiel muss dich ansprechen, damit du mit ihm arbeiten kannst

    http://www.morwenna.de/tarot/tarotsamml_a.html

    hier eine ziemlich umfangreiche Tarotsammlung, die zwar immer nur eine Karte des Spieles zeigt, dafür aber die Umfangreichste Sammlung ist, die ich im Internet bis jetzt gefunden habe

    mfg by FIST
     
  3. Reni 1988

    Reni 1988 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Dortmund
    Danke für deine liebe antwort, ich werde mir die seite gleich mal ansehne!
    Was ist den der unterschied zwieschen Tarot und Wahrsagekarten??
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hugh Reni

    hmm... Tarot sind auch Wahrsagerkarten, bzw wird der Tarot auch so benützt... Wahrsagerkarten sind alle Karten, Spiele und Decks, die man zum Wahrsagen benützen kann, also Lenormond, Kipper, Indian Oracel Cards, Engelkarten usw... alle diese Spiele haben einen eigenen Aufbau, eine iegene Anzahl von karten und werden anderst gebraucht...

    Der Tarot hat immer der gleiche Aufbau

    22 Trumpfkarten
    40 Zahlenkarten
    16 Hofkarten

    ein weiterer Unterschied ist, dass der Tarot ziemlich alt ist (warscheinlich um 1450 zuerst gezeichnet für die Familie Visconti)... und dass sich beim Aufbau bis heute nichts geändert hat...

    Der Tarot aber ist nicht nur ein Wahrsagespiel, sondern vielmehr ein Weisheitsspiel, d.h. man kann mit ihm nicht nur Orakeln, sondern auch über ihn Meditieren oder in versuchen zu erforschen - vorallem einige heutige Spiele haben sehr starken Symbolcharakter und zeigen dem Spieler, sovern er die Symbole lesen kann den ganzen Weg der Magie, Kabbala, Esoterik, Alchemie...

    mfg by FIST
     
  5. Daniela74

    Daniela74 Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    418
    Hallo!

    Kann Dir Haindl Tarot Karten empfehlen. Arbeite selbst seit mehr als 10 Jahren damit,hab auch schon andere Decks gehabt,aber nichts hat mich so sehr überzeugt wie diese. Sie sind künstlerisch sehr schön umgesetzt und wirken sehr natürlich finde ich. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Kosten so ca. 30 Euro mit ausführlichem Begleitbuch. Also ich habs damit gut gelernt.

    Liebe Grüße Daniela
     
  6. Sharihund

    Sharihund Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Ich kann die nur die Lenormand - Karten empfehlen.
    Die haben mich auch direkt angesprochen und seit dem bin ich in der Lenormandschule und ich habe gesehen das , das mein Weg ist .
    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen