1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war das?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Monexxx, 5. September 2005.

  1. Monexxx

    Monexxx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo, Ihr Lieben,

    Sonntag morgen, als ich noch im Bett lag, ist was Komisches passiert: Ich dachte liebevoll an jemanden und murmelte "ach, Mausi" vor mich hin und plötzlich sagt eine kräftige Männerstimme deutlich "Ja!"

    Ich mein, ich hatte das Fenster auf Kipp und unten standen Nachbarn und quatschten. Aber bedeutend leiser. Und ich hörte auch sonst keine Worte mehr, es gab also keine Unterhaltung.

    Die Stimme war irgendwie in meinem Kopf, aber auch wieder nicht. Sehr merkwürdig!

    Kann das mein Engel gewesen sein, der sich angesprochen fühlte?
    Hatte nicht erwartet, dass er so ne Machostimme hat, hihi.

    Seit ner Woche oder so spüre ich meinen Engel fast gar nicht mehr und habe mehrfach wirklich versucht, Kontakt aufzunehmen. Bin ich jetzt einen Schritt weiter gekommen???

    Kann das so ein Erlebnis gewesen sein? Es ist jetzt ein Tag darüber vergangen und es kommt mir so unwirklich vor. Aber ich weiß, dass es genauso war.

    Liebe Grüße,
    Mone
     
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    halli hallo,

    nicht falsch verstehen, ich will mich nicht lustig machen:

    manchmal, kurz bevor ich einschlafe oder schon so halb eingeschlummert in gedanken bin fangen die leute an laut zu reden und ich kann genau verstehen was sie sagen, das ist voll real. ich seh die leute dabei nicht, höre also nur die gespräche, das sind jedoch ganz alltägliche dinge. und wenn ich mich näher drauf konzentriere wache ich auf. kurz danach gehts weiter bis ich fest eingeschlafen bin. will damit sagen, vielleicht warst du auch so in gedanken dass du irgendwie einfach im unterbewusstsein im halbschlaf dir selbst geantwortet hast.
    ich jedoch noch gar nicht darüber nachgedacht, dass diese gespräche die ich hören kann evtl auch gar nicht aus meinem unterbewusstsein stammen sonder wirklich von jemandem andern sind. hmm irgendwie gruselig.


    gruss -fingal-
     
  3. Monexxx

    Monexxx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Ich weiß auch nicht. Wach war ich schon, aber halt in Gedanken, das stimmt. Im Büro hatte ich sowas aber auch mal. Mein Chef hatte Besuch von einigen männlichen (!) Kollegen und plötzlich hörte ich einen Laut wie von einem Mädchen, aber nur 1 Sekunde oder so. Saß echt aufrecht im Stuhl, hab das aber nicht weiter beachtet. Aber wenn man beides zusammen nimmt...? Mal abwarten, ob noch mehr passiert.

    LG, Mone
     
  4. lampenmann

    lampenmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    375
    Ort:
    D
    Ich habe auch schon mal Stimmen oder Geräusche gehört, die aus dem nichts zu kommen schienen. Natürlich dachte zuerst ich an eine "natürliche´" Ursache. Doch nachdem keine zu finden war, bekam ich schon einen leichten Schauer. Wenn das Geräusch nur einen Augenblick gedauert hat, schiebe ich es beiseite und denke an Einbildung. War es jedoch länger, unüberhörbar und wurde noch von anderen Menschen geteilt, dann war wohl doch etwas anderes am Werk. Evtl. ein Geist oder ein Engel...
    Es sieht so aus, daß jemand durch Stimmen oder Geräusche auf sich aufmerksam machen oder etwas mitteilen möchte.


    Grüße
    lampenmann :drums:
     
  5. Ayla2312

    Ayla2312 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen/Taunus
    wenn ich kurz vorm einschlafen bin oder in einen sog. dämmerzustand höre ich in meinem kopf immer radio..also musik..geräusche...männer und frauenstimmen..unterhaltung... so als würde ich im hintergrund das radio laufen lassen auch wenn ich beim angeln mal übermüdet im stuhl sitze...höre ich es...und das seit jahren....

    mhm..ich glaub ich kenne es auch gar nicht anders..*schulterzuck*

    es ist normal für mich und finde es sehr angenehm...

    muss nur aufpassen...habe einen radiowecker..hihi... auch auf voller lautstärke "überhöre" ich ihn gelegentlich morgens...öh...zum leitwesen der anwohner^^ ja ich habe einen gesunden und tiefen schlaf *schmunzel*
     
  6. keija

    keija Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    DE-Hamburg
    Werbung:
    Sowas ähnliches hatte ich auch mal. Muss lachen, wenn ich daran zurückdenke hihi. Ich lag im Bett und rief einen ganz bestimmten Engel. Sagte in Gedanken "Huhu biste da?" Wartete kurz einen Moment und dann hörte ich laut und deutlich eine Frauenstimme lieb aber bestimmend sagen "Besetzt!" Wie in so ner Telefonzentrale. War doch recht erschrocken, nicht zuletzt über die Lautstärke und die Klarheit der Worte.

    Diese "Unterhaltungen" kurz vorm einschlafen bzw. in so einer Zwischenphase bekomme ich auch oft mit. Würde mich mal interessieren, von wem oder was die Unterhaltungen sind und ob die das überhaupt wissen, dass wir das mitbekommen. Sind teilweise dann doch recht lustige Sachen. Fühle mich dann immer bissi wie ein Spanner, dabei kann ich doch nix dafür :rolleyes:

    Is schon lustig, was einem da so manchmal passiert.

    lichtvolle Grüße
    keija
     
  7. Monexxx

    Monexxx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Hihi, das mit der Telefonzentrale find ich klasse! Ich glaube, dass Engel untereinander ganz anders miteinander kommunizieren und nur uns zuliebe auf unsere Sprache ausweichen, um sich verständlich zu machen. Vielleicht wählen sie dann die Wörter, die uns am einfachsten erreichen oder so.

    Also, ich hatte seitdem keine Stimmen mehr. Das kommt auch eher, wenn ich gar nicht damit rechne.
     
  8. keija

    keija Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    DE-Hamburg
    Ist ja auch logisch. Da ist man meist vollkommen Gedankenverloren. Und das sind genau die Momente, wo man unheimlich durchlässig ist...zumindest meiner Erfahrung nach. Bei mir benutzen verschiedene Wesen auch gerne das Wassergluckern der Heizung, um sich mitzuteilen. Das ist dann ein wenig gruselig :escape:

    herzliche Grüße
    keija
     
  9. Monexxx

    Monexxx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Wie stellt sich das dar mit dem Wassergluckern? Ich zucke auch schon zusammen, wenn der Laminatboden knackt ;-). Kein Wunder, dass sich keiner zeigt, wenn ich so´n Schisser bin. Muss mich aber an die ganzen Sachen erst noch gewöhnen.
     
  10. keija

    keija Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    DE-Hamburg
    Werbung:
    Meine Heizung gluckert ziemlich stark manchmal (zumindest wenn ich sie lange nicht mehr entlüftet hab). Soweit ich das weiß, benutzen Wesen gerne das Geräusch von fliessendem Wasser, um sich mitzuteilen. Das ist dann immer so ein Flüstern, wobei Flüstern kann man das schon fast gar nicht mehr nennen, weil es ebenso laut ist wie das Gluckern des Wassers und das ist dann doch teilweise schon recht laut (zumindest wenn ansonsten alles super still ist in der Wohnung).

    Bei einem knackenden Laminatboden würde ich mir noch keine Gedanken machen. Erst, wenn es eine Art Schlurfgeräusch ist oder man ganz deutlich Schritte hört. Dann stellen sich auch bei mir die Nackenhaare hoch und ich bitte darum, damit aufzuhören weil's mich dann einfach doch viel zu sehr gruselt. Ist zwar schön zu wissen, dass jemand da ist, aber wenn man so ganz allein in der Wohnung sitzt und niemanden da hat, bei dem man auf den Schoss hüpfen könnte vor Schiss püüüüüh ne danke, des mag ich net so.

    Ich denke wirklich gewöhnen wird man sich an solche Dinge nie. Wäre auch schade, denn dann würde ein großer Teil der Faszination verloren gehen :) Eine gewisse Normalität stellt sich sicher ein, aber das setzt sich für mich nicht unbedingt gleich mit sich an etwas gewöhnen.

    herzliche Grüße
    keija
     

Diese Seite empfehlen