1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war das?Eine Astralreise?!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Ylenia, 16. April 2010.

  1. Ylenia

    Ylenia Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    Also, nachdem ich mich gestern ins Bett gelegt hatte und auch müde und entspannt war, dachte ich mir machste mal ne Astralreise,oder probiers zumindest.Tja,nur ich hab was ereicht,weiß aber nicht Was es war.
    Ich erzähle es euch mal :
    Wie gesagt, lag ich ruhig in meinem Bett und dachte an nichts.Ich kann mich nicht mehr dran erinnern ob meine Augen offen oder zu waren, und ehrlich gesagt glaube ich ich hab auch garnicht geatmet....(war ein ganz tolles gefühl!)
    Zuerst sah ich wellen aus bunten Farben die zu einigen Lichtblitzen wurden.Dann sah ich einen gelben punkt, der immer mehr gestalt annahm,schließlich konnte ich flügel erkennen.Da war aber glaube ich noch eine zweite, blau oder orange, daran konnte ich mich schon wenige minuten später nicht mehr erinnern.10 minuten ging das so,dieses etwas flatterte in meinem sichtbereich umher,bis es ganz schwach wurde und ich halb zurück kam,ich kriegte aber wieder die kurve und hörte als erstes ein pfeifen an meinem rechten ohr,das sich so anfühlte als würde es jeden moment von einem staubsauger eingesaugt werden.Dieser erst harmlose ton,wurde für mich zu einer starken lärmkulisse ,mit mehreren stimmen,die ich nicht verstand.Ich rief in gedanken nach der Fee,und sah sie wieder und hatte das starke gefühl sie wolle mir etwas mitteilen.Nur was?ICh verstand nicht,und konnte auch keine gedanken von diesem wesen hören,oder bilder sehen.Diesmal war sie nur halb so leuchtend wie das erste mal.Dann kam ich zurück in die wierklichkeit.das ganze hatte 10 min. gedauert und mir kam es vor wie eine halbe ewigkeit!

    Was könnte das gewesen sein,und was sagt ihr dazu?!
     
  2. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    denke , jemand hat dir hallo gesagt , sonst denke ich nicht das das eine astralreise war , wenn du außerkörperlich bist, weißt du genau ob es eine astralreise ist oder nicht


    du hattest vorerlebnisse des schwingungszustandes.
     
  3. Ylenia

    Ylenia Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    35
    und wann genau weiß man ob man im schwingungszustand ist?
     
  4. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    wenn du im schwingungszustand kommst , merkst du energien , schwingungen eben , geräusche oder was auch immer , informier dich mal ;)
     
  5. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.115
    http://www.psychotherapie-beratung.de/kb.html

    sehr hilfreich dabei die botschaften des unterbewusstseins zu entschlüsseln - wenn man sie auch als solche erkennt.
    dann werden die antworten auch klarer. :)
     
  6. Ylenia

    Ylenia Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    Ah , oke, danke ihr beiden.
    Fab, wo kann man sich da infomieren?
     
  7. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
  8. Ylenia

    Ylenia Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    35
    ah ok ;D
    thx
     
  9. Platin

    Platin Guest

    es waren auf jeden Fall "Gedanken"

    Gedanken ist die Welt der Reisen das bedeutet egal ob eigene erschaffene Gedanken oder von anderen aufgenommene Gedanken, sie entspringen immer einer Ursache in der Welt des Reisenden. Aber ob du dabei bereits in dieser Welt voll drin warst kannst du ja selbst beantworten ;D

    Eigentlich reisen wir alle bereits. Manche reisen ausgeglichen und haben nicht so viele negative Ursachen und manche eben etwas schneller oder langsamer und holpriger.

    Es geht doch allen in erster Linie darum die Gesetze einer anderen Welt am eigenen Leib bzw. Geist zu erfahren. Darunter zählt die Raum und Zeitlosigkeit.
    Aber auch Dinge wie der Dichtigkeitsgrad. Denn je niedriger die Ebene umso stärker nimmt man die Zeit wahr sprich Langeweile(Öde) oder aber auch in Zeitdruck und Hektik. Das sind die eigenen Ursachen, die zeitlich wie Seifenblasen solange existieren bis sie sich ausgleichen und auflösen.

    Gedanken werden auch unbewusst erschaffen durch Aufregung. Das geht immer auf Kosten der Nervenkraft. Man spricht dann von schwachen Nerven. Diese ruft dann Übermüdung hervor durch das überanstrengte Rückenmark weil wir alle ja wissen das die Nerven über das Rückenmark an die Glieder leiten - ist ja kein Geheimnis *lol*

    GLG
     
  10. Ylenia

    Ylenia Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    okay xD
    danke mal für die antwort ^^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen