1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was is mit meinem kind...brauche hilfe

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von kolibri75, 5. Februar 2007.

  1. kolibri75

    kolibri75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ganz kurz zur geschichte...mit meinem jüngeren sohn gibt es seid einigen monaten immer wieder auseinandersetzungen...er ist 4 jahre und erzählt seinem älteren bruder immer von seiner alten familie, dadurch kommt es zwischen den beiden immer zum streit....türen fliegen und der kleine is völlig verzweifelt, da ihm sein bruder nich glaubt..ich selber komme in diesen situationen kaum an ihn ran...heute nachdem ich ihn dann von der kita abgeholt habe, fing er von alleine wieder an zu erzählen,hörte aber auch gleich wieder auf und war total traurig? habe jetz für ihn die karten gelegt...


    lilie-reiter-berg-fische-fuchs-schiff-baum-vögel
    schlüssel-hund-haus-ruten-herr-sterne-herz-klee
    storch-weg-sonne-park-buch-kreuz-blumen-dame
    sense-nacht-anker-ring-turm-brief-wolken-kind
    bär-schlange-mäuse-sarg



    hoffe jemand kann mir helfen..weiß nich so wirklich,wie ich mich verhalten soll und ihm helfen kann...er is momentan sehr schwierig und stellt alles in frage


    ganz vielen lieben dank erstmal fürs lesen

    lg kolibri
     
  2. Yoki45

    Yoki45 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    73

    Hallo kolibri,

    Hast du den Hund für deinen jüngeren Sohn genommen?
    Haben die Jungs noch Schwestern?
    War der Junge oft bei der Mutter deines Mannes?
    Vielen Dank
    werde mir dann dein Bild noch mal anschauen.

    Alles Liebe
    Uli
     
  3. kolibri75

    kolibri75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    hallöchen..erstmal danke...


    in meinen bisherigen legungen,war der hund immer mein älterer sohn und auf den kleinen traf immer der reiter zu....mehr kinder habe ich nich
    mit seinem vater bin ich seid 2 1/2 jahren schon getrennt und kontakt zu der familie besteht nicht mehr


    lg
     
  4. Anamu

    Anamu Guest

    *dazwischenfrag*
    Ist es nicht möglich, dass er tatsächlich eine ausgeprägte Erinnerung an ein früheres Leben hat? Stelle ich mir extrem schwierig für alle Beteiligten vor und ... ich würde es wohl sehr ernst nehmen.

    Zu den Karten kann ich dir leider nichts sagen....

    lg
    anamu

    edit: Ahh........da schrieb ich noch. Lese grade die Antworten. Dann hat es sich erledischt :)
     
  5. kolibri75

    kolibri75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    ja,du hast recht..die momentane situation is im moment nich leicht hier für uns..habe auch schon in die richtung gedacht...weiß wie gesagt nich wie ich so richtig mit ihn umgehen soll...er blockt ziemlich und läßt es in agressionen aus...möchte ihm so sehr helfen
     
  6. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    ich glaube dein sohn erzählt aus einem früheren leben. schreibe es auf was er sagt und nimm ihn ernst.
    liebe grüsse pia
     
  7. Anamu

    Anamu Guest

    Hallo Kolibri,

    lass dir doch einmal die Figuren der früheren Familie aufzeichnen. Sprich mit ihm darüber......(allein) und lass ihn mal sein Herz ausschütten. Vielleicht erfährst du dann genaueres.
    Bei meiner Tochter habe ich gemerkt, dass es ihr immer geholfen hat, wenn ich eine möglichst neutrale und entspannte Situation geschaffen hab (Spaziergang, Kuscheln........mit viel Zeit) und erstmal über völlig belangloses geredet habe. Du kannst ein wenig drumherum reden........ihn versuchen zu öffnen.....

    Wünsch dir Glück!
     
  8. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    lilie - reiter- berg- fische- fuchs- schiff -baum-vögel
    schlüssel-hund- haus- ruten- herr- sterne -herz-klee
    storch -weg- sonne- park- buch- kreuz-blumen-dame
    sense- mond- anker- ring- turm- brief- wolken-kind
    bär- schlange-mäuse- sarg

    Hallo meine Liebe,

    also ich bitte dich, dass du nicht verzweifelst, denn Kinder bis meistens 7 Jahren können sich an so manches aus früheren Leben erinnern. Es steht in den Karten, dass er in einer armen Familie war, er wohnte eher auf einem Hügel/Berg wo Wasser war. Rund herum war Natur. Er war viel im Wald und in der Natur.
    Deine 2 Söhne waren auch im früheren Leben beisammen und deshalb will er es seinem Bruder auch erzählen. Ich glaube er will das er sich erinnert. Was ich so sehe hatten sie einen strengen Vater, der nicht immer ehrlich war. Er hat eine gute Verbindung noch an früher. Die Großmutter spielte eine wichtige Rolle. Seine Mutter hatte irgentetwas. Sie war krank. Also laut den Karten war sein Bruder seine Mutter.
    Es war was schicksalhaftes. auch ein Geheimnis das er gehütet hat. Die Liebe zu seiner Mutter war sehr groß. Dieses Geheimnis hatte er von derKindheit bist ins Erwachsenalter, dass er über alles hütete, dass eine blockade ihn im auslöste. Vielleicht sollte er in diesem´Leben diese blockade lösen. Aber es wird Schritt für schritt diese Erinnerung verschwínden.
    AM besten ist es, wenn du ihn wirklich ernst nimmst, dass du sagst du glaubst ihm was er erzählt, dass es auch normal sei und wenn er will kann er jederzeit mit dir über das reden, nur er soll verstehen das sich sein Bruder nicht mehr erinnern kann.
    Zeig ihm das du ihm glaubst und frag deinen älteren Sohn, ob er sich vielleicht doch mal die Zeit nehmen kann und ihm zuhören kann! Das ist ganz was normales!


    Mein Sohn als er 4 Jahre war kam zu mir und sagte: "Mama weißt du eigentlich wann ich schon einmal gestroben bin?" Ich sagte:"Nein mein Schatz, woher den auch!" Sagt mein Sohn:"Weiß du, ich war schon mal in deinem Bauch, dann hast du was gegessen und dann bin ich gestorben, doch jetztbin ich eh da!" Und es stimmte, ich war vor ihm schwanger und der Arzt glaubte ich hätte eine Darmgrippe und verschrieb mir Tabletten!

    Allles Liebe
    Angie
     
  9. kolibri75

    kolibri75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    ich danke allen die mir erstmal geholfen haben...werde mir noch mehr zeit mit ihm jetz mal nehmen...mal sehn,ob er sich dann mir gegenüber öffnen kann..velleicht wird er dann auch wieder ruhiger...habe das gefühl,das er innerlich hin und her gerissen momentan und deswegen auch immer wieder gegen alles ankämpft...kann ihn auch verstehen und mir vorstellen,wie schwer es für ihn momentan sein muß alles zu ordnen

    alles liebe euch allen
     
  10. Anamu

    Anamu Guest

    Werbung:
    :liebe1: :liebe1: :flower2: :liebe1: :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen