1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

warum ist loslassen so schwer????

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von braunbärin, 24. Mai 2008.

  1. braunbärin

    braunbärin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    Wieder mal ne enugierige Frage von mir...warum ist es so schwer, alte gewohnheiten, alte muster, "alte" Beziehungen loszulassen, obwohl man weiß, dass sie nicht mehr guttun?
     
  2. Exorial

    Exorial Guest

    weil man denkt, es wäre schwer. Weil du in dem Moment nicht bei dir bist, sondern im Anderen.
     
  3. Dadalin

    Dadalin Guest

    So schwer ist das doch garnicht das Loslassen.
    Das proben wir jede Nacht beim Einschlafen.

    Oh nein, jetzt habe ich ein mystisches Geheimnis verraten und Gott wird mich strafen. *fürcht*
     
  4. Exorial

    Exorial Guest

    Wie jezz?
    Nur Nachts? :clown:


    :zauberer1
     
  5. Dadalin

    Dadalin Guest

    Ja gut, die klolosallen Dinge habe ich jetzt nicht miteinbezogen.
    In der Nacht lassen wir aber definitiv los und wenn du wirklich übst bewusst zu bleiben beim Einschlafen, dann lernst du auch loszulassen und dennoch bei dir zu bleiben.
     
  6. Exorial

    Exorial Guest

    Werbung:
    achsoooooooooooooooooooo ;)
     
  7. akira

    akira Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    ö
    manchmal will man vieleicht noch garnicht loslassen, weil noch was nicht geklärt ist oder so, denk ich mir jetzt mal
     
  8. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo
    Nicht loslassen können hat mit festhalten zu tun.
    Das heißt, wir haben unsern Halt im Gegenüber gefunden, weil wir in uns selbst den Halt nicht haben.
    Im Grunde benutzen wir den Andern um zum Beispiel unsere Einsamkeit Liebeleere oder eben auch Haltlosigkeit nicht annehmen zu müssen.

    Der kann dann in den meisten Fällen mit uns machen was er will.
    Das unglücklich sein ist die Folge.
    L.G. catwomen
     
  9. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    ich meine Loslassen bedeutet etwas zu ändern und jede Änderung ist schwierig :clown:
     
  10. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Oder lassen wir manchmal nicht los...

    aus ANGST etwas zu verlieren,was uns auch gewissermasser lieb war...

    Lg beate
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen