1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War das ein Engel oder eine Botschaft?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Auriel, 28. Juni 2007.

  1. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    ich hoffe, mir kann jemand bei dem heutigen Erlebnis weiterhelfen. Also, ich schildere mal die Begegnung:

    Ich bin heute frühabends auf dem Weg nach Hause gewesen, als ich neben mir einen jungen Mann bemerkte, der neben mir her ging. Er ging in denselben schnellen Schritten nebenher. Ich bemerkte es und dachte mir noch, na der hat es wohl genauso eilig wie ich ...
    Plötzlich sprach er mich an und fragte mich, ob ich noch einen Termin heute hätte. Ich war richtig baff, dass mich überhaupt jemand Fremdes ansprach und verneinte. Er meinte, weil ich so schnell unterwegs sei (scheinbar hatte auch er bemerkt, dass ich schnell zu Fuß ging) - ich antwortete, dass ich nach Hause müsse, weil ich für morgen noch einige Dinge zu erledigen hatte. Er redete eine Weile mit mir, was ich so beruflich mache und meinte plötzlich, ob er mir einen Anhänger schenken dürfte. Ich war noch mehr erstaunt und nickte nur. Er zog einen kleinen silbernen Anhänger raus, mit dem Abbilder der Marienfigur. Er meinte, es beschütze den Träger. Er fragte noch nach meinem Namen und dann verabschiedeten wir uns schon.

    Ich bin echt perplex aus zwei Dingen:

    - jemand Fremdes schenkt mir ein religöses Symbol (die Marienfigur), ohne dass er irgendwas wollte (mich näher kennen lernen, Telefonnummer oder sonstiges - was man ja eher annimmt, wenn man im gleichen Alter ist)
    - war er wirklich gestylt und gedresst wie ein Manger, der gerade auf dem Weg zum nächsten Meeting ist (Anzug, Krawatte, sehr vornehm) und zieht plötzlich das Abbild der Marienfigur heraus (gut, er hatte er mir erzählt, dass er Theologie studiere, aber dennoch ...)

    Also ich weiß irgendwie nicht so recht, wie ich das deuten soll. Da sind mir zuviele "Zufälle" und Ungereimtheiten drin als dass ich sagen würde, ja kann mal vorkommen. Ne, das ist schon so selten und seltsam, dass ich nicht glaube, dass das nichts zu bedeuten hat :)

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Hallo Auriel,

    WAS findest du so mysteriös/aussergewöhnlich an der Begegnung? Sei mir nicht bös, aber ich verstehe deine Argumentation einfach nicht. Ein Mann spricht dich auf der Straße an, und? weiter? Ist dir das etwa noch nie passiert? Vielleicht hat er sich in dich verliebt? Ist nichts, was nicht jeden Tag hunderte Mal passiert auf der Welt.

    Ich habe meinem jetzigen Lebensgefährten einen silbernen Anhänger geschenkt um ihn an mich zu binden. Und gib es zu, es hat dich sehr beeindruckt, weil du gleich an Übersinnliches denkst. Ich denke der Mann hat dich nicht nach deiner Telefonnummer gefragt, weil er dich schon länger beobachtet und sehr genau weiß, wo er dich finden kann.

    Stell dir nur vor, er bewundert dich schon länger und hat sich gestern endlich ein Herz genommen um dich anzusprechen. Vielleicht hat er sich extra nur für dich so schick gemacht. Wie romantisch. Ich denke, du wirst ihm bestimmt nochmal begegnen. Rein zufällig versteht sich. *Grins*

    Viel Spaß noch im Leben

    Jenny
     
  3. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Na ich weiß ja nicht....da würden bei mir schon die Alarmsignale klingeln. Ich persönlich würde die Krise bekommen, wenn ich wüsste, dass ich beobachtet werde.
    Also Vorsicht.
    Das mal dazu.

    @Auriel:
    Also grundsätzlich gibt es keine Zufälle :)
    Mir fiel hier spontan etwas ein: Bei uns in Berlin laufen diese Leute oft herum und sie entsprechen Deiner Beschreibung. Könnte es ein Mitarbeiter dieser christlichen Missionare sein ? Die kommen aus den USA und sind auch in Dtl. versteut. Sie sind nicht böse oder so (keine Sekte).
    Ist nur ne Idee....

    VG Mel
     
  4. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Ja, aber entweder will man dann in Kontakt bleiben, lädt jemanden auf einen Kaffee oder so ein, fragt nach Telefonnummer oder was auch immer.
    So ist das jedenfalls schon ungewöhnlich, dass man etwas geschenkt bekommt, dann aber keine Anstalten auf eine nähere Begegnung macht.

    Das weiß ich wohl besser, weil ich sehr genau merke, wenn mich jemand beobachtet oder nicht. Der ist aber einfach nur neben mir her gegangen wie es üblich ist, wenn man auf der Straße jemanden kreuzt. Und ausfindig machen kann man mich auch nicht so schnell, das halte ich also für weit hergeholt. Und diesen Gedanken weiterzuspinnen, halte ich wirklich für schwachsinnig :escape:
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo,na mir kommt das aber auch sehr seltsam vor. das war weder ein engel noch eine botschaft.denn dann wüsste er deinen namen ,aber er fragte danach? weiss er auch wo du wohnst?hast du ihm das erzählt. sei mir nicht böse ,aber da würde ich schon aufpassen.leider haben alle möglichen leute eigenartige tricks drauf.mein gefühl (oder die engel )sagen mir, du sollst den anhänger weggeben ,leg ihn irgendwohin,weit weg von dir und deiner wohnung, aber trage ihn nicht und beobachte ein bisserl deine umgebund,sperre deine tür gut zu und lass diesen typen ,falls er auftaucht nicht rein. zu erzähelen er studiert theologie ,das kann ja wohl jeder.klingt jetzt sehr negativ(bin ich normlerweise nicht)aber in zeiten wie diesen soll man schon sehr aufpassen.
     
  6. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Stimmt. Und das kann ich auch ausschließen, weil ich diesen Mann noch nie gesehen habe und weil er nur mit mir die Straße gequert hat - also nichts weiter und auch keine Beobachtungen.

    Ja, daran habe ich auch gedacht, aber da er nichts wollte, keine Spende und mich auch nicht bekehren (das kenne ich leider auch schon, dass sie ihren Glauben aufschwatzen wollen), fand ich es ziemlich neutral. Ein Theologiestudent eben, der seine Glücksbringer mit hat. Ist zwar auch etwas seltsam, aber dennoch war es eine nette Geste.
    Aber mag sein, vielleicht interpretiere ich zuviel rein - jedenfalls fand ich es schräg und dachte mir, das kann ja nur eine Botschaft sein :)

    Danke dir jedenfalls für deine Gedanken :)
     
  7. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Weißt Du Auriel, vielleicht hat der Mann auch Deine positiven Dinge gespürt.
    Ich hab sowas auch schon mal gemacht. Ich hab mal in einem Souvenierladen gearbeitet und da kam eine Familie rein. Sie waren aus Süd-Ost Europa glaube ich. Jedenfalls lächelte mich das Mädchen der Familie immer an. Sie war vielleicht 7/8 Jahre alt. Wir haben uns ganz oft angesehen und gelächelt. Ich spürte, da war was zwischen un und da hab ich ihr eine kleine Engelfigur geschenkt, die ich bei mir hatte.
    Wir konnten die andere Sprache nicht verstehen, aber unsere Augen und Lächeln haben Bände gesprochen....

    VG Mel
     
  8. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo brynja,ja das kann ich verstehen ,aber ich denk ,das, was du da dem kleinen mädchen geschenkt hast und dieser mann(tut mir leid ,aber da hab ich gleich wieder einen stein im bauch,so negativ sind die gedanken die da reinkommen),das ist etwas anderes.
     
  9. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    hi zauberhexerl,

    ich finde das ja auch merkwürdig und ich würde da voll aufpassen. ich lasse mich z.b. nicht gerne von Fremden "belästigen"

    @ auriel: also bitte denke jetzt nicht, dass Dir jemand Angst machen will, ja. Pass einfach auf und sei vorsichtig, ja ?
     
  10. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    ja mein ich auch so,kommt halt als eingebung und wollte sie nur warnen ,nicht zu gutgläubig zu sein. alles liebe euch beiden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen