1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War das mein Engel?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Hamied, 18. Januar 2006.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    hallo :kiss4:

    ich habe heute etwas seltsames erlebt, nunja so seltsam war es eigentlich nicht. aber der ablauf und das gesprächsthema war so haargenau auf mich zugeschnitten und manche worte kamen, als wollten sie mir sagen...alles ist okay.


    ich muss dazu sagen, dass ich mich am wochenende von meinem freund nach über vier jahren getrennt habe. wir haben uns mehr oder weniger beide schweren herzens getrennt, weil wir keine gemeinsame perspektive mehr hatten (fernbeziehung).
    ich hatte eben in der letzten zeit das gefühl, nur noch mitläufer zu sein...jemand der am rande steht und nicht miteinbezogen wird. wie gesagt, es kam zum bruch. einiges wurde im nachhinein gesagt, was verletzend war. die letzten tage waren nicht sonderbar schön, ich hab kaum geschlafen, fast nichts gegessen, ich saß in einem loch voller trauer und schuldgefühle. erst heute hab ich mich aufgerafft und bin wieder zur schule gegangen. vorgestern saß ich bei mir im zimmer und hatte eben einen solchen gefühlsausbruch, ich wusste wirklich nicht mehr was ich tun sollte...ob der schritt sein muss, wohin es führt...in mir war es einfach nur voller schmerz und irgendwo dennoch voller leere. ich sagte dann innerlich, dass ich hilfe benötige. das ich ein zeichen brauche um zu sehen, was es mir sagen will usw.

    nun gut, wie gesagt bin ich dann heute wieder zur schule. schon als der wecker klingelte, dachte ich mir nochmal dazubleiben...aber irgendwie hab ich mich doch entschlossen endlich wieder hochzukommen und zu gehen. als ich im zug saß, saß erst ein mann neben mir, das war alles ziemlich eng, aber der zug war so voll. nach ein paar stationen war der zug halb leer und der mann meinte, er setze sich einen platz vor mir, damit wir beide mehr platz haben.
    eine station drauf stieg ein herr (ca 65jahre alt) ein, bisschen fester, groß eine fellmütze auf den kopf und eine brille. wie gesagt der zug war halb leer, endlose viele plätze waren frei. er lief erst durch und dann fragte er, ob bei mir noch platz sei. ich sagte, ja und er setzte sich. erst dachte ich, mensch jetzt kannst du wieder nicht schlafen, denn ich war gottesmüde und wollte die fahrt über noch ein wenig diese triste realität die sich mir momentan bietet verlassen. ich war innerlich schon wieder damit beschäftigt mir fragen zu stellen, warum, wieso , weshalb...ob alles so kommen musste...ob es richtig war usw.
    dann fing der mann an zu erzählen. erst ganz belanglos, dass er zum arzt müsse und den zug verpasst hat, jetzt hofft dass er den anschlußzug noch bekommt und von seinem sohn usw. bis ins kleinste detail hat er mir diese dinge erzählt und er tats auf eine weise, dass der halbe zug es mitbekam und schmunzeln musste...und ich letztendlich auch...obwohl das bei mir schwer war, denn innerlich war ich am heulen und mir war es alles andere als zum lachen zumute...aber ich musste es wirklich.
    richtig wach wurde ich erst, als er dann entgegnete, dass er privat patient sei und das nicht stimmen würde, dass man dort stets besser behandelt werrden würde. das der mensch eben oftmals neid und missgunst empfindet und schimpfen muss usw. da dachte ich mir, oh wie wahr...wie recht hat er. er erzählte, dass er vielen menschen schon geholfen hat. er hat bei der aok gearbeitet und auch außerhalb den geschäftszeiten den menschen geholfen um kein erentenkürzungen etc zu bekommen. er meinte er tats von herzen und wollte auch garnichts dafür, aber viele menschen sehen es als selbstverständlich.
    irgendwann fragte er mich wie ich denn heißen würde, dann sagte ich meinen namen und er sagte, er hieße anton. dann fragte er ob ich arbeiten ginge, ich antwortete ihm und sagte dass ich zur schule müsse. er fragte was ich denn lerne und ich entgegenete, dass ich eine ausbildung zum heilpraktiker mache. dann erzählte er mir, dass er ebenfalls schon bei einer heilpraktikerin war und bei einem heiler (handauflegen) war und sagte immer wieder wärend des gespräches : kerstin, ich wünsche dir bei dem weg alles gute und das du viel erfolg und glück hast und die menschen zu dir kommen. er erzählte dann noch von diesem heiler, dass er das macht ohne geld zu verlangen...aber dass er ihm jedesmal geld gäbe. dann verglich er es mit einem zitat aus der bibel und sprach über jesus, wir kamen noch einmal auf die dankbarkeit zurück und das man es wie jesus von herzen aus machen soll...nicht wegen eines profittes oder derartigen. dann erzählte er wieder von seinem sohn.
    dann wechselte er schlagartig das thema, da war garkein zusammenhang...wirklich absolut garnichts. wir waren bei den heilpraktikern und bei seinem sohn der neurodermitis habe und zack schwenkte er das gespräch gekonnt in eine andere richtung. das thema waren partnerschaften. er sagte das seiner meinung nach, vieles oberflächlich läuft man aneinandervorbei lebt und keine ziele hat die einen verbinden. dass man immer vom anderen fordert un dnicht von herzen gibt, das kleinigkeiten meist so wichtig sind aber übersehen werden und vorallem das die perspektive fehlt. und ich dachte mir, was sagt er da...es hallte in meinen ohren...immer und immer wieder kam der satz mir innerlich von ihm entgegen..ich fragte mich nur..woher weiß er das und das ich die ganze zeit genau das meine, deswegen keine zukunft sah...und kaum einer hat es verstanden und dann kommt ein anton den ich nicht kenne und sagt mir das alles...ohne mich zu kennen ohne überhaupr etwas darüber zu wissen oder wissen zu können..einfach so?!!:confused: ..ich saß nur perplex neben ihm und hab zugehört und ihm recht gegeben. er meinte auch, dass es wie bei einem hausbau sei. das es nicht nur aus einem stein gebaut wird, sondern aus vielen und diese müssen im einklang sein, nicht wackeln oder zwischendrin darf keines fehlen, sonst bricht das haus zusammen und alles stürzt ein. ich sagte dann, dass vorallem das fundament stimmen muss, eben die perspektive auf der sich alles aufbaut...und er lachte sah mich an und meinte : kerstin, du hast es richtig verstanden, ja...da bin ich froh, dass es in der heutigen zeit noch solche menschen gibt.

    wisst ihr, das seltsame war eben, dass er als erstes in den zug kam, sich an 20freie plätze hätte setzen können, nein er kam zurück und setzte sich neben mich. wobei zum einen der platz normal belegt gewesen wäre, denn der erste mann ging von sich aus einen platz weiter nach vorne.
    außerdem fand ich es komisch, wie er mit mir sprach. er dutze mich, es war als würde er mich kennen..es war zwar distanziert, aber auf der anderen seite auch wieder garnicht.
    dann sagte er immer wieder meinen namen : kerstin, ich wünsche dir alle sgute für die zukunft...
    kerstin, du hast es richtig verstanden...
    auch das war so anders...ich habe wirklich viele gespräche auf zugfahrten erlebt, niemals aber ein solches.
    das er über jesus sprach, dass mit der dankbarkeit und dem herzen...das sind so dinge wo ich mir so oft denke, auch das mit der missgunst usw.
    seltsam fand ich auch, dass er genau das sagte, was mich beschäftigt hat. genau das mit der perspektive. obwohl nichts darauf hingedeutet hätte, nichts zu diesem thema geführt hätte...er kam auf einmal zum thema partnerschaft und sagte genau das, worum es mir geht und die ganze zeit über ging.

    kurz bevor der zug an der endstation anhielt, gab er mir die hand und sagte, dass es schön war mich kennenzulernen und hat mir einen schönen tag gewünscht..ich hab mich bedankt und alles so an ihn zurückgegeben. der zug auf den er anschließend musste, war auf dem gleis gegenüber, also er hätte quasi nur einsteigen müssen. ich ging dann raus und sah ihn noch stehen, lief weiter und sah rasch nochmal nach hinten...da war er weg. das waren nur sekunden.

    ist es möglich, dass es mein engel war? oder ist es nur zufall oder einbildung?
    vielleicht hat man ihn mir ja auch zugesandt, weil ich nach hilfe verlangte.
    mag schon sein, dass es eine ganz normale geschichte ist ohne bedeutung, doch für mich ist es irgendwie mehr. ich kanns selbst nicht beschreiben.

    was meint ihr?
    hatte jemand von euch schonmal ähnliche erfahrungen?

    ich würde mich über antworten sehr freuen :umarmen:

    alles liebe
    hamied :kiss4:


     
    lilysann gefällt das.
  2. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Mensch das ist ja eine schöne Geschichte, die du heute erlebt hast. :umarmen: der Engel Anton *g*

    Weißt du, ich glaube, dass das nicht einfach nur so passiert ist,
    dass du ihn getroffen hast, bzw. er dich ...

    Alles hat seinen Sinn, auch wenn wir es manchmal nicht erkennen.

    Und du hast es erkannt!

    Hab dich lieb :liebe1: lotus light
     
    Hamied gefällt das.
  3. Imena

    Imena Guest

    Oh, das wär so schön deine Geschicht zu lesen!
    Mir ist hier und da mal ein Schauer über den Rücken gelaufen.
    Ich denke mal, dass uns im Alltäglichen auch "menschliche Engel" begegnen!!!
    Viel kann ich nun net dazu sagen...ähnlich ist mir aber auch schon passiert!
    Mir fällt da nur ein Spruch ein...

    "Wenn du glaubst es geht nichts mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!"(oder so ähnlich)

    Du warst durcheinander und traurig...und dann kam jemand...der hat das gefühlt, und hat sich deswegen zu dir gesetzt um dich zu trösten.

    Ich freu mich für dich, dass du diesem liebem "Engel" begegnet bist.

    Gruss Imena
     
    Hamied gefällt das.
  4. otto_m

    otto_m Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    deutschland
    ja doch, schöne Geschichte.
    Das Engel mittlerweile auch in Zügen unterwegs sind, wusste mein Guru nicht...
    viel Glück weiterhin.
    otto
     
    Hamied gefällt das.
  5. samaya

    samaya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    NRW
    Hallo..

    Sehr schöne Begegnung die du gemacht hast ,ich kenne auch so etwas ..

    Ob es dein Engel war Hm??

    Aber ich glaube das die Mann ( Anton ) dir auf jedenfall geschickt wurde..


    Liebe Grüsse

    Samaya :zauberer1
     
    Hamied gefällt das.
  6. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Hallo :kiss4:

    Ich möchte mich bei euch allen für eure antworten und lieben worte bdeanken :umarmen:

    Ich seh es genauso, ich weiß nicht ob es letztendlich ein Engel war. Zumindest, wars für mich ein menschlicher Engel *g*, so wie Imena schon sagte.
    Aber ich glaube, man hat ihn mir auf jedenfall zugesandt. Das war die Hilfe um die ich bat.
    Komischerweise hat mir an diesem Tag, also Gestern auch noch mein Freund geschrieben. Im Prinzip eine schöne Mail und evtl gibt es noch eine Chance, sofern es uns beiden wichtig ist und wir es wirklich nochmal versuchen wollen.
    Genau das worum ich bat, ein Zeichen, die Hilfe und zu wissen wie es mit uns weitergeht. Mir geht es seitdem wirklich viel besser.

    Ich wünsche euch alles Liebe und einen schönen Abend
    Grüßle Hamied :kiss4:
     
  7. samaya

    samaya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    NRW
    Hallo.. hamied

    Ich freue mich für dich,es ist schön zu lesen das es dir besser geht..

    Und das du so ein Vertrauen in allen hast..

    Wenn du so weiter deinen Weg gehst,bekommst du auch zur richtigen Zeit hilfe.

    Liebe Grüsse

    und viel Glück

    Samaya :zauberer1
     
  8. Riki

    Riki Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Wien
    ich finde es schön dass du so positiv denkst, und dass du daran denkst dass da ein engel ist der dich unterhält und dich dadurch auf andere gedanken bringt. dadurch hast du licht gesehen.

    ich kann dich verstehen, denn ich habe im moment auch keine schöne zeit, habe seid 4 Jahren eine unter-der-woche-beziehung, und habe in diesen 4 jahren bemerkt dass ich einen spiegel-partner bekommen habe. habe dadurch sehr viel über mich selbst erfahren und warum ich mir immer die partner suche die nicht gut sind für mich, weil ich mich selbst als nicht wichtig eingestuft habe. aber ich habe immer ein zwiegespräch mit meinen engeln und die helfen mir mit positiven gedanken.

    unsere basis ist jetzt eine freundschaftliche, wir wollen es versuchen.

    daher wünsche ich dir soviele schöne gedanke für die anderen,

    lg riki :move1:
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    hallo :liebe1:

    heute vor einem jahr hatte ich eine wundervolle begegnung mit anton.
    bis heute weiß ich nicht, wer hinter anton tatsächlich steckt.
    aber eines ist mir dennoch klar, nämlich dass ich um hilfe bat und mir geholfen wurde, durch einen wunderbaren menschlichen engel:liebe1: .
    für diese begegnung bin ich bis heute dankbar und deswegen ist der 18.01. irgendwie ein besonderer tag für mich und genau darum, wollte ich diesen thread noch einmal hervorkramen, um mich bei den mächten, die ihn mir geschickt haben, auf eine weiteres mal zu bedanken.:liebe1:

    für mich ist dies der beste beweis, dass nichts und niemand ungehört bleibt.
    wenn man aus einem tiefen bedürfnis heraus, nach hilfe verlangt erhält man sie auch.
    manchmal, so wie in meinem fall, schon nach ein bis zwei tagen :) !!!

    eine frage hätte ich jedoch:
    könnte es auch sein, dass sich geistführer in form von menschengestalt zeigen können? oder ist diese annahme völlig ausgeschlossen, weil ihnen so etwas nicht möglich ist???

    liebe grüße
    hamied :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen