1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vom Blitz getroffen...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dewona, 14. Juni 2008.

  1. Dewona

    Dewona Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo,

    meine 11 jährige Tochter erzählte mir gestern einen Traum, den sie vor ein paar Tagen hatte. Und er ging so:

    Sie stand auf dem Schulhof ihrer alten Grundschule und plötzlich wurde sie vom Blitz getroffen. Der Blitz schlug wohl direkt in sie ein! Dann lag sie da auf dem Schulhof ganz benommen und sah, das einige ihrer ehemaligen Klassenkameraden um sie herum stand und auf sie herabblickten. Dann stand sie auf und alles war wieder ok.
    Einige Tage später wuchsen wohl kleine Knochenstummel aus ihrem Rücken, die wurden wohl immer größer, bis ihr riesengroße schneeweiße Flügel gewachsen waren. Dann wurde sie wach...

    Meine Tochter sagte mir, die Flügel sahen aus wie Schwanenflügel, nur viel größer - wie Engelsflügel! Nun schaute ich gleich in mein schlaues Buch und fand nix passendes.
    Vielleicht kann uns einer von euch einen Tipp geben, wie man diesen Traum von ihr verstehen könnte. Wir wären sehr dankbar über jeden Gedanken dazu.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünschen
    Dewona und Tochter
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Deiner Tochter wurde aus alten Streichen/Ungezogenheiten blitzartig etwas klar, dem sie sich nun entheben kann. Sie hat daraus gelernt, ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

    LG Loge33
     
  3. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    HI!

    Deine Tochter wird jetzt eine wunderschöne Frau.
    Weise, Klug und ... wunderschön.
    Eine Prinzessin.

    LG DPM2010
     
  4. Dewona

    Dewona Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    34
    Danke für eure Antworten.

    Ja, das eine große Veränderung bei ihr im Gange ist, denke ich auch. Sie hat mir noch ein paar Träume erzählt, die darauf hinweisen. Auch wenn sie sagt, das die Träume ihr manchmal große Angst bereiten.

    Z.B. träumte sie vor wenigen Tagen, das sie von einem Geist eine Wendeltreppe aus Legobausteinen hinuntergeschubst wird, unten hart aufschlägt und stirbt.... Während des Traumes und des Falls hörte sie Schreie von verschiedenen Wesen/Geistern/Kobolden, wie sie es nannte und sie sah diese auch...

    Nun, abgesehen davon passieren meiner Tochter noch andere seltsame Sachen, die ihr so große Angst bereiten, das sie weinen mußte, als sie es mir erzählte und ich habe versucht ihr zu erklären, das es auch davon kommt, weil eben im Moment ein neuer Abschnitt in ihrem Leben beginnt und das alles, was Neu ist eben auch Angst machen kann, weil man es ja nicht kennt.

    Liebe Grüße
    Dewona
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo Dewona

    Es gibt 2 Möglichkeiten, weshalb deine Tochter solche Träume hat.
    Die 1. und die, wenn es denn stimmen sollte, wäre, dass sie Unstimmigkeiten in der Beziehung der Elter wahrnimmt, die sie in ihren Träumen verarbeitet.

    Auch wenn die Eltern sich bemühen, Probleme die sie miteinander haben, vor den Kindern zu verbergen, gelingt es nicht, da diese mit dem Unterbewußtsein der Eltern verbunden ist.

    In diesem Fall wäre es für das Kind hilfreich, wenn zum Beispiel die Mutter, mit ihm darüber spricht.
    Auch wenn die Situation nicht verändert werden kann, so wird das Problem nicht mehr von ihm verdrängt und die schweren Träume bleiben dann aus.

    Die andere Möglichkeit ist, dass die Träume dem Kind Bilder seiner Zukunft voraussagt.
    Aber das weiss man eben erst, wenn man erwachsen ist.
    Liebe Grüße watwomen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen