1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstehe ich nicht...

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von skylight, 8. April 2005.

  1. skylight

    skylight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hi,

    Ich bin eine komplette Anfängerin was Tarot anbelangt. Ich habe vor zwei Tagen Karten gelegt aber ich kann leider überhaupt nicht daraus deuten.

    Bei mir geht es darum: Ich habe in 1999 jemanden im Urlaub kennengelernt. Wir haben uns richtig gut verstanden und hatten eine sehr schöne Woche miteinander gehabt. Er wollte damals eine Beziehung mit mir anfangen, ich aber nicht da ich damals keine Long-Distance Beziehung (er kommt aus Schottland, ich aus Wien) wollte. Naja, wir haben 3 Jahre! lang noch regelmässig Kontakt per Mail gehabt. Mitte 2002 hat er mir dann mitgeteilt, dass er eben auf eine Weltreise fahren wird für ein Jahr...und irgendwie haben wir dadurch uns aus den Augen verloren. Er war schon immer, seit ich ihm kenne, in meine Gedanken (auch als ich andere Beziehungen einging). Ich bin dann zu spät darauf gekommen, dass er eigentlich (so blöd es auch klingt) meine grosse Liebe ist. Jetzt denke ich seit 2 Wochen Tag und Nacht an ihn und weiss eben nicht mehr weiter. Ich habe schon überall nach ihm gesucht aber es ist so als wäre er vom Erdboden verschluckt. Ich finde ihm einfach nicht mehr und ich bin sehr traurig deswegen weil ich vermisse ihm einfach so sehr...Da habe ich mich an die Karten gewendet...Ich habe die Karten gefragt was aus meine Beziehung zu Steve (so heisst er) wird und habe dann beim ersten Mal das hier bekommen:

    Vergangenheit: die Sonne
    Gegenwart: Zwei der Münzen
    Zukunft: Kraft

    Und dann habe ich ein kleines Kreuz gelegt und habe das hier bekommen:

    Nord: 6 Kelche
    West: 2 Kelche
    Süd: 4 Münzen
    Ost: 8 Schwerte

    5. Karte: Gericht

    Kann mir bitte jemanden helfen?

    Vielen Dank im voraus,

    skylight
     
  2. skylight

    skylight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    8
    Kann mir wirklich keiner helfen? Ich wäre für jeden Lösungsvorschlag sehr dankbar, denn ich bin am verzweifeln! :dontknow:

    Vielen Dank und schönes Wochenende noch! :jump5:

    skylight
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Ich weiss zwar nicht, mit welchen Karten du gelegt hast, aber ich versuchs mal (die erste Legung)

    Vergangenheit: Sonne. Die Sonne ist Licht, Lebensfreude, Helligkeit usw. Ich nehme an, sie repräsentiert, was Steve für dich ist (bzw) war, ein Licht, das Licht, deine Sonne
    Gegenwart, 2 Scheiben. Bei Crowley heist die Karte Wchsel, sie zeitg die ewigen Umwälzungen des Lebens an, das nichts so bleibt wie es war, die Karte einer Veränderung
    Zukunft : Stärke. Ich mag diese Karte, vorallem im Haindlspiel. Sie zeigt an, das man Durch erfahrungen (und auch enttäuschungen) weiser und Stärker wird, man lernt sich kennen, seine Macht und seine Kraft... Diese Karte ziegt an, das du die Kraft haben wirst, alleine im Leben zu stehen, stärker als zuvor

    mfg by FIST
     
  4. skylight

    skylight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    8
    Erstmals, vielen Dank :danke: Fist!

    Ich finde, dass du es ziemlich sinnvoll gedeutet hast. Jetzt wo ich mir das Ganze so richtig überlege, war er für mich meine Sonne. Dann kam die Veränderung (er ist auf Weltreise gegangen, wir verloren komplett Kontakt) und danach kommt die Kraft Karte (eben das ich stark sein muss um die starke Gefühle gegenüber ihm zu überwinden).

    Ich wünsche mir aber nach wie vor sehr, dass wir irgendwann Mal wieder zusammen kommen werden... naja, wie man so schön sagt, die Hoffnung stirbt zuletzt. :rolleyes:

    Ich habe übrigens die Rider Waite Karten verwendet. Kennst du vielleicht eine gute Legemethode, die zu meiner Situation passen würde? :dontknow2 Bin für alle Vorschläge offen.

    Nochmals vielen Dank,

    Skylight
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hallo

    Gernegschehen...

    Eine Gute Legemethode? Das Keltische Kreuz ist immer ganz gut, denn es lässt sich auf alle Situationen anwenden...


    Was ich auch noch gerne mache ist ein Mandala legen. ich benütze dann keine vorgegebene Ortung oder reihenvolge oder anzahl von karten. Ich lege einfach nach gefühl, sage dann mir selbst was überwas die karte etwas aussagen soll, bevor ich die KArte ziehe, lege sie dann so hin, das sie passend scheint und deute dann... ich lege dann immer so viel karten, bis ich denke, das es gut ist... Bei dieser Methode kann man dann auch noch die Arte, wie die Karten gelegt sind deuten, sind sie eng aufeinander oder wiet auseinader, wie sind sie angeortnet, gibt es ein Muster, oder sind sie chaotisch usw...

    MFG by FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen