1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verschollen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 1. Juni 2008.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin heute aus "Zufall" auf die Daten (22.3.44, 1.58Uhr, Jackson, TN) von Steve Fossett gestoßen.
    Ihr erinnert euch sicher, das war der amerikanische Millionär, der sehr abenteuerlustig war, viele Rekorde aufgestellt hat, ein leidenschaftlicher Flieger war und auch im Ballonfahren einen Weltrekord aufgestgellt hat.

    Am 3.9.2007 ist Fossett in der Wüste von Nevada verschollen auch mit großangelegten Suchaktionen konnten weder er noch sein Flugzeug gefunden werden. Inzwischen ist er auch für tot erklärt worden.

    Ich stell mal sein Horoskop hier rein und darunter das Horoskop mit den Transiten vom 3.9.2007.

    http://img3.***********.com/img/8v0h8w3/Horoskop.png

    http://img3.***********.com/img/wh0kqqk/Horoskop.png

    Bei einem so begeisterten Abenteurer, würde ich einen sehr starken Mars erwarten. Fossett´s Mars steht aber Krebs im Fall, also außerordentlich schwach und (herrunter)gefallen ist er ja tatsächlich mit seinem Flugzeug.
    Interessant finde ich, dass zum Zeitpunkt, an dem das Unglück geschehen sein muss, die t-Sonne gradgenau an der Spitze seines 8. Haus stand und sein Sonne-Pluto-Quadrat auslöste und t-Merkur, Herrscher seines 8. Hauses ebenfalls gradgenau auf r-Lilith im 8.Haus stand.
    Seht ihr in seiner Radix den Abenteurer?

    lg
    Gabi
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Gabi,

    auf den ersten Blick würde ich das auch nicht vermuten. Vielleicht ist der Herr des Asz. der Saturn in H 5 der Hinweis? Zumal noch Wassermann, den ich mit der Fliegerei verbinden würde, in H 1 eingeschlossen ist. Hinzu kommt dass H 11 in Schütze liegt. Ich würde mal platt übersetzen: es mit der Fliegerei übertreiben oder ganz weite Strecken zurücklegen. Saturn steht in Zwillinge, und die sind auch gerne unterwegs.

    Nehme ich die klassischen Herrscher, und ordne ich die Finanzen H 2 zu, dann ist Jupiter wieder dabei. Und mit seinem vielen Geld konnte er seine außergewöhnlichen Reisen finanzieren und noch auftrumpfen und als Star gefeiert werden - Jup. in Löwe.

    Liebe Grüße Pluto
     
  3. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Forum.

    Tod? Oder doch nicht tod? Alles ziemlich unklar.

    Neptun im 8. Haus

    Viele Grüße

    Jonas
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Tod unter nebulösen Umständen? Ein neues Leben mit einem Umweg über den Tod? ich glaub an die erste Variante zunächst einmal.

    @Gabi, vielen Dank für die Daten, hab S.F. irgendwie aus dem Gedächtnis, folglich aus dem Sinn...
     
  5. Kathi82

    Kathi82 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    93
    Hi Gabi,

    wenn ich mal so kurz auf sein Radix schaue, aaalso:

    Erstmal AC in STeinbock und Wassermann: Diszipliniert und ausdauernd Verrücktes tun, ich glaube die Fliegerei wird auch dem Wassermann zugeordnet, wenn ich nicht irre. Herrscher sind in 4 und 5. In 4: er findet dabei seine Wurzeln, seine innere Heimat (einsame Aktionen, ganz mit sich allein auf diesen Trips) und lebt sein inneres Kind, sportelt sich aus und hat seinen Spaß dabei (Haus 5).

    Südmondknoten in Wassermann in 1: sehr ungewohnte Selbstdurchsetzung.
    Nord-mk in Löwe in 7: Öffentlichkeitswirsam muss es schon sein. Er könnte das Ganze ja auch ohne Rekordanspruch ganz für sich machen. Aber nein, der Ehrgeiz gesehen zu werden, und extreme Leistungen zu vollbringen (pluto am Mondknoten) treibt ihn zu Spektakulärem.
    Aber auch Bewegungsdrang (auf kommunikativer Ebene). Widder-mond und Widder-Venus, das reicht wohl schon für die nötige Portion Waghalsigkeit und Sportlichkeit...Mond ist zudem Mars-Herrscher bei ihm.

    UNd gerade Wasser-Marse sind viele unter Leistungssportlern zu finden (kenns vor allem vom Fische-mars) : Überkompensation...*g

    Tod unter ungeklärten Umständen: Neptun in 8.
    Tod als Lebensziel: Skorpion in 8. Öffentlichkeitswirksam: Herrscher Pluto in 7/Löwe/Kon MK.

    Mit Glückspunkt im 12 Haus/Steinbock schätzt er wohl auch sehr die Einsamkeit, das Unsichtbarsein...verschollen sein..

    Also Abenteurer im Sinne von Neues entdecken, da müsste Einiges im 9. Haus zu finden sein. Aber dieses Rekordesammeln mit v.a. dem Fliegen (so wie ichs verstanden hab), passt ja sehr gut zu Wassermann/Löwe- auf der AC-DC- Achse. Dann auch noch mit Jupiter und Pluto in /Löwe/7.

    So wären meine Stichworte zu seinem Horospkop..

    Was meinst du/ihr dazu?

    LG :)
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    Hallo,

    erst mal vielen Dank für eure Gedanken.


    Wassermann und fliegen das passt wirklich gut, überhaupt steht dieses Zeichen ja auch für die ungewöhnliche Passion und Saturn als alter und neuer Herrscher sowohl von Wassermann und Steinbock in 5 zeigt schon, dass er mit dem Fliegen eine Leidenschaft verwirklichte.


    Stimmt, weder der Grund des Absturzes konnte geklärt werden noch wurde Fossett oder das Flugzeug gefunden. Er ist einfach weg. Interessant finde ich, dass Neptun Herrscher von 2 ist und dieses Haus steht ja auch für die materielle Substanz, wozu sowohl der Körper als auch das Flugzeug gehört.

    Ja, ich glaube auch an die erste Variante, dass sein Tod ein tragischer, nicht geplanter Unglücksfall war.

    Ja, da kann ich dir sehr gut folgen, das hört sich stimmig an. Das 4. Haus steht ja auch klassisch dafür, wie Dinge beendet werden und Uranus dort weist auf die Tendenz hin, Dinge plötzlich zu beenden.

    Auch diese Erklärungen finde ich sehr stimmig. Du hast ja vollkommen Recht, der Widder-Mond ist Dispositor des Mars in 6. Die Mond-Mars Verbindung zeigt, dass er spontan aus der augenblicklichen Gefühlslage handelte. Gleichzeitig denke ich aber, dass er durch die Erdbetonung am AC und IC seine Unternehmungen gut und auf Sicherheit bedacht plante.

    Danke für den Denkanstoß, den Krebs-Mars konnte ich nicht wirklich einordnen.



    Stichworte? Ich fands eine treffende Interpretation bei der du die Faktoren so schön miteinander verknüpft hast, dass ein nachvollziehbares und stimmiges Bild entstanden ist. :)

    Mehr davon....:foto:

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Gabi und alle, :)

    Meiner Erfahrung nach sind Jupiter und Venus bei Todesfällen genau zu betrachten. Hier haben wir eine Konjunktion der beiden. :)

    Lieben Gruss
    Martina
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Martina,:)

    ja stimmt, Jupiter bei Todesfällen kommt oft vor und hier ist die Konjunktion gradgenau und Jupiter ist alter Herrscher von 2 und Venus ist natürlicher Herrscher von 2, d.h. zum Todeszeitpunkt wurde das 2. Haus ausgelöst. Döbereiner schrieb einmal sinngemäß, dass kein Tod eintreten könne, wenn nicht das 2. Haús ausgelöst sei. Die alten Herrscher finde ich inzwischen viel aussagekräftiger. Die neuen Herrscher schaue ich mir für zusätzliche Informationen an.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    für mich ist der Abenteurer Fosset durch Pluto am aufsteigenden MK, Sonne/ Pluto - Quadrat (inkl. MK) und auch ein wenig durch den Neumond angezeigt.

    Mond in Widder übrigens. Das passt zu dem Streben, eigene Grenzen auszutesten (Pluto MK).

    Mars in Krebs habe ich übrigens schon öfter als gar nicht mal sooo schlecht beobachten können. Es kann sein, dass es drauf ankommt, wie nämlich das übrige Radix aussieht. Hier ist es Mond in Widder, der dem Mars gehörigen Rückraum bietet (beide befinden sich nicht nur in gegenseitiger Rezeption sondern Mars findet durch die Herrscherverbindung im Mond in Widder eine gehörige Stärkung seiner Grundnatur; anders sähe es aus, wenn der Mond in Fische oder Jungfrau stünde bei Mars in Krebs).

    mars in Krebs erinnert mich auch stark an das Bild eines Ballons, um (durchaus auch mit Mond in Widder so zu sehen: ) grosse Entfernungen zu überqueren.

    LG
    Stefan
     
  10. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben, :)

    jetzt bin ich ganz gagga - ich habe ein ganz anderes Radix von Fossett, als Ihr. Ist das schon das Jackson in Tennessee, Gabi? Oder habe ich irgendeine Zeitverschiebung nicht eingestellt oder sonst was übersehen? :morgen::confused:

    Danke
    Martina
     

Diese Seite empfehlen