1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verirrte Seelen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von virginia, 6. Dezember 2003.

  1. virginia

    virginia Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo!

    Ich möchte heute ein Thema aufgreifen, daß mich schon seit längerem beschäftigt und ich nicht weiß was ich darüber denken soll.

    Meine Freundin beschäftigt sich schon seit Jahren mit Reiki, Pendeln, Ingmar, Larimar etc.

    Sie besucht regelmäßig ihre Reikimeisterin, bei der sie sich behandeln läßt und wieder aufbauen läßt. Als es ihr einmal nicht so gut ging, meinte die Reikimeisterin, daß Seelen auf ihr "hängen" und Energie saugen würden.

    Als sie mir das erzählt hat, konnte ich nicht wirklich etwas damit anfangen. Sie hat diese Seelen von ihr entfernt und alles war wieder ok.

    Doch neulich hatte sie selbst das Gefühl, daß wieder irgendetwas nicht stimmt und sie hat ihre R.Meisterin angerufen,die ihr bestätigt hat, daß wieder und diesmal mehrere Seelen auf ihr lasten.
    Angeblich sind diese Seelen verstorbene Menschen, die aber nicht wissen das sie verstorben sind, und deshalb Menschen anzapfen um zu Energie zu kommen, da sie ja selbst über keinen Körper mehr verfügen.

    Ich weiß nicht ganz was ich davon halten soll, mir macht es etwas Angst das soetwas möglich sein soll.

    Vielleicht gibt es jemanden, der selbst damit Erfahrungen gemacht hat, und mir ein bißchen genauer erklären kann was dahinter steckt.

    Alles Liebe
    'Virginia
     
  2. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo ,


    naja wer nach dem Tod den Weg ins Licht nicht findet hängt noch hier herum (eigentlich im Äther-bis Astralkörper der Erde).
    Teilweise sind es auch nur Seelenanteile und keine vollständige Seelen.
    Sie streben nach Heilung und es kommt vor das sie sich an jemand anhängen.
    Wenn du in der Dunkelheit sitzen würdest und es kommt ein Licht vorbei, würdest du im nicht auch folgen?

    Das Folgen wird meist nicht als belastend empfunden, nur wenn sich solche Seelen (oder Seelenanteile) verhaften.
    Das wird dann auf Dauer (meist) etwas anstrengend, da man jetzt aus seiner eigenen Batterie noch einen oder einige mitversorgt.

    Selbst habe ich das oft erlebet und für mich habe ich aus diesen Erfahrungen viel lernen dürfen.

    Es ist (für mich) nichts erschreckendes dran. Ich lasse sie, sobald ich sie bemerkt habe (das ist der eigentliche Knackpunt) los und stell es ihnen frei ins Licht zu gehen.

    Es passiert nun weniger häufig, weil ich mich entschieden habe auf diese Anstrengungen zu verzichten. Es war auf Dauer irgendwie anstrengend diese Bewusstseinsanteile über den eigenen Energiekörper zu leiten, naja.

    Doch ab und zu bleibt doch noch einer hängen.

    Alles Gute

    Alex
     
  3. RoguS

    RoguS Guest

    hi virginia,

    stell dir vor du bist tot, merkst es aber nicht. eine sache die, wie ich denke, ziemlich häufig vorkommt.

    diese seelen wollen garantiert nichts schlechtes, sie suchen nur nach dem weg "nach hause", bzw. allgemein nach einer erklärung. sie sind verwirrt.

    was alex gesagt hat (stell dir vor du bist in der dunkelheit und es kommt licht vorbei) ist schon ziemlich zutreffend.

    mach dir keine panik :)
     
  4. Mara

    Mara Guest

    hallo rogus ...

    das ist interessant.

    demnach seid ihr der meinung, dass man nur im leben ein licht ist und der tod ist dunkelheit ?

    und was ist denn dann mit den so oft angeführten geisthelfern? sollten sie sich nicht um solch verirrte seelen kümmern und sind sie nicht als lichtenergie sichtbar ?

    :confused: mara
     
  5. xSarahx

    xSarahx Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Erlangen
    Hallöle

    naja, ich denke auch nicht dass diese Seelen sich an jeden Menschen hängen und somit jeder Mensch "Licht" ist , sondern dass es eher auf einer spirituellen Sicht gesehen werden muss. Geisteshelfer sollten auf jeden Fall da sein, aber manche Seelen bzw. Menschen wollen ja nicht einsehen tot zu sein bzw. halten sich am leben fest weil sie noch etwas zu "erledigen" haben und dann kommt zufällig ein senitiver mensch vorbei, bzw. diese Menschen leuchten und seelen werden davon angezogen. Es ist ähnlich wie mit Geistern und Dämonen oder ähnliches wenn man mit der Magiepraxis beginnt und sich nciht von anfang an richtig schützt wird man auch häufiger "besucht" als andere. War jedenfalls bei mir so.+

    so sehe ich das, bzw. so kann ich mir das erklären

    liebe grüße *grins*
    Eure xSarahx
     
  6. virginia

    virginia Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo Alex!

    Ist es wirklich so, daß sich diese Seelen nur an Personen hängen, die sehr sensetiv und spirituell vorgeschritten sind?
    Meine Freundin sagt immer sie versucht bewußt diese Seelen ins Licht zu schicken aber es gelingt ihr selbst nicht. Nur die R.Meisterin schafft es.

    Ist es möglich das man verirrte Seelen unbewußt anzieht? Ich hatte noch nie das Gefühl das jemand od. etwas an mir "saugt".

    Ist es vielleicht deshalb weil ich es ablehne und es als Belastung empfinden würde, wenn mir jemand sagt das verstorbene Seelen an mir hängen??

    Alles Liebe
    Virginia
     
  7. xSarahx

    xSarahx Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Erlangen
    Ich weiß auch nicht ob es so ist, aber so wäre es auch für mich zu erklären, bzw. auch warum manche Menschen darunter "leiden" und manche sie selbst lösen können.

    xSarahx
     
  8. Mara

    Mara Guest

    hi sarah ...

    die theorie ist soweit ganz gut, nur dass solche verirrte seelen an sich sehr unbewußt sein müßten (warum sollten sie sich sonst verirren?). das würde heißen, dass sie sich auf einer noch sehr materiellen ebene aufhalten ... das würde vielleicht auch dieses gefühl des energieabzugs erklären, obwohl sich alles in mir sträubt, an so etwas zu glauben.

    ich möchte dir gerne mal ein beispiel aus dem leben erzählen:

    als ich wieder in die edv eingestiegen bin, vor vielen jahren, kam ein bekannter hier vorbei, um mir bei einem problem zu helfen. er baute sich breitschultrig vor meinem pc auf, tippte hier und da, zack - bumm ... hier noch ein klick und da noch einer und immer wenn ich versuchte, ihm über die schulter zu sehen, drängelte er mich weg und meinte, wenn wieder was ist, weißt du ja, wo du mich findest, ein anruf genügt ...

    daraufhin habe ich einen guten freund von mir angerufen. er ist gekommen, hat mich an den computer gesetzt und mir gesagt, was ich tun soll und hat mir genau erklärt, warum und wie was funktioniert.

    ich habe für dieses problem seither nie wieder jemanden fragen müssen !

    lg mara
     
  9. RoguS

    RoguS Guest

    nein nein, um himmels willen nein, so meinte ich das nicht :)

    ich meinte, es KANN passieren, dass man sich nicht darüber bewußt ist dass man "starb". und das bezeichnete ich als dunkelheit (ich hätte genausogut "verwirrtheit" sagen können).

    guck dir mal "the others" mit nicole kidman an. ich will nicht zu viel verraten, sonst mache ich dir das filmerlebnis kaputt.... aber wenn du den gesehen hast, weisst du was ich meine :) auch wenn es sich um nen hollywood-streifen handelt, ist er sehr interessant. und damit hab ich wahrscheinlich schon zu viel über den film verraten.... :(
     
  10. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Werbung:
    Hallo

    Es ist zu einfach es so zu erklären, daß die seelen in Dunkelheit sind und sich an ein Licht haften, das ist manchmal der fall, doch eher seltener.

    Es ist eher so, daß die seelen eben diurch das nihctbegreifen des Todes, das Nicht-wollen des Todes oder schockartige Erlebnisse noch an der materiellen Ebene haften, sie suchen nicht nach dem Licht, sondern nach ihrem irdischen Dasein.

    Und das finden sie oft auch in sehr irdisch "strahlenden " menschen, in sehr materiellen Menschen. In Menschen die eben das Liocht auch nicht so sehr suchen oder leben, sondern sich in ziemlich materiellen Verbindungen bewegen, ihr Energuielevel somit recht materiell halten (ich möchte nicht niedrigere Energiebenenen sagen, da das wieder bewertend klingt), durch hohen Alkoholkonsum z.b. um nur ein Beispiel zu nennen. In diesen Schwingungen fühlen sich die Seelen wieder der erde und ihrem irdischen Dasein näher.
    Das wichtigste ist es, diesen seelen das Licht "schmackhaft" zu machen, überhaupt dannach suchen zu wollen, das irdische dasein loslassen zu wollen.

    Der rest geht dann fast von alleine....

    alles liebe
    Luquonda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen