1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterschied

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von keine, 22. Juni 2007.

  1. keine

    keine Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    121
    Werbung:
    Hab da nochmal eine Anfäger-Frage:

    Was ist der Unterschied zwischen der 4x8+4 und der 4x9 Legung? Und was bedeuten die 4 einzelnen Karten unten bei der ersten? Welche Legung ist besser oder gibt es bestimmte Themen die man entweder mit der einen oder mit der andern Legung macht? Werden beide Legungen auf die gleiche Weise gedeutet oder gibt es da andere Vorgehensweisen? Bin da jetzt etwas verwirrt und bevor ich an so eine große Legung wage, will ich mehr darüber wissen um die für mich am besten geeignete zu legen.
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo keine !

    Ich verwende bei den Lenormand-Karten die 8x4 + 4.
    Die 4x9 nehme ich z.b. bei den Kipper-Karten.

    Diese letzten 4 Karten lassen sich sehr unterschiedlich deuten, da gibt es viele Möglichkeiten. Ich selbst beziehe diese 4 Karten insbesondere auf das "Schicksal" bzw. die Lebensaufgaben eines Menschen. Optimal ist es, wenn die Personenkarte auf einem dieser Plätze zu liegen kommt.

    Möchte dir noch eine Buchempfehlung geben:

    "Mystisches Kartenlegen mit Lenormand" von Halina Kamm.

    Da sind einige interessante Dinge drin, die auch mich, die nicht viel von diesen "Karten-Büchern" hält, inspiriert haben.

    LG
    Astralengel
     
  3. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Keine

    So genau nachlesen kann man Deine Frage nirgends. Aber es lässt sich logisch ableiten, wenn du ein bisschen mit der Numerologie konform bist.

    Wir haben 9 Grundzahlen (1-9) und wir haben 4 Elemente (Feuer Wasser Luft und Erde). Wie durch Zufall ist 4 x 9 = 36.
    36 Karten hat das Deck.

    Wenn du die theosophische Addition machst - Zahlen aufaddieren und hier die ersten 8 Zahlen nimmst (1+2+3+4+5+6+7+8= 36) kommst du wieder auf 36

    36 kannst du auch aus der 3 (Trinität) und der 4 (Elemente) zusammensetzen: 3x3x4

    Wenn die die Lenormandkarten von 1 - 36 der Reihe nach in 4 Reihen a 9 Karten auslegst, fällt dir auf, dass jede Spalte die gleiche Quersumme hat - es beginnt mit 1 und endet mit 9.

    Neun ist da "Neue" (Neu(n)) - das heißt das was kommt. Damit sind die 4 Karten in der 9. Spalte für das Neue - die Zukunft.

    Man ist deshalb hergegangen und hat nur 4 Reihen mit 8 Karten ausgelegt - und sozusagen die 9. Spalte separat als Zukunft unten angefügt - um das deutlicher zu machen.

    Beide Legemethoden siind aber gleichwertig - ich würde einfach testen was für dich besser stimmig ist.

    lg Dieter
     
  4. keine

    keine Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    121
    Danke, dann werd ich mal testen welches System zu mir passt
     
  5. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    Werbung:
    ja, das ist am besten, wenn mans einfach selber ausprobiert,
    ich habe mich auch zuerst an der 4x8+4 legung probiert, bin dann aber auf die andere umgestiegen, komm damit einfach besser klar.

    lg, safari
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen