1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

traumdeutungsbuch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von lichtengel07, 8. Dezember 2012.

  1. lichtengel07

    lichtengel07 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    118
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    kennt jemand ein gutes buch zur traumdeutung mit symbolen und erklärungen?
    ich träume sehr intensiv und kann mich jeden morgen an meinen traum erinnern. irgendwas will mir mein unterbewusstsein ja sagen, also würde ich das gern deuten.
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es gibt sehr viele verschhiedene Bücher .Ich habe keins,aber ich kann dir dein Traum deuten:D
     
  3. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Es ist sehr produktiv, wenn man die Traumbilder und -symbole versucht, selber zu entschlüsseln. Was zum Beispiel bedeutet ein Regenwurm? Es lässt sich so viel finden, was er bedeutet, wenn betrachtet wird, was er in der Wirklichkeit tut. So kommt er bei Regen an die Oberfläche der Erde, das heißt es kommt etwas vom Verborgenen ans Licht und das Wasser bringt es zutage. Der Regenwurm frisst Erde und scheidet sie als wertvollen Dünger aus, das heißt er ist ein Symbol der Verwandlung in ein Höheres. - Solches lässt sich also beliebig fortsetzen.
    Die Traumbücher können dazu aber eine Hilfe in der Interpretation sein. Aber ebenso auch ein Biologiebuch, das über das Verhalten der Regenwürmer berichtet usw.

    Schwieriger wird es, wenn Symbole auftauchen, die es in der Wirklichkeit nicht gibt. Es kann eine Gestalt auftauchen, die der Träumer gar nicht kennt, welche sich aber als eine griechische Gottheit entpuppt. Dann muss die Bedeutung dieses Gottes erforscht werden usw.
     
  4. lichtengel07

    lichtengel07 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    118
    Ort:
    NRW
    so dann darfst du nun meinen letzen traum deuten.

    ein guter freund meiner eltern (kenne ihn auch über 30 jahre) hat krebs im endstadium (das ist leider die realität), von diesem mann träumte ich letzte nacht, ich saß bei ihm sagte ihm dass es bestimmt nicht gerade passt, aber ich möchte dass er von seinen schmerzen befreit wird und wenn er doch oben im himmel ist, er doch bitte wie nen marionettenspieler meinen exfreund zu mir zurück bringen soll. und ich ihm unendlich dankbar dafür wäre. dann träumte ich dass ich in einem großen restaurant bin, ich war kellner und irgendwie gast gleichzeitig und suchte nach einem tisch auf den der sonnenschein fallen kann,den tisch fand ich dann auch. mehr weiß ich da leider nicht mehr von.

    kannst du das deuten???

    vielen dank im voraus:danke:

    lg
     
  5. johsa

    johsa Guest

    Hallo @lichtengel07

    DAS Buch für die Traumdeutung gibt es leider nicht.
    Ich benutze in erster Linie die Bibel-Deutung, denn die Bibel beschreibt genauso wie der Traum das
    geistige Reich.

    Bibel-Deutungen gibt es verschiedene, ich orientiere mich an dem, was Emanuel Swedenborg
    geschrieben hat.
    Was ich dort nicht finde, suche ich dann auf traumdeuter.ch.

    Das allein reicht aber noch lange nicht, um sich in seiner Traumwelt zurecht zu finden. Die richtige
    Verbindung der einzelnen Traumbilder zu finden ist allein mit dem Verstand nicht möglich.
    Die entscheidende Rolle spielt das Gefühl, nur damit findet man dann letztlich die Be-Deutung.

    Sehr hilfreich ist es, sich selbst zu fragen, was der Traum bedeutet und dann nach innen zu hören.
    In Momenten der Entspannung können wir dann die Antwort wahrnehmen, entweder gleich nach
    dem Aufwachen oder auch erst im Laufe des Tages oder auch erst Tage später.
    Allein anhand des Gefühls spüren wir dann, daß wir die Antwort bekommen haben.
    Durch das Gefühl spricht Gott zu uns.

    Und nun zu deinem Traum.
    Der kranke Freund ist ein krankender Teil in dir, von dem du glaubst, er könnte wieder heil werden,
    wenn dein Exfreund bei dir wäre.
    Das Restaurant steht für das Erhalten von Speisen und Getränken. Im Traum bedeutet das Nahrung
    für die Seele, die du selber geben willst (Kellner) und auch suchst (Gast).
    Deine Suche nach einem sonnigen Tisch zeigt, daß deine Seele genau weiß, was ihr fehlt.
    Die Sonne ist die Liebe = Gott. Eine bessere Nahrung für die Seele gibt es nicht.
     
  6. werwiewas

    werwiewas Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    98
    Werbung:
    Ich kann das empfehlen: Ernst Äppli, Der Traum und seine Deutung
    Dabei hat mir vor allem gefallen, dass man sozusagen darin geschult wird, die eigenen Träume individuell zu interpretieren. Meiner Meinung nach sagt der ein und selbe Traum, theoretisch geträumt von 2 verschiedenen Träumern, auch Verschiedenes aus, weil zB ein Regenwurm für den einen was Ekelhaftes sein kann, für den anderen ein Glückssymbol.
     
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Lichtengel,

    "10.000 Träume" von Pamela Ball ist das ergiebigste Buch zum Thema der Traumsymbole. In der Einführung des Buches werden die grundsätzlichen Dinge zur Trauminterpretation erklärt, dem sich dann ein umfangreiches Traumlexikon anschließt.
    http://www.amazon.de/10-000-Träume-Traumsymbole-ihre-Bedeutung/dp/3442168600

    Wie schon in den anderen Beiträgen bemerkt wurde, kann ein solches Buch jedoch nur als Anregung verstanden werden, um das Rad nicht nochmals erfinden zu müssen. Meist ergibt sich die eigentliche Symbolik erst durch den Zusammenhang des Traumgeschehens und den Stimmungen.

    Wenn Du Dich etwas weitergehend mit diesem Thema beschäftigen möchtest, kommst Du nicht an den Arbeiten des Psychoanalytikers C.G. Jung vorbei. "Von Traum und Selbsterkenntnis", ist ein gutes Buch von ihm für Einsteiger.
    http://www.amazon.de/Von-Traum-Selbsterkenntnis-Einsichten-Weisheiten/dp/3530407798/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1355398103&sr=1-3

    Bücher von Freud kann ich zu diesem Thema nicht empfehlen, er gilt zwar als Begründer der Traumanalyse, nur hatte er in seinen Beobachtungen, die eigenen Seelenprobleme zu sehr einfließen lassen. "Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind, sondern wie sie uns erscheinen!", wäre eine Erkenntnis von Schopenhauer gewesen, an die er sich hätte erinnern sollen.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Steff
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.734

Diese Seite empfehlen