1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumarbeit und ein fremder Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ohneich, 21. November 2006.

  1. ohneich

    ohneich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Ich betreibe schon einige Zeit Traumarbeit, und komme auch gut mit meinen Träumen zurecht. Ich bin zwar noch nicht bereit, sie aufzuarbeiten (zu deuten und anschließend Konsequenzen zu ziehen), ich habe aber immer das Gefühl, dass sie mir alleine durch das Aufschreiben und Errinern etwas helfen.

    Letzte Nacht hatte ich allerdings einen sehr intensiven Traum, bei dem ich die ganze Zeit ein Gefühl hatte, das ich nicht kenne. Es kommt mir so vor, als wäre der Traum nicht für mich bestimmt gewesen. Alles was vorkam, war so distanziert und trotzdem sehr intensiv.

    Aus diesem Grund schreibe ich ihn hier rein, vielleicht "gehört" er ja einem von euch. (Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich letztere Aussage selbst ernstnehmen sollte)

    So, das war zwar lang und ohne Zusammenhang, ich musste es aber einfach irgendwo loswerden.

    Gute Nacht,
    oi
     
  2. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo OhneIch

    Ich muss erst sagen, dass es sicher dein Traum ist, also hat es auch direkt mit dir zu tun.
    Nur der Ausgangspunkt der meisten Träume lässt auch andere daran teilnemen, sowie in unserem Fall.

    Dein Traum zeigt dir, dass ein neuer Abschnitt in deinem Leben begonnen hatte (Schule). Zauberschule beschäftigt sich eher mit dem Übersinnlichen, also wenig mit dem weltlichen Alltag
    Schaust du zum ersten Abschnitt deines Traumes genau hin, dann siehst du den Spiegel dieses Forums (esoterikforum.at) mit allen seiner Zweige (Kurse), die vielfältig und von den Besuchern begehrt werden. Hier hat alles auch seine Ordnung bzw. sind die Teilnehmer diszipliniert.

    Im Inneren weißt du, dass du etwas zu finden suchst, also lässt du dich von deiner Intuition leiten und beteiligst dich an einer dieser Kurse.

    Du schreibst ja (im normalen Leben) deine Träume, weil du darin einen Sinn Siehst, weißt aber nicht oder nicht genau, was das alles in klaren Worten heißt.
    Ein Wenig unsicher bist du schon, weil du noch nicht genau weißt, ob deine Intuition die Wahrheit sagt, oder ob man sie richtig verstanden hätte.
    (Intuition, für mich zumindest, ist ein erlebter Traum, der in Vergessenheit geraten ist, und davon nur noch das Gefühl dafür blieb)

    Du hast dich erfolgreich gemeldet, und erhielt dafür den Zaubernamen SAT. Ich musste erst nachschlagen woher dieser Name stammt. Auf Sanskritisch heißt er: "Zustand des Seins oder der Existenz an sich, auch Wahrheit"

    In dieser kurzen Zeit am Anfang deiner Schule ereigneten sich paar Sachen, die dich leicht aus dem Gleichgewicht brachten. Du versuchst dich zu besseren (Trainieren = Arbeiten an sich), die Vorraussetzung ist auch da, wo man übt (Turnhalle = Übungsplatz). Du versuchst auch schnell dich und deine inneren Vorgänge zu ordnen (Regale). Nur neigst du immer auf einem bestimmten Punkt (mit oder ohne Absicht) deine negative Seite heraus zu provozieren. D.h. du verhältst dich bzw. stellst fragen, die bei manchen Menschen Angst oder Unsicherheit verursachen.

    Der zweite Abschnitt deines Traumes ist eine Änderung in deinem Leben (Haus = Das Selbst). Eigentlich beschreibt er zukünftige Ereignisse, die man lieber nicht interpretieren sollte, sondern eher abwartet, wie er sich entpuppen würde.
    Es wird, so Gott will, ein Bisschen anstrengend für dich sein, da deine neue Aufgabe mit Geduld verbunden ist, was den meisten Menschen leider fehlt.
    Nur Geduld und Achtsamkeit sind Vorraussetzungen für besseres Verstehen. Die Zeit des Erwachen naht ;)

    Friede
     
  3. ohneich

    ohneich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Österreich
    Hallo Hanif!

    Danke erstmals für Deine Mühe und Deine aufbauenden Worte.

    Als ich Deine Meinung zu meinen Traum gelesen hatte, war ich sehr verblüfft. Irgendwie scheinen Deine Worte 100%ig zu stimmen und spiegeln meinen Inneren Weg wieder.

    Wenn ich mich aber wieder in den Traum versetze, d.h. alles wieder visualisiere und auch die Gefühle wieder zulasse, überkommt mich ein Gefühl des Unbehagen und die ganze Deutung scheint wieder zu verschwimmen und der Traum distanziert sich. Es ist fast so, als wolle er nicht verstanden werden.

    Wenn ich "Deine" Deutung weiterführe, fällt mir im zweiten Teil des Traumes auf, dass ich mich in einem fremden Haus (fremdes Selbst) befinde. Ich leiste Taten, die auf Widerspruch treffen, aber ich übernehme Verantworung. Es gibt mir das Gefühl, dass ich zukünftig zwischen zwei Welten hin-und-her gerissen werde und sicher viele Rückschläge (Flucht aus dem Haus) erleiden werde.

    Aber im Großen und Ganzen empfinde ich Mut und Unterstützung.

    Ach ja, das mit dem Sanskritwort 'SAT' finde ich sehr interessant, ich wüsste gar nicht, wo ich das aufgeschnappt haben soll.

    LG,
    oi
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    es könnte sich auch um eine verschlüsselte Botschaft handeln.

    Numerologisch ist SAT die 7. Sie steht in deinen Traum wie ein Prolog oder Überschrift oder auch als Essenz einer Lern-Erfahrung.
    Der Weg dahin dafür steht die Zauber-Schule, die magische 7.

    Dein Traum erzählt eine Sicht von Kampf. Und von dem Wunsch nicht nur für dich selbst, sondern auch für andere diesen Weg der 7 zu gehen.
    In Vereinigung mit 3 und der 4 entsteht die 7.
    Die 7 Energie-Chakren.

    Alles :liebe1:
    ________
    Ma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen