1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von Haus mit Mutter+Jungen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von maiila, 6. Juli 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Ich habe geträumt, dass meine Mutter und ich, zusammen in ein Haus ziehen, sehr kurzfristig, in dem eine Frau mit ihrem Sohn lebt. Ich erinner nicht mehr die Gründe, warum wir das tun, aber es scheint irgendwie sehr wichtig für die Frau mit Sohn zu sein....und ist wie ein 'Testlauf'. (es ist ganz klar ihr Haus, und wir haben auch nur einen Schlafraum, der für uns ist.)
    Es gefällt uns allen ganz gut, miteinander zu wohnen. Öfter kommen Leute vorbei.... und ich verliebe mich etwas in den Sohn, der allerdings jünger ist als ich, weswegen nichts zwischen uns geschieht, außer 'geschwisterlicher' Kontakt.

    Im Garten sind öfter Tiere, ich beobachte dort viele Erdhörnchen, Hasen, Vögel usw. ...

    Doch im Haus ist auch irgendetwas angespannt... eine Situation liegt in der Luft, weswegen auch meine Mutter und ich dort sind.
    Einmal sind mehrere Menschen zu besuch und ich auch natürlich unter ihnen... rede aber nicht mit vielen und vermeide den Kontakt.
    Merke, die anderen wollen mich gern in etwas einbringen, Zb mir jemand vorstellen, bei dem ich arbeiten könnte, aber ich bin zurückhaltend und vermeidend.
    Dann setze ich mich auf ein Sofa, und eine Frau, die etwas älter ist und neben mir sitzt, greift sich auf einmal meinen Fuß und massiert ihn; es ist eine Art heilende Massage...und der Fuß entspannt sich langsam. Die Frau redet kein Wort mit mir und stellt dann den Fuß auch wieder ab und steht auf.

    Mir kommt im Traum die Frage auf, ob ich irgendwie "etwas Besonderes" sei...und mich die Menschen deswegen so behandeln. Ob ich eine bestimmte Aufgabe habe.

    Auch zu dem Jungen habe ich einen bestimmten Draht; er massiert mich öfter...und wünscht sich von mir auch Rat, zB was er in SMS an Mädchen aus seiner Schule schreiben soll... und mag mich sehr, ist sehr lebendig und gutgelaunt.... ich mag ihn auch, bin mir aber im ganzen Traum meiner Gefühle unsicher; fühle mich unklar wie/wer ich bin.

    ....................

    Wie würdet ihr den Traum deuten?
    Vor allem, für was steht dieses Haus, in das meine Mutter und ich ziehen (sollen)?, in dem die Frau mit dem Jungen lebt?

    LG maiila
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2014
  2. johsa

    johsa Guest

    Das ist aber ein Zufall. Ich hab heute Nacht auch von einem Eichhörnchen geträumt, hatte es aber vergessen.
    Als ich jetzt deinen Traum las, fiel es mir wieder ein. :)

    Diese Sätze von dir zeigen - glaube ich - worum es bei dir geht.
    Die Tiere stehen für deine Neigungen.
    Deine Mutter steht für deinen Glauben.
    Die Frau und ihr Sohn sind auch Teil von dir selbst, die Frau ein Gefühl in dir und der Sohn ein Gedanke.

    Der Gedanke gefällt dir … also das, was dir momentan durch den Kopf geht.

    Das Haus bist auch du. Euer Zusammenziehen steht für sich etwas verinnerlichen, das Innewerden von etwas.
    Hier das Verinnerlichen von einem neuen Gefühl und einem neuen Gedanken.
     
  3. maiila

    maiila Guest

    Dankeschön Johsa!
    :)

    Werde mich da nochmal mehr durchfühlen, denn ich möchte gerne verstehen, um was für eine Situation es da wirklich geht...mir ist es noch nicht ganz klar.

    Für welche Neigungen stehen die Tiere denn?
    Meinst du, den Kontakt zu Tieren an sich (als Neigung) oder stehen die Tiere symbolisch für etwas?


    Das macht Sinn.


    Liebe Grüße
    maiila
     
  4. johsa

    johsa Guest

    So wie ich das sehe, stehen die Tiere symbolisch für etwas.
    Mußt mal in dich hineinhorchen, was du mit den Tieren verbindest.
    Wenn keine Raubtiere und keine anderen aggressiven Tiere dabei waren, dann würde ich allgemein sagen, es geht um deine guten Neigungen.
     
  5. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Nein, es waren schöne, friedliche, aufgeweckte Tiere... eigentlich so ähnlich wie ich den Jungen im Traum erlebt habe. :)


    Ja ich horch mal weiter rein..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen