1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

traum interpretieren

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von baba, 8. November 2003.

  1. baba

    baba Guest

    Werbung:
    hallo leute!
    brauche eure hilfe im traum deutung!
    ich träume sehr viel und häufig bunt, meistens kann ich mich an alles auch erinerrn.
    habe einen geistigen führer oder helfer, ein awatar namens sai baba.
    in april habe ich geträumt, ich wäre nach indien gefahren um ihm zu sehen. da stand ich also, irgendwo am strassen rand und sah wie er in einen gläsernen wagen vorbei fuhr. er schaute mich nicht an und ich war sehr traurig! nach einer weile hatte ich fest gestellt, dass ich vor seinen haus stand und weiter gewartet hatte. da kam er und hat mich angelächelt! das war ein glück! ich habe mich so gut gefühlt!
    ich fiel auf den boden vor ihm und da bemerkte ich, dass er sandalen und socken(!) trug!!!
    es ist irgendwie nicht normal, weil soweit ich weiss, trägt er keine schuhe! er geht immer barfuss herum und seine füsse sollen nach lotos düften!
    also, ich weiss nur, das schuhe ein symbol für hochmut sind.
    wer von euch hat eine ahnung, was dieser traum zu bedeuten hat?
    ich kann mir irgendwie das mit den sandalen nicht erklären...
    bitte, schreibt was euch in den sinn kommt!
    danke!
    namaste!
    baba
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Baba

    also ganz spontan und ohne nachzudenken würde ich sagen, daß Du keinen geistigen Führer benötigst, denn alles was Du brauchst ist in Dir, Dein höheres Selbst ist Dein geistiger Führer und äußert sich in Form von Gewissen und Vorahnungen oder so etwas in der Form.

    Vielleicht kannste was mit anfangen.

    :winken5: Romy

    wie gesagt war jetzt ganz spontan ;) :D :rolleyes:
     
  3. jazzman

    jazzman Guest

    mich würde mal interessieren was ein geistiger führer genau ist....für mich ist das gott bzw seine engel.....energie und licht ..... was ist ein geistiger führer für euch?


    aber zu deinem traum: ein geistiger führer in einem gläsernen wagen? das klingt extrem nach papst oder president oder sowas...und wieso ist jemand der schuhe trägt hochmütig?
    vielleicht war es gar nicht dein geistiger führer den du da im traum gesehen hast....und wenn ja vielleicht wollte er, es oder sie...dir damit etwas zeigen.....vll dass es nicht wichtig ist ob jemand sandalen trägt oder nicht ;) an deiner stelle würde ich meditieren und um antwort bitten....mir verschaft das meisstens klarheit



    grüssle jazz
     
  4. baba

    baba Guest

    hallo ihr lieben!
    danke für euer interesse und ratschläge!

    na ja, für mich ist auch irgendwie klar, dass man sich selbst ein führer ist, das so genannte gewissen und innere stimme sind dazu da, um uns an unsere individuelen moral vorstellungen zu erinnern.
    trotzdem, es kommt manchmal die zeit, wo man so verzweifelt ist, dass man nich richtig weisst wohin. da erscheint dann eine gestalt am horizont, die einem aus der patsche hilft und an das wesentliche im leben erinerrt.
    ich glaube, so lange man nicht stark genug ist sich selbst als eigenen führer oder gott anzusehen, solange braucht man den geistlichen führer, der schon so oft geholfen hat, auf dem man sich verlassen kann. ich glaube das stärkt auch das vertrauen, das alles aus einen bestimmten grund passiert.

    einer von euch hat mir da gestern einen tipp gegeben mit einer traumdeutung seite. da stand was von sandalen und socken, und es könnte folgendes bedeuten: der sai baba wollte mir sagen, dass ich mich mit kleinen sachen im leben auch beschäftigen sollte, da sie auch wichtig sind.
    :confused:
    ihr musst wissen, ich schwäbe mein ganzes leben irgendwo in den wolken und will nich so richtig auf die erde!:D

    villeicht habt ihr noch eine andere idee?

    danke und grüsse euch!:winken5:

    namaste!
    baba
     
  5. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    hallo Baba

    hab auch noch mal in meinem Traumbuch nachgeschlagen, leider aber nichts zu Sandalen speziell gefunden.

    Stattdessen war was für Schuhe im Allgemeinen niedergeschreiben. Lies selbst:

    Erdung oder Abschirmung gegen die Erdkräfte, zeigt den Standort des Träumenden an.

    Kannst Du damit was anfangen :confused:

    Alles Liebe :winken5:
     
  6. Klaudinka

    Klaudinka Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Hamburg / Schnelsen
    Werbung:
    Hallo Baba,

    Sandalen können auch ein Hinweis auf finanzielle Probleme sein / Existenzängste. Und zu deinem geistigen Führer im gläsernen Wagen könnte man durchaus sagen, du begegnest einem Teil religiösem Verhaltenskodex deiner Selbst. Kommt drauf an wie du ihn gesehen hast, ggf. kann es gütig oder auch verurteilend sein. Das Lächeln zeigt eher Güte. Scheint so, dass man dich auf den spirituellen Mentor in dir oder auf dein höheres Selbst aufmerksam machen möchte.

    Dieses ist absolut allgemein gehalten, echte Traumdeutung kann man m. E. nur im Zusammenhang mit den dir umgebenen Energien machen und auch da ist es immer noch zu unterscheiden ob du im Traum verarbeitest und wie.... Ich denke zur wirklichen Traumdeutung eines Menschen gehört eine längere Aufzeichnung von Träumen, denn soweit meine Erfahrungen diesbezüglich sind, so hat jeder Mensch durchaus für sich eigene Traumsymbole und Verarbeitungsprozesse erschaffen.

    Lieben Gruß
    Klaudinka
     
  7. Juppi

    Juppi Guest

    Hallo baba,

    ich kann dir den gleichen Rat geben, wie Klaudinka Aufzeichnungen von Deinen Träumen zu machen. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich träume ganz selten so, daß ich es am Morgen noch weiß.In den letzten 5 Jahren hatte ich 3 Eisenbahnträme, sonst keine.Alle 3 habe ich mir aufgeschrieben, alleine schon deshalb, weil ich mich an alle Einzelheiten erinnern konnte.Im Nachhinein weiß ich, daß sie sehr wichtig waren. Über meinen letzten Traum, den ich im Forum zur Diskussion gestellt habe, kann ich mir noch kein befriedigendes Bild machen. Kommt Zeit, kommt Rat.
    Das mit den Socken und den Sandalen sagt mir auf Anhieb, daß da irgendetwas nicht zusammenpaßt, oder siehst Du das nicht so.
    Was hattest Du beim Anblick dieses Bildes für ein Gefühl ? Weißt Du das noch ?

    Soweit erstmal meine Gedanken, erleuchtende Grüße, Juppi:dontknow2
     
  8. baba

    baba Guest

    hallo ihr lieben!
    freut mich, dass ihr euch so viele gedanken macht! danke!

    ich träume sehr viel und sehr bunt!
    fast jede nacht! im winter mehr als im sommer. manchmal sogar zwei, drei geschichten, die nichts mit einander zu tun haben.
    seit ein paar wochen habe ich angefangen die träume auf zu schreiben. ich weiss sogar noch manche träume, die ich vor zehn- zwanzig jahren geträumt hatte!

    es ist wirklich schwer zu sagen, wie ich diesen traum zu sehen habe.
    ich habe mich allgemein sehr glücklich gefühlt in diesen traum. es war mir eine ehre, dass er mich überhaupt angeschaut hat, aber als ich die socken und sandalen sah, habe ich mir gedacht " komisch, er trägt ja sonst nie schuhe oder so!" ich war schon ein bischen verwirt, aber immer noch glücklich.

    namaste!
    baba
     
  9. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo Baba,

    Dieser Traum kann auch schlicht ein Hinweis darauf sein, dass Deine Erwartungen in Bezug auf "Geistiger Fuehrer" zu hoch sind.
    Geistige Fuehrer sind auch nur Menschen.

    Romy's Kommentar find ich besonders gut ;)

    Du sagst selbst, Du schwebst zu weit oben. Vor was fluechtest Du?


    lg
    Chris
     
  10. DUNJA

    DUNJA Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hello Baba!!


    Nach der Freud'schen Lehre ist * Schuhe anziehen " ein sexueller Akt und den * Führer * sehen ein klassisches Autoritätssymbol --- auch ein Grundlegendes Männlichkeitssymbol, wie ----> Herrscher.
    Nach Freud ist der Fuß ein Phallussymbol, aber auch ein Unabhängigkeitssymbol ( Eigener Standpunkt und Verschwendungssucht )
    ---------------------------------------------------------------------------

    " Auf den Boden fallen ":

    Mit anderen Worten:

    Die Grundlagen des eigenen Lebens bedürfen einer Überprüfung

    und die Sehnsucht nach größerer Sicherheit.

    ---- Astrologisch entspricht dieses Traumsymbol dem Tirkreiszeichen der Fische.... und der ---> Schuh ist das weibliche Geschlechtsorgan.

    Es gibt unterschiedlichste Ausformungen von " Furcht " im Traum, aber immer handelt es sich dabei um einen sogenannten --> Hindernistraum, der meist unbewußte Ängste und Unsicherheiten im eigenen Leben wiederspiegelt.

    Wichtig ist zu schauen, was als furchterregend oder glücklich empfunden wurde.

    P.S.: Dies ist natürlich stark verkürzt ausgeführt.



    Liebe Grüsse..........DUNJA
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen