1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Könntet ihr mir bitte diesen Traum deuten? Vielen Dank

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 24. August 2004.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté
    ich habe folgenden traum gehabt:
    ,,Ich war in meiner Wohngegend erhielt die Nachricht das Master Choa Kok Sui zu besuch kommen würde er soll eine eigene Wohnung kriegen. Ich machte mich auf dem Weg um diese Wohnung zu suchen doch es war nicht sehr einfach mein Onkel lachte mit mir und meinte es sei unmöglich doch ich wollte nicht aufgeben und so kamen mir schlüssel in die Hand von einer Wohnung ich führte Master hin, dann wollte ich Master Choa besuchen und überquerte die Treppen mit einem Sprung ging zur Tür und es hing ein silberners Schild wo drauf stand:,,Hier ist Master Choa und wir bitten euch nicht zu stören." Ich las es mir durch und klingelte trotzdem als mir dann Master die Tür öffnete und sage :,,Ah du hast die Tür gefunden, ich habe was entdeckt, doch warum kommst du nicht rein." Ich betrat die Wohnung und sie sah aus wie die von meinem Onkel und auf dem Essenstisch lag was zu essen es war Reis und einige anderen Sachen sie leuchteten Rot und Gold ich setzte mich hin und war sehr sehr glücklich Master Choa aß allerdings nichts nahm mich und wir gingen spazieren während er mir einiges Erklärte woran ich mich nicht erinnern kann. Dann verlor ich ihn aus den Augen und war sehr traurig doch ich fand ihn beim Suchen in der stadt und sagte zu ihm:,, Wo warst du denn Master? Ich habe mir sorgen gemacht." Er legte seinen Arm um meinen ich gab ihn einen Kuss auf die Wange er lächelte und sein Gesicht leuchtete sehr stark, dann sagte ich zu Master:,,Es kam mir so vor wie damals als Maria ihren Sohn Jesus gesucht hat." Er schaute mich an. Dann meinte ich:,,Ich meine nicht die phsischen Körper von uns sondern unsere Seelen." dann lachte Master und sein Licht kam auch zu mir. Wir gingen weiter setzten uns hin und saßen uns bei einem kaffee Master saß da und war irgendwie in Gedanken dann kam ein Onkel von mir der nicht mit mir sprich und saß sich dort hin dann kam Onkel hin der mit mir spricht und noch ein Cousin alle saßen wir da als ich dann auf der anderen Straßen seite meine Mutter in einem Laden sah ich sagte zu Master:,, Entschuldige Kurz ich hole meine Mutter." Ich ging zu meiner Mutter doch der Laden wo sie mit ihren Schwestern drin war war sehr sehr dunkel man konnte kaum was sehen und sie war auch schwarz angezogen und ihre schwestern auch. Dann ging ich hin und sagte:,,Kommt Master Choa ist hier." Sie schupste mich die treppen runter und stand oben und sagte lass mich in ruhe damit. Dann kamen wir irgendwie auf Sai baba und ich sagte ihr das er bald sterben würde und meine Mutter meinte nur:,,Hoffentlich erstickt er." Ich kannte meine Mutter so nicht und fing an zu schreien und Master fing an mich zu Segnen und ich stand in einer Goldenen Energie dusche.

    Ich danke euch für die Deutung
     
  2. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté
    Uuupppss was ist denn das? :rolleyes:
    Ich würde mich auf eure Antwort freuen danke.
     
  3. magickian20

    magickian20 Guest

    Hallo Prana, ich werde mein bestes geben :zauberer1 :

    Dein Onkel glaubte nicht wirklich, dass du die Wohnung finden kannst, doch du tatst es doch, das zeigt, dass deine Verwandten wohl in Galubensdingen nicht einer Meinung mit dir sind.
    Du fandesd die Tür, doch es stand man darf nicht rein, troztem klingeltest du, und der Meister fragte wieso du nicht hineingingest, das zeigt, dass du in Dingen beheimatet bist wo andere keinen Zutritt haben, aber für dich ist es natürlich.
    Die Wohnung schaute aus wie die vom Onkel, vielleicht deutet dies darauf hin, dass dein Onkel in einem gewissen grad ein Meister in deinen Augen ist, vielleicht ein Meister deiner Familie.
    Dann verlorst du deinen Meister, doch du fandst ihn wieder, dein Gefühl dabei sagt sehr viel aus, dein Meister ist wie ein Sohn für dich, er gehört in deine wahre Familie, wo andere sich nicht zurechtfinden, weil ihr sozusagen Auserwählte seit.
    Dann kam deine Familie, die mit dir nicht spricht, vielleicht weil sie deine Einstellungen und deine Liebe zum Meister nihct mögen, deine Mutter und ihre Schwestern, sind dunkel gekleidet, das zeugt von Trauer und Verlust, vielleicht sind sie traurig dich an den Meister verloren zu haben, deswegen schubsen sie dich von sich weg, während du deine Familie verloren hast, hast du den Meister gewonnen, er ist deine neue Familie, die dich anscheinend liebt und segnet.

    Ein Familienkonflikt, bei dem der glaube eine wichtige rolle spielt würde ich mal sagen.
    Naja, ich segne dich auch, gute Nacht. :) :)
     
  4. magickian20

    magickian20 Guest

    Werbung:
    PS: bist du wirklich 18? Auf dem Benutzerbild schaust du irgendwie älter und reifer aus.
    LG magickie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen