1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum,... fürchterlich weinen!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Phersenya, 15. August 2008.

  1. Phersenya

    Phersenya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es ist schon etwas länger her,....aber das beschäftigt mich noch immer,... den ich hatte den Traum öfter,...
    Ich träumte von mein verstorbener Opa, ich hatte eine besonders enge Beziehung zu ihn gehabt,.. ich war sein Liebling,....

    Ich besuchte meinen Opa im Ausland in seinen Haus,...er war da begrüßte mich herzlich wir redeten viel miteinander, dann ging er kurz aus dem Haus raus,... Plötzlich waren alle da, meine Eltern,.. meine Oma,... alle redeten über ihn,... das er tod sei und wie traurig alle darüber sind und ich ärgerte mich denn ich verstand sie alle nicht,.. ich war richtig verärgert und sagte sieht ihr nicht: da steht er,... warum sagt ihr er ist Tot!!!!
    Ich war so richtig wütend,....
    Dann ging ich aus dem Haus raus und suchte mein Opa,.. er war im Garten,... ging mit ihm noch im garten herum,.. dann sagte er, er müsste jetzt "gehen", "er muss zurück",... ich fühlte mich plötzlich ganz komisch, hatte Gänsehaut,... er umarmte mich und verabschiedete sich von mir,... ich schrie ihm noch hinter ihm her,... aber er war schon weg,... dann war mir alles klar, er war doch tod und nur ich sah ihm,... er war für alle anderen unsichtbar!!!! Ich heulte im Garten allein wie ein schoßhund!! wachte auch dann so im fürchterlichem Weinen auf, konnte mich erst nach langer zeit beruhigen!!!!
    War ganz schlimm,......

    Wäre sehr dankbar für eure Antworten :)
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo liebe Phersenya,

    erst dachte ich, du hättest über den Traum Kontakt mit deinem Opa gehabt, aber wenn du diesen Traum schon mehrmals hattest... immer und immer wieder, dann handelt es sich um einen Verarbeitungstraum und es mischt sich hier irgendwie ein Traumkontakt zu deinem Opa mit rein, denn man kann diesen Traum in 2 Teile teilen. In dem ersten Teil, willst du es nicht wahrhaben, dass dein Opa verstorben ist und ich vermute, dass du noch ziemlich jung warst und damals keine Möglichkeit hattest diesen Tod über deinen Verstand zu verarbeiten. Du hast es damals als Kind nicht verstanden, dass dein Opa verstorben ist. Die Menschen aus deiner Familie haben dich nicht getröstet, konnten dir das nicht erklären und deswegen hast du es bis heute auch nicht aufgearbeitet, sondern nur verdrängt.

    In dem zweiten Teil deines Traumes geht es meiner Meinung nach, um eine Nachricht deines Opas. Er war im Traum bei dir und hat dir gezeigt, dass es ihm gut geht, dass er dich lieb hat und dass du seinen Tod akzeptieren und es nicht verdrängen sollst. Das zeigen auch im nachhinein das weinen und das nicht beruhigen können. Es war zum einen ein wunderschönes Gefühl, deinen Opa bei dir zu haben und zum anderen aber auch das erkennen, der Opa ist wirklich tot und lebt jetzt woanders. Hier wurden Gefühle bei dir freigesetzt, die du jahrelang verdrängt hast. Du hast den Tod deines Opas im Traum aufgearbeitet. Das was du damals nicht verstanden hattest, wurde dir schlagartig bewusst.

    Ich wünsch dir alles Liebe :umarmen:

    Liebe Grüße:blume:
    Alissa
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich sehe es etwa so,du hast nicht Losgelassen,indem dich dein Opa in den Garten führt und sagt dir Er muss gehen,bitte er dich darum loslassen,er zeigt dir das es ihm gut geht.Wenn wir im Traum weinen,beteut es das wir etwas Glückliches Erleben.
    LG
    Eisfee62:kugel:
     
  4. Phersenya

    Phersenya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Whooww,... das sind intersessante Meinungen,...
    Dankeschön,...

    Ich war gar nicht so jung damals vor 8 jahren,.. da war ich 20!
    Aber es stimmt schon,.. keiner hat sich um mich gekümmert,...

    Ehrlichgesagt,.... ich kann es bis jetzt nicht wahrhaben das mein Opa tod ist,...

    Er war ein herzensguter wundervoller Mensch!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen