1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wieder ein Familientraum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Twilight_Zone, 30. April 2006.

  1. Twilight_Zone

    Twilight_Zone Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    158
    Werbung:
    Hallo und sonnige Grüße zum letzten Tag im April sende ich Euch :liebe1:
    Ich hatte wieder einen Familientraum, diesmal kamen weitere Familienmitglieder darin vor. Ich würde mich sehr freuen, Eure Meinung dazu zu hören. Alles Liebe und einen schönen 1. Mai wünsche ich Euch.

    Mein Partner und ich flogen und ich sah nach unten. Dort sah ich den Garten meiner Großeltern und außerdem noch meinen Großvater, der das Schwimmbecken säuberte. Ich sage zu meinem Partner „da ist mein Opa, dabei ist der doch schon lange gestorben“. Er antwortete „ja, Du hast recht, aber er ist es!“ Plötzlich waren wir beide in diesem Garten. Mein Partner sagte „schau mal, da auf dem Baum erkenne ich Deinen Opa“ und tatsächlich war auf diesem großen und alten Baum sein Gesicht in der Baumrinde zu erkenne. Es war aber nicht eingeritzt, sondern ergab sich aus der Maserung der Rinde. Dann schaute ich weiter und sah, dass an einem anderen großen alten Baum, die Todesanzeigen aus der Zeitung von anderen Familienmitgliedern hingen. Da kam dann plötzlich meine Großtante (Schwester meiner Oma) angelaufen (die auch schon seit einigen Jahren tot ist) und sagte „es fehlen noch einige Anzeigen, die müssen wir noch aufhängen“. Ich antwortete „ich werde sie kopieren und aufhängen“. Meine Großtante freute sich über meine Antwort und nahm uns mit auf die Terrasse. Wir setzten uns an einen großen Tisch und dann kam eine kleine alte Frau und meine Großtante stellte sie uns auch als ein Familienmitglied vor (ich erkannte sie aber nicht). Ich ging ein wenig in die Knie, damit ich auf ihrer Höhe war und umarmte und begrüßte sie. Dann saßen auch mein Opa, mein Vater, mein Onkel und meine Schwester am Tisch. Mein Onkel witzelte ein wenig (wie immer). Dann sprang meine Schwester auf und wollte mir zeigen, dass das Wasser im Schwimmbad schon angenehm warm ist. Sie lief vor und ich ihr nach. Ich sah wie sie hinfiel und rannte schnell zu ihr. Da lag ein blutiger Zahn neben ihr. Sie stand auf und ich sah noch mehr Zähne. Ich musste weinen und sammelte die schneeweißen Zähne auf. Sie fand das irgendwie nicht so schlimm und rannte zurück zur Terrasse und ich mit den Zähnen hinter ihr her. Ich legte sie weinend vor meinen Vater auf den Tisch und hatte das Gefühl, als wenn ich alleine mir wegen der ausgefallenen Zähne Gedanken machte. Dann bin ich aufgewacht.
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Liebe Grüße zurück und einen schönen 1. Mai wünsche ich dir. :liebe1:

    Die Zähne sind deine Verwandten, deine Familie. Sie sind jetzt schön weiß und du sammelst sie auf, nachdem du sie verloren hattest.

    Ich drück dir die Daumen, das alles so läuft, wie du es dir vorstellst. :liebe1:
     
  3. Twilight_Zone

    Twilight_Zone Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    158
    Guten Morgen meine liebe Unterwegs und auch allen anderen :liebe1:

    Ich danke Dir herzlich für Deine Worte. Ich werde Schritt für Schritt weiter gehen und bin ganz zuversichtlich ;)

    Tausend Dank!!!

    Ich wünsche Dir/Euch einen wunderschönen und sonnigen Maitag :banane:

    Alles Liebe
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Euch beiden und allen anderen auch einen wunderschöne Zei im Mai :liebe1:

    Das ist doch was. Opa säubert das "Wohnzimmer" der gesamten Sippe.

    Ja, liebe Twilight_Zone, in deinen Traum geht es um die Vergänglichkeit des Körperlichen.

    Deine Schwester, hier deine Freundin in dir, will dir sagen, halb so wild, auch
    nach dem Tod, unsere Seelenfamilie bleibt bestehen.

    Alles LIebe
     
  5. Twilight_Zone

    Twilight_Zone Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    158
    Werbung:
    Guten Morgen meine liebe Matrixx

    Der Opa sorgte zusammen mit der Oma schon zu Lebzeiten für ein wohliges und schönes Heim ;)

    Es ist ein wunderschönes Gefühl zu wissen, dass die Seelenfamilie immer zusammen ist!!!

    Vielen Dank für Deine lieben Worte.

    Alles Liebe!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Dinea76
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    496

Diese Seite empfehlen