1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von toni46, 29. August 2010.

  1. toni46

    toni46 Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo Zusammen,
    am 20.06.2010 ist leider meine überallesgeliebte Ehefrau gestorben,bis heute warte ich darauf mal von ihr zu träumen oder das sie sich bei mir meldet,so wie sie sich bei anderen Familienangehörige gemeldet hat,weiss bitte jemand ein Rat für mich wie ich von ihr träumen kann???

    Vielen Dank im vorraus.

    Gruss Toni
     
  2. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Hallo,
    man hat ja jede Nacht bis zu 5 Traumphasen, erinnert sich dann aber doch meist nur an ein oder zwei Träume von einer Nacht, wenn überhaupt! Daher kann es gut sein, daß du sehr wohl von ihr geträumt hast, es aber dann am nächsten Morgen nicht mehr wußtest.

    Falls du ein Problem hast, überhaupt Träume wieder zu erinnern, gibt es die Möglichkeit sich mitten in einer Traumphase aufzuwecken. Einfach Wecker stellen - eine halbe Stunde früher als sonst, dann erinnert man sich sehr wahrscheinlich an einen Traum. Man kann sich auch mitten in der Nacht aufwecken, aber dann kann man auch Pech haben und sich aus einer Tiefschlafphase reisen, was dann nichts bringt und irgendwie brutal ist!!!

    Da man im Traum verarbeitet, was man am Tag so erlebt hat, wäre es natürlich günstig, wenn du dich einfach mal einen ganzen Tag nur mit Dingen beschäftigst, die du mit deiner verstorbenen Frau verbindest. Möglichst Dinge, die starke Gefühle bei dir auslösen. Wichtig wäre auch kurz vorm Einschlafen noch einmal den Tag revue passieren zu lassen, so als wäre deine Frau dabei gewesen. Auch Düfte können sehr hilfreich sein - das Parfum deiner Frau zum Beispiel im Schlafzimmer versprühn, das regt die Erinnerung und die Phantasie an.

    Grundsätzlich würde ich mir jedoch auch mal überlegen, ob es nicht doch einen guten Grund hat, daß gerade du nicht von ihr träumst. Vielleicht sollstes du sie los lassen und da sie diese Verbindung nicht noch verstärken will, taucht sie bei dir auch nicht auf. Ich habe natürlich keine Ahnung, vielleicht ist das auch überhaupt nicht der Grund, vielleicht haben die anderen einfach diese Träume gebraucht, weil noch irgend was unverarbeitet war???
    Ich denke nicht, daß es die Regel ist, daß Tote sich bei noch Lebenden melden, es sei denn, es gibt einen gravierenden Grund! Insofern könntest du es auch als gutes Zeichen werten, wenn sie dir nicht erscheint, denn dann ist alles gut zwischen euch!

    Ich hoffe du findest die Antworten auf deine Fragen! Alles Gute und
    vlg
    zauntänzer
     
  3. toni46

    toni46 Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hessen
    Hallo Zauntänzer,erstmal bedanke ich mich bei dir für die vielen Tipps,ich verstehe bis heute noch nicht das sie gestorben ist,sie hatte zwar MS gehabt aber es hiess immer mit dieser Krankheit kann man alt werden,ich möchte halt Kontakt mit meiner Frau weil ich nicht weiss ob ich an dem Tag als sie starb alles richtig gemacht habe,ich stand neben ihr und schaute nur zu,was mir nie aus dem Kopf geht,ist,wie sie mich hilflos anschaute und sagte das sie Ohnmächtig wird,mein Stiefsohn rufte sofort den Notarzt,dann kümmerten sich er und ein Freund von uns um meine Frau,und ich stand daneben und war hilflos,ich komme mir vor wie ein Versager,deshalb möchte ich mit ihr in Kontakt treten ob ihrer Meinung nach ich alles richtig gemacht habe,das lässt mir einfach keine Ruhe.
    Gruss Toni
     
  4. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo Toni,
    das tut mir sehr leid. Ich wünschte, ich könnte dir helfen.
    Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, daß sich irgendjemand NICHT hilflos fühlt, in so einer Situation. Was glaubst du denn, das du anders hättes machen können?
    Du bist doch wahrscheinlich kein Arzt oder, und du hast wahrscheinlich auch keine übernatürlichen Fähigeiten, um diese spezielle Sache, die du hättest tun können, zu erahnen?
    Ich kann nur sagen, sollte ich mal im Begriff sein zu sterben, wär wohl das höchste der Gefühle schon, wenn überhaupt jemand da ist den ich mag! Und wenn es auch noch jemand ist, den ich über alles Liebe, dann könnte ich mich echt nicht beklagen!
    Red doch mal in deiner Phantasie mit deiner Frau und stell dir vor, wie sie auf deine Frage, was du anders hättest machen können, geantwortet hätte. Oder stell dir die Sache umgekehrt vor! Du bist gestorben und sie ist jetzt in deiner Situation. Was würdest du ihr sagen!
    lg
    zauntänzer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen