1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tote Menschen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von NiNaNu, 30. September 2012.

  1. NiNaNu

    NiNaNu Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2011
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    Hallo Zusammen und einen schönen Sonntag wünsche ich :flower2:

    Vorletzte Nacht hatte ich einen Traum. Diesen Traum habe ich schon häufiger geträumt und dachte jetzt mal, ich poste ihn...
    Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen....

    Ich gehe in einen Garten von vielen Häusern. Teilweise Reihenhäuser, teilweise Einfamilienhäuser. Der Garten liegt an einem Hang, die Häuser stehen quasi hinter dem Hang. Ich komme diesen Hang hoch und sehe überall Gartenmöbel. Ähnlich wie in einem Cafe angeordnet. Auf diesen Möbeln, sitzen Menschen. Die Menschen sind aber tot. Sie sehen nicht erschreckend aus, eher wie Wachsfiguren mit stumpfen Gesichtsausdrücken. Unter diesen Menschen ist niemand dabei den ich kenne. Die meisten sitzen oder hängen in den Stühlen, manche liegen auf dem Boden. Die Sonne scheint, es ist still und meine Gefühle sind eher leer. Ich fühle mich nicht unwohl, aber auch nicht wohl.
    Diesen Teil des Traumes habe ich schön öfters geträumt. Vorletzte Nacht kam dann aber etwas hinzu.
    Ich stehe am Rande des Hanges überblicke die Lage, sehe die Menschen und denke im Traum "Ah, du träumst wieder diesen Traum" ... Ich höre Stimmen und schaue an einen der Tische. Dort sitzen drei Frauen. Groß und schlank. Eine hat lange dunkle, glatte Haare, die andere langes, glattes, blondes Haar. An Frau Nr. 3 kann ich mich nicht gut erinnern nur das sie auch groß und schlank war... Alle drei sind sehr gestylt. Hohe Schuhe, enge Jeans...
    Sie stehen auf und schauen auch in meine Richtung. Ich hocke mich auf den Boden und denke "Uh, du solltest dich vllt tot stellen, damit sie dich nicht sehen, erkennen das du noch lebst" Gleichzeitig schießen mir Gedanken in den Kopf, wie komisch es doch ist, das die drei Ladies da mitten unter toten sitzen und sich unterhalten......
    Im gleichen Augenblick in dem ich denke "Oh Gott, sie sollen dich nicht sehen" ist aber auch der Gedanke "du träumst und du willst herausfinden warum du hier bist"
    Ich hatte das Gefühl das mein Wille so Stark war etwas über diese Situation/ den Traum herauszufinden, dann bin ich aufgewacht. Im halbschlaf habe ich noch kurz über den Traum nachgedacht und wollte sofort wieder einschlafen um ihn weiter zu träumen, hat aber nicht funktioniert...... :)

    So das war jetzt viel... Würde mich über Vorschläge und Deutungen freuen :)

    Vielen Dank schon einmal :blume::flower2:
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.547
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe NiNaNu,

    Der Garten umschreibt Dein inneres Selbst und Häuser symbolisieren Deine ganze Persönlichkeit und Dein Leben. Ich bezeichne deshalb diese Häuser gerne als das Seelenhaus. Wie man sehen kann, gibt es da viele Häuser – Dir ist also noch nicht so ganz klar, wie Dein Seelenhaus überhaupt aussehen soll.
    Es scheint bei dieser Entscheidung auch Schwierigkeiten zu geben und Du versuchst Dir einen Überblick zu verschaffen – deshalb steigst Du den Hang hoch.

    Du siehst diese Gartenmöbel, mit denen Dein Wunsch verbunden wird, endlich in Dir anzukommen, um in Gesellschaft zu einer inneren Ruhe und Entspannung finden zu können (das Café]. Die leblosen Personen verkörpern Deine und die Gefühle der Menschen ganz allgemein, wie Du sie wahrnimmst. Diese Stimmungslage beschreibst Du ja auch selbst mit Deinem Blick auf diese Traumsequenz als still und leer.

    "Ah, du träumst wieder diesen Traum", ist aus diesem Traum eine gute Erfahrung, denn das zeigt, daß Du Dich mit diesem auseinandersetzt. Auf diese Weise kann man auch einen subtilen Einfluß auf die Träume nehmen und somit auch auf die Seelenwelt selbst.

    Aber nun zurück zu dem weiteren Traumgeschehen. Die drei Frauen am Tisch beschreiben genau das, was Du in Deinem Traum nochmals klar und deutlich zu Dir selbst sagst: "… du träumst und du willst herausfinden, warum du hier bist." Es soll etwas bildlich auf dem Tisch ausgebreitet und besprochen werden.

    Wir Menschen stellen uns immerzu in ein Verhältnis, um ein Selbstwertgefühl zu bilden. Dieses Gefühl ist für uns sehr wichtig, denn damit bestimmen wir auch, ob wir eine Herausforderung mit angezogener Handbremse oder mit unserem ganzen Elan angehen. Damit werden also schon im Vorfeld die Weichen zum Erfolg oder Mißerfolg einer Sache gestellt.

    So wird auch die Rolle der drei Frauen klar, mit denen Du Dich in ein Verhältnis stellst. Du wunderst Dich in diesem Traum, warum sich die drei Frauen unter all den Toten unterhalten. Damit wird Deine Verwunderung beschrieben, daß Du trotz der Leere in Dir dennoch eine Antwort zu diesen Träumen gibt.

    Für Dich einen Schlüssel zu Deinem Seelenhaus :zauberer2
    Merlin
     
  3. NiNaNu

    NiNaNu Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2011
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    Hallo Druide Merlin :)

    Vielen Dank für deine Deutung.....
    Ich kann einiges damit anfangen und ich denke du hast es auf den Punkt getroffen :rolleyes:

    Danke Dir!

    Lg NiNaNu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen