1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tod als Sensemann

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Ashlyn, 28. Dezember 2009.

  1. Ashlyn

    Ashlyn Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Hallo,

    zuerst einmal hoffe ich, dass ich mit meiner Frage in diesem Forum richtig bin. Der Tod wird gerne als Sensemann dargestellt - doch warum? Wie kam man auf die Idee, den Tod als Skelett mit schwarzem Umhang und Sense zu charakterisieren?

    Vielleicht kommt einigen die Frage komisch vor, aber mich würde es doch interessieren. Warum gerade diese Figur? Was ist daran so charakterisierend, dass man diese übernahm und sie sofort als Tod identifizieren kann?

    Wenn ihr ein paar Ideen habt oder vielleicht Vorschläge, was für ein Synonym man anstelle dessen vielleicht besser verwenden kann - nur her damit. :D Ich bin für alle Vorschläge offen. :)

    Liebste Grüße,
    Ashlyn
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Der personifizierte Tod ist auf Messers Schneide eine Färbung des Geistes. Ernte.

    Voll scharf. Was meinst du?
     
  3. Ashlyn

    Ashlyn Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    92
    Ein Schwert schneidet dir auch deinen Kopf ab. Mit der Sense schneidest du Gras, mit dem Schwert durchaus auch Menschenköpfe. Warum ist gerade die Sense so schlaggebend gewesen? Die Menschen ernten damit meinetwegen Getreide, mit einem Schwert kann man Gerechtigkeit ausüben etc.
    Wo lag der maßgeblich Punkt, an dem man die Sense übernahm? Weshalb? Wie es mit dem Tod von wegen Messers Schneide etc. aussieht ist mir klar, ich möchte wissen, weshalb es die Sense ist. ;)
    Vielleicht habe ich es auch falsch formuliert.

    Ash
     
  4. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Man kann die Sense auch als Symbol für Transformation sehen.
    die wandelnde Kraft der Nahrung,das Ernten der Gaben der Natur.
    Und das Skelet symbolisiert die letze (endgültige) Wandlung
    des Menschen,durch den Verfall des Fleisches ...der Form.
     
  5. Traumhaus66

    Traumhaus66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    2.571
    die sense ist ein symbol für fruchtbarkeit..genau deshalb^^
     
  6. Ashlyn

    Ashlyn Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Hallo ihr,

    danke für die zahlreichen Antworten.



    @Traumhaus: Danke für die Antwort, da hast du ja Recht, die Sense ist ein Symbol für Fruchtbarkeit.^^

    Oke, ich glaube, ich habe da irgendwie einen Gedanken gedacht, der etwas zu verrückt war. Da hab ich mich wohl in etwas verrannt. Danke für die Antworten, jetzt ist mir das etwas mehr klar. Im Grunde wusste ich die Begründung, warum das so ist, schon, ich verstand nur nicht, weshalb man es übernommen hat. Doch die Frage beantwortet sie auch gleichzeitig, daran habe ich nicht gedacht.

    Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, mir zu antworten. :))

    Liebe Grüße,
    Ash
     
  7. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Ashlyn,
    das habe ich beim googeln gefunden:
    Was meinst du mit Synonym?
    Knochenmann, Gevatter Tod, Schnitter, Tod, Todesengel so in der Art?
    Eberesche
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Die Darstellung des Todes als Skellet mit Sense stammt aus dem Mittelalter.

    Das Skellet wird als Form des Nichtlebens angesehen.
    Logischer Weise, da ein Skelett schon länger Tod ist.

    Die Sense hat eine einfache Bedeutung, Die ansich nichts nichts mit Fruchtbarkeit zu run hat.

    Im Mittelalter war die Sterblichkeit sehr hoch, besonders bei epedemischen Krankheiten.

    Der Tod hielt also eine "reiche Ernte".
    Und geerntet wurde damals nunmal mit der Sense, Mähdrescher hatten Die nunmal noch nicht.
     
  9. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Ash,

    Ich denke, du rollst das Pferd von hinten auf. Man assoziiert den Sensemann mit dem Tod und nicht andersrum. Beim Anblick dieser Gestalt fällt einem kein anderes Wort außer TOD ein. Es ist der erste und einzige Gedanke.

    Sensemann=Tod... da er kein Gesicht besitzt, unter dem Umhang nur ein Skelett sichtbar ist und er eine Sense trägt. Er sieht nunmal so aus und offensichtlich gibt es mehrere Menschen, die ihn so "gesehen" haben und deswegen wird er auch so und nicht anders dargestellt.

    LG Aiene
     
  10. Ashlyn

    Ashlyn Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Hallo,

    @ Eberesche: Dankeschön für den Auszug, der hat mit sehr weitergeholfen! :) & auch danke für die Mühe, die damit verbunden war. Ja, mit Synonym meine ich Knochenmann, Gevatter Tod etc.

    @ Galahad: Auch dir danke für die Antwort. Dein Text ist ja in der Art so ähnlich wie der von Eberesche.

    Ashlyn
     

Diese Seite empfehlen