1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tip für Warzenbehandlung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Indie, 31. August 2004.

  1. Indie

    Indie Guest

    Werbung:
    Hallo,

    mein kleiner Sohn 12, war ungeduldig und hat an der letzten Warze rumgekratzt und hat jetzt Tochterwarzen.

    Nix schlimmes erstmal.

    Jetzt habe ich Waltner gekauft, aber hat vielleicht jemand einen Tip ob es bestimmtes Salz oder etwas anderes noch dazu wirken könnte ?

    Vielen Dank im voraus.

    Liebe Grüße
    liebe
     
  2. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo liebe,
    wir haben gute Erfahrungen mit vereisen gemacht. Wir haben das beim Arzt machen lassen, aber ich glaube in der Apotheke kannst du auch so was bekommen. Bei meiner Tochter ist´s allerdings auch schon mal rausgeschnitten worden, weil sie zulange gewartet hat und es sich entzündete.
    LG Tarot
     
  3. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Ich hatte früher als Kind auch sehr viele Warzen an den Fingern und meine Omi, die leider nicht mehr 'unter uns' weilt, hat mir da einen tollen Tipp gegeben - die Milch aus dem Löwenzahnstengel...dauert zwar etwas länger, aber es hilft wirklich!

    LG, Octava :)
     
  4. Indie

    Indie Guest

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Mittlerweile haben wir das neue Vereisungsmittel ausprobiert, und das mit dem Löwenzahn klingt auch gut.
    Da ist eine Stelle an der nich nicht vereist wurde. Die werde ich mit Löwenzahn behandeln.
    Löwenzahn wirkt Zellentgiftend und Immunfördernd, - passt.

    Vielen Dank nochmal und Grüße
    liebe
     
  5. Ms Cheyenne

    Ms Cheyenne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    habe einer Bekannten von mir Thuja (Globuli) D 12 - täglich 5 Globuli - für ihren 6jährigen Sohn empfohlen. Nach 3 Wochen waren es deutlich weniger geworden und noch ein paar Wochen später waren sie weg. (Er hatte ganz viele Warzen an den Händen).

    Meine Nachbarin hat mir jetzt Schöllkraut empfohlen, das soll noch besser wirken als Löwenzahn. Man bricht auch einen Stengel ab und dann tritt eine gelbe Flüssigkeit aus, diese 1x täglich auf die Warze tupfen. Sie hat so die Warze ihres Mannes damit wegbekommen.

    Viel Glück und alles Gute!
     
  6. cassiopeia

    cassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Nö/ Bgld
    Werbung:
    Hi!

    Ich hab gelesen, dass teebaumöl auch bei der bekämpfung von warzen helfen soll!
    Dauert sicher länger als mit den "Chemiebomben" oder vereisen aber man dürfte sie auch so wegbekommen!

    Da gibt´s auch noch mittel, die auf der basis von säuren ( milchsäure, citronensäure etc.) funktionnieren, also durch ätzen. Das funktionniert sicher!


    LG Cassiopeia
     
  7. Indie

    Indie Guest

    Hallo,

    vielen lieben Dank für eure Hilfe und guten Ratschläge. Die Thuja Globulis habe ich schon :) die anderen Kräuter wachsen hier auch viel.

    Vielen Dank nochmals und Grüße
    liebe
     
  8. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    so blöd wie es jetzt klingen mag, warzen ist nerven sache.

    also will so sagen, warzen gehen von ganz alleine (dauert aber schon eine weile) weg, wenn man nur sehr intensiv und fest dran glaubt, das was hilft, das sie weg gehen.

    meine kinder hatten im alter von 6 jahren auch mal warzen.

    ich habe ganz einfach jeden abend vor dem zu bett gehen normales wasser drauf getan, ein wenig drauf rum gestrichen und gesagt:

    "ich habe zauberkräfte, das machen wir jetzt jeden abend, dann geht das weg."

    logisch, kinder glauben an märchen, bzw. überkräfte... warzen waren nach paar wochen weg. mit reinem leitungswasser.

    versuche deine sohn so zu motivieren, das er an die wirkung der salben die er drauf tut glaubt. aber echt glaubt.

    ansonsten würde ich es raus schneiden lassen.machen die meisten chirugen ambulant.
     
  9. Alice

    Alice Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    336
    Als ich als Kind ein paar Warzen hatte, hat mir meine Großmutter geraten, Tafelkreide draufzuschmieren. Meine Großmutter war für mich immer das Maß aller Dinge. Darum hab ich ihren Rat befolgt. Ich hab der Lehrerin ein Stück Kreide geklaut, die Warzen bemalt und nach einigen Tagen (nicht mal eine Woche) waren die Warzen weg.

    Der Glaube versetzt also nicht nur Berge, sondern auch Warzen ;)
     
  10. Indie

    Indie Guest

    Werbung:
    Hi Wirbelwind und Alice,

    das Leitungswasser und die Kreide :)

    So ähnlich ist es jetzt, weil ich sage, - sie gehen weg.

    Mal schauen ob er davon auch überzeugt ist.


    Vielen Dank.

    Liebe Grüße
    liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen