1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

krankheiten besprechen oder gesund beten, ......

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von olibanum, 15. Mai 2008.

  1. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich hoff ich bin hier richtig?

    ich habe mal etwas davon gehört das man warzen also krankheiten allgemein zum beispiel "besprechen" kann, damit sie heilen.

    ...ist das der selbe vorgang wie "gesund beten"?
    wie funktioniert das?hat jemand eine idee an wen man sich wenden kann?

    ich selbe habe mir einen virus eingehandelt den ich wohl nich mehr los werde-laut allgemein ärztlicher sicht. bei diesem virus kann es sein das er immer wieder ausbricht und dies äußert sich durch warzen, gut man kanns dann wieder wegoperieren aber ich denk es bleibt dennoch etwas inder seele davon, vom ärztlichen eingriff meine ich.

    ausgebrochen ist er bei mir direkt nach meiner reikieinweihung, ;) mein reikilehrer konnte mir da keinen tip geben, naja ein weiteres thema....

    ich weiß nur das man reiki doch nich direkt darauf geben soll oder?
    besser ist doch warzen eher einzukreisen mit den händen oder?
    ratschläge nehme ich gern an!

    ich arbeite an mir auch mit der energie der steine, aber vielleicht hat ja jemand tipps welche steine am besten helfen bei dieser geschichte und wie ich sie anwende!?

    ich weiß ziemlich viel auf einmal, bedanke mich dennoch herzlichst für anregungen und denkanstöße!


    lg s*
     
  2. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Hallo Olibanum,

    So wie ich es gelernt habe, musst Du Deinen Wunsch bzw. Dein Gebet nur aeussern.

    Im Prinizp, wenn Du daran glaubst, kannst Du einen Buddha hinstellen, oder einen Engel. Aber da das Materie ist, und die Natur (oder wer auch immer das hinkriegt und es besser weiss als wir es verstehen), koennstest Du rein theoretisch auch mit der Wand reden.

    Frueher hat man einander in der Familie Sachen erzaehlt. Heute gibt es Therapie.

    Danach (und das ist mein persoenlicher Vorschlag) Augen, Ohren und Sinne auf, denn die Hilfe kommt.
    In welcher Form auch immer.

    Und die Aufmerksamkeit absichtlich auf das lenken, was funktioniert, dann ist eine Warze ja nicht mehr so viel...
    Also vielleicht auch Reiki geben, alle Chakras usw?
    Hoffentlich findet die Energie den Weg selber....


    Alles Gute!
     
  3. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    danke kookoo,

    ;)

    meine vorstellung dazu wahr so ähnlich wie du es beschrieben hast;)

    nur dachte, es geht nur mit besonderen texten die halt auf irgendetwas genau zugeschrieben sind.?

    mmh ja an was glaub ich......eigentlich an die kräfte der natur an die mutter mondin-mutter erde und vater sonne, diese kann ich sehen und fühlen jedoch seit kurzem hab ich irgendwie einen draht zum herrn jesus. ich weiß nich genau was es bedeutet??? aber seh ihn in gestalt vor meinem drittem auge(fühl mich dabei von unsagbarer liebe erfüllt) und in meditation wie im alltag oder das bild der heiligen mutter, obwohl ich mich nich mit den aspekten der jungfrau ihr bezüglich anfreunden kann,überhaupt auf die kirche als solches bezogen , also auch nich den christlichen gottvater,,mmmmh, ein buddha zieht mich immer an jedoch kann ich nich wirklich mit ihm kommunizieren, versteht man mich??????????????also das gefühl welches ich vom hern jesus bekomme ist intensiver!jedoch auch usui sensei taucht gerad während der gassho meditation bei mir auf, also im dri´tten auge. er vermittelt mir auch immer ein sehr liebevolles gefühl,........mmmh sowieso hab ich mich schon gefragt und das frag ich dich jetzt einfach mal;
    meinst du das das alles einbildungen sind???????oder treten die genannten auf diese weise wirklich mit einem in kontakt?????????oder werd ich einfach nur verrückt;);):mad2:
    ich fühl mich von engeln auch sehr angezogen nur weiß ich nich wie ich sie einordnen soll bzw. wo?????!!!!!HILFE!!!!!

    ich ahtte mal ein erlebnis, ich sag jetzt mal mit einem engel, während einer reikibehandlung. ich sah ihn, wobei ich nich weiß ob engel eigentlich geschlechtslos sind???????????er hatte längere dunkele haare , also ca. bis zur schulter, trug ein dunkelrotes gewand und hatte flügel und eine kordel um die taille. ich fragte ihn ob er mir seinen namen verraten mag und ich erinnerte mich danach an den namen "samuel" ------HAT DA JEMAND AHNUNG VON?????

    meine erklärung für mein wirrwahr:

    ich kann an den "herrn jesu", die "mutter maria" glauben da sie für mich mal gelebt haben wie ein "usui sensei" auch.auch zum beispiel "buddha sidartha" doch woh siedele ich engel und elfen an???????

    um wieder auf deine text zu komen, hehe:stickout2...sorry für die abschweifung(aber falls sich hier jemand dazu äußern will, sehr gern)....

    ...es kommt also auf die verbindung zum göötlichen an, meinst du!?

    also mit reiki habe ich mir schon gut helfen können, gereinigt entspannt gelernt etc........nur gehen diese dinge nich weg....ich bin auch in fachärtzlicher behandlung, aber da ich mich schon als spirituell bezeichnen würde möchte ich es auch gern so schaffen, verstehste mich da??


    naja lieben gruß und hab die karten nich vergessen;)

    danke!
     
  4. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    das ist doch schoen, dass Du so viel siehst!

    Ich meine, ich glaube zu verstehen, wie Du das beschreibst.
    Ich nehme mittlerweile ein bisschen Abstand von dem, was andere in Buechern schreiben, v.a. wenn es die "ultimative Wahrheit" ist.
    Denn in letzter Zeit war ich umgeben von "spirituellem Wettlauf", dabei ist es doch die Erfarhrung eines jeden...
    ob Einbildung oder nicht, ich meine, Zweifel sind doch normal, aber vertrau dem, was da kommt...

    vieles hat ja auch mit der Kultur zu tun, in der wir aufgewachsen sind. Und da denke ich, auch das haben wir uns schliesslich ausgesucht...

    Ich glaube schon an die Verbindung zum Goettlichen. Und viele Wege fuehren dahin, also, ob jetzt einer Bauer ist und einfach nur nach den Regeln der Natur lebt, weil's fuer ihn so gut ist, oder ob man Yoga macht oder Reiki gibt...

    aber unser Geist wird immer wieder von Neuem am Negativen festhalten, deswegen reinigen reinigen reinigen, und ich persoenlich glaube ans Positive Denken.
    Wobei das auch zu bestreiten ist, weil was "gut und boese" ist, naja ist auch unser menschliches Urteil...


    Ich denke, der Text wird Dir zufliegen....
    wenn Du's aeusserst...oder Dein Interesse wird Dich zum Richtigen hinfuehren.

    Nachdem ich wen gefragt habe, wurde mir die Bhagavad Gita empfohlen, wobei, da bedarf es wieder kultureller und spiritueller (oder was auch immer) Interpretation....
    Was aber sicherlich hier im Forum auch zu finden ist!
    (ich hab's zu Hause, und noch immer nicht gelesen:nudelwalk)

    ich meine, ich lerne immer so viel neues, wir leben einfach in einer Zeit, wo wir gesund werden koennen. hm, naja, ich arbeite noch lange daran :weihna1

    Allles Gute fuer Dich!
    Kookoo:liebe1:
     
  5. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Bei mir hat Teebaum-Öl geholfen gegen die Warzen
    Meine Oma hatte ein anderes Heilmittel, Spucke drauf, ein bis drei Muttergottesgebete, dabei immer auf die Warze schauen, davon ging das bei ihr weg. Ich hab Bauklötze gestaunt, wie schnell das bei ihr wegging. Hab mal ein Buch von Vadim Tenze gelesen, da stand es auch so ähnlich beschrieben.
     
  6. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    danke euch beiden und

    @kookoo
    danke für die zusprechung meines selbstvertrauen.

    :liebe1:
    alles liebe für euch:)
     
  7. rudolfo

    rudolfo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Mir hat ein alter "Gesundbeter" nicht nur bei Krankheiten geholfen, sondern auch, das ich ein erfolgreiches Studium abschließen durfte.
    Dieser Mann ist leider verstorben. Seine Tochter braucht nur 5 Minuten ( er 10 Minuten) aber das Ergebnis der Tochter war nicht
    berauschend.
    Wer hat solche Gebete, bzw. wer weis, wo ich diese Gebete bekommen kann ?
    Freue mich auf Euren Antworten, danke und grüsse ganz herzlich.
    Rudolfo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen