1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Threaderöffnung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 10. Juni 2008.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Werbung:
    Hallo,

    ich mir mal das Horoskop der Uranus-Threaderöffnung angeschaut.

    http://img3.***********.com/img/jy7c60d8/Horoskop.png

    Die Kommunikation in diesem Thread ist von Mars geprägt, der völlig desolat im Fall auf dem DC steht. Es wäre vorauszusehen gewesen, dass hier in Bezug auf Kommunikation Aggressivität und Kampf herrschen wird.
    Die Sonne steht im Widder zwar erhöht aber Merkur ist verbrannt, m.E. auch ein Zeichen für verbale Kampfsituationen.
    Der Mond, Herrscher von 7, dem Haus der offenen Gegner steht im 8.Haus und weist auf seelische Machtthemen hin.
    Saturn, AC-Herrscher steht rückläufig in 7, darin sehe ich die Härte die in diesem Thread zu finden ist und außerdem bremst Saturn die Höhenflüge von Uranus.
    Jupiter und Venus stehen im Fall und Exil, was auch nicht gerade ein Hinweis auf eine harmonische Entfaltung dieses Threads ist.
    Das war mal ein Versuch die Würden zu berücksichtigen.

    Was haltet ihr denn vom Eröffnungshoroskop?

    lg
    Gabi
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Hi Gabi,

    das dieser Thread dennoch mit Worten so "beflügelt" wurde/war, ist m.E. der Sonne/Merkur-Konj. Spitze 3 zu verdanken.....Man schreibt und schreibt und schreibt und schreibt...:clown:

    Der Mars am DC ist mir auch gerade ins Auge gefallen, im Krebs hat er aber immer was von Muckschigkeit an sich, als wage man es nicht, die Keule so richtig zu schwingen, vor Angst, der andere hätte noch eine größere Keule hinterm Rücken versteckt....:weihna1

    Juppi am AC im Sextil zu Uranus symbolisiert die ungewöhnlichen Anregungen, die dieser Thread zu bieten hatte, wie Kochrezepte, sinnige Geschichten......u.a. Also als solches sehe ich den Uranus nicht unbedingt gebremst, denn er erhält durch den Juppi seine Inspiration für ungewöhnliche Themen....






    LG
    Silke
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Nachsatz: Durch die MO/UR-Opp. erhält dieser Uranus-Thread auch noch den markanten Uranus-Touch.....

    Als es zu kriseln begann, standen die T-SO, der T-ME und die T-VE übrigens im Quadrat auf den R-Uranus und stehen noch....

    Was wohl erst geschieht, wenn der R-Pluto erreicht wird?:clown:



    LG
    Juppi
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Hallo Gabi, eine gute Idee. Das man sich fetzt zeigt meiner Ansicht nach Mars-Jupiter Opposition an der Steinbock-Krebs-AC Achse und im Quadrat zu Venus. Uranus Mond Opposition bringt Entspannung und Ausgleich, als auch seelisch bedingte emotionell ausgefochtene Stürme. Herr von 1 Saturn und Herr von 10 in Skorpion, beide rückläufig, in Trigon zueinander. Berühmt werden wir nicht damit, aber der Thread ist kaum umzubringen, solange jemand schreibt. Sonne/ Merkur Spitze 3 Quadrat Jupiter am AC = glaube kaum, daß wirkliche Erkenntnisse zum Thema besprochen wurden, darauf zeigt noch Wassermannsalat in 1. Aber Gott sei Dank Stellung ---> Jupiter Sextil Uranus ist auch zu Stelle. Ein Horoskop für ein Puff. Nur a kloanes bisserl später zu eröffnen, Spitze von 9 hätte ich gern Anfang Skorpion. Kripo und Ämter wären gut Freund. Und um in der Sprache der Profession zu bleiben, Cash wäre sicher und in ausreichender Menge geflossen.

    Edit. Hab Mond durch Mars im zweiten Satz ersetzt. Natürlich.
     
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    für mich symbolisiert der Mars am DC konkret das Eingehen auf das, was jemand geschrieben hat (so als "geschrieben hat" formuliert, weil es ein Thread ist). Das ist ja nichts neues, aber hier ist es in meinen Augen überspitzt, und es ist nicht das Eingehen, was so bedeutsam wäre, sondern die Reaktion darauf, die entsteht. Zu beachten ist auch der Herrscher Mond , der in Jungfrau steht, "man ist sehr genau". Und um Ordnung bemüht, geistige Ordnung, Ordnung der Befindlichkeit. Alles soll nicht etwa gerecht sein (obwohl das mit Jupi am AC mitschwingt) , aber in Bezug zum Mars am DC vor allem soll alles genau sein und seine Ordnung haben. Mögliche Widerstände werden als solche erkannt. Mond-Uranus Opposition geht aber einen eigenen Weg. Ein schizzophrenes Radix irgendwie.

    Ich erlebte das mit den vermuteten Widerständen anderer in den ersten Beiträgen, die ich schrieb, sehr. Nachher stellte sich heraus, dass es andere gar nicht so drastisch sahen, als wie ich es erlebte. Ich hatte mich über PN mit einigen unterhalten können, da zeichnete sich ein ganz anderes Bild des Geschehens ab, als wie ich den Eindruck hatte, mit meinem Thema vor die Wand gefahren zu sein.
    Vielleicht steht für diese Imaginationshaftigkeit, aufgrund der leisesten Regungen in Bezug zu Widerständen oder Gegensätzen, auch Pluto in 12 und Mond in 8. Der Mond nimmt ja durch den am DC stark gestellten Mars eine besondere Rolle als Herrscher ein.
    Wenn das so ungefähr ist und sich bis zum Ende des Threads durchzieht, betrifft das alle, wirklich alle ohne Ausnahme. Übrigens, mit dem Mond in 8 in Opposition zu Uranus möchte man sich daraus befreien. "Man will einfach nur schreiben können" aber die Antworten , die in Bezug zu jemand anderen aufgestellt werden , sind dann immer mit besonderem Augenmerk gelesen. Füür mich ist jedenfalls das Thema "Widerstand" gegeben, gleich ob er real ist, oder nur eine empfindiche Stelle zufällig oder gar reaktiv getroffen wurde (man erfährt einen Gegensatz und sorgt gleich für einen neuen Gegensatz, der eine Reaktion auf die Erfahrung des Gegensatzes darstellt).

    LG
    Stefan
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    ich denke, Mars in 7 und erst recht am DC steht auch dafür, dass man unbewusst etwas ausdrückt und in Szene setzt, was tief aus der eigenen Person herrührt und diese unverhüllt darlegen kann.
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Hi Stefan,

    wieso sollte ausgerechnet Mars etwas unbewusst ausdrücken?? Wenn jemand Tacheles redet, dann Mars....oder meinst du dies, weil der MA im Krebs steht?


    LG
    Silke
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland

    Mit Mars kann vieles verbunden sein.
    Auch die Instinkte.
    Mars am DC und im siebten Haus steht genau in Opposition zum AC.
    ich nehme an, besonders liegt es auch daran, weil der AC und 1. Haus für den Ausdruck und spontanen Willensimpuls steht (also analog MARS-Prinzip ). Mit dem Mars in 7 wird da eine besondere Situation geschaffen.

    Das sind die Erklärungen, ich erlebe es aber regelmässig so und die, denen ich einen Mars in 7 so gedeutet habe, haben es als stimmig nachvollziehen können.
    Leicht offenbar werden kann der eigene (An-)Trieb und die eigene Motivation, und die Hintergründe oder Begleitumstände davon, was man alles sonst eigentlich für sich behalten möchte. Ähnliches gilt meiner Meinung nach auch für Pluto in 7.

    Die Folge kann sein, dass man ungeschickt ist, und die anderen könnten zu viel von "einem selbst" mitbekommen, als weitere Folge reagieren diese dann, auch auf nebensächliche Dinge, die durch die eigene Selbstentäußerung ins Licht gerückt sind, und zwar reagieren alle im Sinne des Threads einheitlich genau nach demselben Muster. Diese Selbstentäußerung kann auch einfach darin bestehen, dass man sein Ding durchzieht und nicht merkt, wie viel Wind das macht. Der Anfang meines Uranusthreads ist da typisch für.

    LG
    Stefan
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Hi Stefan,

    ja, mit den Instinkten gehe konform. Allerdings nicht mit dem "unbewusst". Wenn Mars "zutritt", dann sehr bewusst, denn er will ja bemerkt werden. Im Krebs kann dies natürlich mehr so in Richtung hintergründiger Aggression geschehen, nie so offen.....Ich finde ein Mars im Krebs ist kompliziert, da diese Leute nicht gern das Kind mit dem Bade ausschütten wollen, denn das wäre ihrem instínktiven Wunsch nach Sicherheit abträglich....und ehe man alles zerbricht, sagt sich die Krebs-Einsicht vielleicht, daß ein Fußtritt schon reicht - es muß ja nicht gleich ein eingehauener Schädel sein......:clown:



    LG
    Silke
     
  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo

    schon angedeutet wurde ja Mars in 7 oder am DC mit Tacheles reden, ich würds etwas anders beschreiben: man ist schnell bereit, (auf vermeintliche Gegensätze oder Widerstände) zu reagieren.

    LG
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen