1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Telepathie beim Träumen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von filinchen, 8. August 2004.

  1. filinchen

    filinchen Guest

    Werbung:
    Hey, ich will hier mal mein seltsames Erlebnis schildern und würde gerne mal erfahren, was ihr davon haltet:
    Mein Freund liegt nachts neben mir im Bett und hat folgenden Traum ( er meint, der schrecklichste Albtraum, den er je hatte) :
    Er lief in der Stadt mit Freunden herum und er weiß, genau an diesem Tag kommt ein roter Stier und will alle Leute töten.Aber nur er weiß davon und die anderen wollen ihm nicht glauben. Obwohl es jedes Jahr am gleichen Tag passierte , aber alle scheinen es zu vergessen.
    Dann kommt der Stier und alle Leute verstecken sich in einem Haus, aber seltsamerweise greift der Stier nicht an. Doch dieser Stier wird gesteuert durch 6 Leute ( normale Menschen mit Anzügen ). Diese treffen sich immer und schlüpfen bzw . verkleiden sich z.b. einer ist ein Ritter.
    Der Stier greift nicht an , weil 5 dieser leute es nicht wollen, außer dem Ritter. Der Ritter will alleine angreifen.---Filmriss--
    In einer dörflichen Umgebung mit Baracken üben nun diese " Steuerer " des Stiers und erschießen kleine Kinder, doch diese merken es nicht und freuen sich darüber (klingt schrecklich..)
    Eines der Kinder hatte ein länglich mongoloides Gesicht, dieses wurde extrem von den Leuten gefoltert und ist beim Sterben lachend zusammengefallen.

    Das war der Traum meines Freundes, er ist sehr schrecklich und ich habe keine Ahnung was er bedeuten könnte.

    In der gleichen Nacht bin ich aufgewacht und schaue im Halbschlaf zu ihm und ich sehe/ bzw.ich weiß: unter seiner Decke befindet sich ein kleines Kind , welches mongoloid ist. Ich erahnte jedoch auch ein zweites Wesen, welches ich aber nicht zuordnen konnte bzw. nur sehr schemenhaft war: eine Art Henker, erkennbar an der dunklen "Zipfelmütze". Ich verspürte eine totale Angst und rückte in die äußerste Ecke des Bettes und versuchte mich in meine Decke zu retten bzw. keinerlei nackte Haut zu zeigen.
    In Sicherheit schlief ich wieder ein.

    Das ist die ganze Geschichte, vielleicht könnt ihr mir sagen,was ich davon halten soll. Zufall? Vorher hatte ich so etwas noch nie.
    Danke und Gruß
    :rolleyes:
     
  2. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    unsere Seelen sind miteinander verbunden; der Traum ist die Sichtweise der Seele. Es ist auch umgekehrt möglich: Dein Erlebnis hat den Traum deines Freundes ausgelöst.
    Auch wenn das Beispiel nicht schön ist, sei dankbar daß du dies hast erleben dürfen, dieses Zusammenwirken der Seelen.

    Alles Liebe von Yojo
     
  3. filinchen

    filinchen Guest

    Danke für die Antwort, ich fühle auch eine tiefe Verbundenheit unserer Seelen. Meinst du ich habe seinen Albtraum ausgelöst? Ich glaube irgendwie es war umgekehrt, dass ich irgendwie seine Angst gespürt habe. Trotz allem aber ein tolles Erlebnis :rolleyes:
     
  4. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    Werbung:
    Ich nehme auch an daß du seine Angst gespürt hast.
    , schrieb ich um meinen Eindruck der Verbindung zu verdeutlichen. Ich habe das nicht richtig ausgedrückt. Ich glaube auch so wie du es sagst.

    Alles Liebe von Yojo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen