1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Leyanna, 31. Mai 2009.

  1. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Erstmals danke für's reinschauen :), hatte vorgestern Nacht einen ziemlich verwirrenden Traum, der mich bis heute beschäftigt, ich aber nicht genau weiß, was ich damit anfangen sollte und hoffe deswegen, dass ihr mir vielleicht etwas weiterhelfen könnt :).
    Im Prinzip war das ein Art dreigeteilter Traum, ob die Teile etwas miteinander zu tun haben, kann ich nicht so ganz einschätzen, vorallem waren sie auch nur ziemlich kurz.

    1. Ich habe mich in einem Zimmer wiedergefunden, es war ein längliches und schmales Zimmer und eher spärlich eingerichtet. Ob es ein Fenster gab, weiß ich nicht mehr, ein Bett stand hinter an der Wand, gegenüber ein Schreibtisch bzw. Regal, beim Eingang rechts und links auch entweder ein Regal und Vitrine. Die Wandfarbe war ein eher verblichenes/"schmutziges" gelb. Ich wusste nur, dass es mehrere von diesem Zimmer gab und dass ich hier "eingesperrt" war, ob ich alleine im Zimmer war, weiß ich nicht. Und wieso ich da eingesperrt war, weiß ich auch nicht. Nur, es war nicht so ungemütlich, bisschen langweilig, aber ich hatte ständig ein mulmiges Gefühl im Bauch. Also irgendwie bisschen "wohl" gefühlt, andereseits aber gar nicht.

    2. Ich war mit Freunden/Familie, weiß nicht genau, in einem Stadion mit vielen vielen anderen Menschen und auf alle Fälle musste wir schnell das Stadion räumen, beim Ausgang hat dann der "Wächter", also der der dort gearbeitet hat, die Tür zugemacht und gesagt "mehr kommen nicht raus" (ungefährer Wortlaut), allerdings habe ich gemeint, dass wir raus müssen und so und hat nochmal kurz für uns die Türe aufgemacht.

    3. Ich habe mich mit Freunden/Familie auf einer Sommerwiese wiedergefunden, war ein Abhang mit paar Bäumen und wir sind auf einer Decke gesessen, plötzlich sind einige Pinguine gekommen und einer hat sich zu mir gesetzt und ich habe ihn gestreichelt und zuerst hat er mit dem Schnabel bisschen rumgepickt, sich dann aber streicheln lassen und ich habe jemanden gebeten, dass er ein Foto macht, wie ich mit dem Pinguin kuschel bzw. er mir ein "Bussi" gibt.

    Das war mein Traum bzw. meine Träume. Ich hoffe, dass ihr mir vielleicht bisschen weiterhelfen könnt, lässt mich irgendwie nicht mehr los das ganze :).

    Danke :)!
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du scheinst ein recht "ZUFRIEDENES" Leben zu Leben,äußerlich..doch innerlich möchtest du Raus,etwas neues beginnen,etwas anderes Sehen??? Du fürchtest das du es nicht schaffst,hast Angst von "EINGEFAHREN" sein..brauchst du aber nicht,der Pinguin hat dir ein Wink gezeigt,gehe dein weg,verwirkliche deine Pläne..im Moment wäre der richtige Zeitpunkt dafür.;)
    LG
    Eisfee62
     
  3. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vielen Dank Esifee62, klingt auch ganz plausibel bei mir, bzw. in meinem Leben :D.

    Hat vielleicht sonst noch jemand eine mögliche Idee zu diesem Traum :)?

    Danke auf alle Fälle :)!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen