1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sternschnuppen, Sterne...wunderschön...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Felice, 20. September 2009.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Heute hatte ich einen schönen Traum :umarmen:.

    Ich war mit meinem Mann (bin nicht verheiratet, habe aber einen Freund, der es nicht war, der Mann war mir fremd, erstmal) in einem fernen Land. Seine Mutter war auch mit. Es war Nacht und der Himmel war voller Sterne. Es war richtig hell. Ich sah auch zwei Sternschnuppen. Eine wirkte, wie wenn ein Stern vom Himmel fällt, die zweite war eine richtige Sternschnuppe mit einem langen hellen Schweif hinten dran....ich war glücklich.

    Ich sah auch Heissluftballone, die wunderschön und sehr groß waren. Und auch Himmelsschiffe (Schiffe, die flogen), die im Meer landeten, oft sehr knapp neben uns, es war faszinierend. Wir waren direkt an einem schönen blauen und großen Meer.

    Da standen wir bei einer Bar. Mein Mann, meine Schwiegermutter und ich. Mein Mann ging weg. Als er lange nicht zurückkam, ging ich ihn suchen. Ich hatte eine Zigarette in der Hand. Meine Schwiegermutter war eingeschlafen.

    Ich fand ihn auch, er lag mit einer anderen Frau unter einer Decke und küsste sie. Für mich war es nicht schlimm. Ich sagte ihm, gut, dann lassen wir uns scheiden. Er meinte, ok. Als er dann aufstand, war er auf einmal mein echter Exmann :confused:.

    Wir machten uns wieder auf den Weg zur Schwiegermutter und mussten das Meer überqueren. Dafür hielten wir (es waren viele Leute) uns an Leinen fest und wurden ganz langsam über das Meer transportiert. Manchmal waren wir auch bis zum Kopf unter Wasser. Wir stellten fest, dass es sehr langsam ging.

    Ganz plötzlich wieder bei der Bar, wo die Schwiegermutter war, war sie nicht mehr da. Ich war etwas beunruhigt und meinte zu meinem Exmann, wir müssen sie suchen. Er war nicht besorgt. Ich probierte auch mit einer Bardame zu sprechen, aber auf englisch, was ich nicht gut konnte. Die Kommunikation gelang nicht.

    Mehr weiss ich nicht mehr. Ich bitte euch um Deutung, vielen Dank.


    lg Felice
     
  2. Asia

    Asia Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    701
    Ort:
    NRW
    Hallo Felice :) ,

    Also bist ein Glückspilz :) Sternschnuppen sind Glückssymbole, du kannst sicher mit der Erfüllung eines Herzenswunsches rechnen.

    Liebe Grüsse Asia :)) !
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    ....dankeschööööön....ich hoffe....weil ich einen Herzenswunsch habe....
     
  4. extraterrestian

    extraterrestian Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    44
    Ich sah auch Heissluftballone, die wunderschön und sehr groß waren. Und auch Himmelsschiffe (Schiffe, die flogen), die im Meer landeten, oft sehr knapp neben uns, es war faszinierend. Wir waren direkt an einem schönen blauen und großen Meer.

    Von zuhause Du geträumt hast.
    Auf der Erde alles Ersatz es ist.

    :alien:
     
  5. Custer

    Custer Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    214
    Ort:
    West Point
    Ja Sch... !
    Was mache ich hier eigentlich ???

    son of the morning star
     
  6. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo Felice

    Ein ziemlich komplexer Traum. Ich versuch‘s mal ;)

    Der Mann steht für deine Rationalebene, dein Verstand, deine Tatkraft (kurz Ratio). Seine Mutter für dein Höheres Selbst. Das ferne Land zeigt dir, deine Vorstellungen, deine Ansicht über die Dinge.

    Du willst weg von deinem aktuellen Zustand, an einen „Ort“ in deinem Inneren, in deinem Leben, wo es besser ist. Ein Ort wo du deine Wünsche erfüllen und deine Gefühle schweben lassen kannst. Das zeigen die Schiffe. Sie zeigen dir die Art und Weise wie du dich durch dein Leben steuerst, wie du dein Leben unter vielen, überwältigenden Gefühlen meisterst.

    Wenn du diesen neuen Ort (also Zustand, Umstände in deinem Leben) gefunden hast, sehnst du dich erst mal nach Entspannung. Während dieser Entspannung fällt dein Höheres Selbst in einen Schlaf, d.h. es entspannt sich aus, macht mal Pause. Deine Ratio „verabschiedet“ sich indessen. Sie ist in dem Moment nicht auffindbar, doch du gehst sie suchen, brauchst dafür allerdings ein Hilfsmittel (Zigarrette), das dich beruhigt, ablenkt.

    Du „erwischst“ deine Ratio dabei, wie sie sich mit einem weiblichen Wesensanteil von dir (kann irgendetwas sein) verbindet. Daraufhin leitest du den Neuanfang (Scheidung) ein, während dem du kurz deinen realen Exmann siehst (also innerlich, das muss nicht unbedingt eine Begegnung sein). Aus irgendeinem Grund denkst du an ihn, wenn du diesen Neuanfang gestartet hast.

    Nun, da du deine Ratio wieder hast, willst du auch dein Höheres Selbst aufwecken, doch dazu musst zuerst einige überwältigende Gefühle durchstehen. Sie nehmen dich mal mehr ein, mal weniger. Dabei hast du aber immer einen Strang, an dem du dich festhalten kannst, der dich daran hindert, in diesen Gefühlen zu versinken. Das wird anstrengend, doch danach findest du wieder zur Entspannung zurück.

    Nur wo ist dein Höheres Selbst? Du bist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr darauf angewiesen, brauchst es nicht mehr. Klar hast du es immer noch in dir, doch wirst du in dem Moment nicht darauf zurückgreifen können und deine Ratio weiss auch, dass dies gar nicht nötig ist. Du meisterst nämlich alles schon ganz gut. Nur die Vereinung/Annahme mit weiterer weiblicher Wesensanteile von dir fällt dir noch etwas schwer.

    Tipp dazu: gib diesen Anteilen Zeit, auch deinem Höheren Selbst. Sie werden dich nicht im Stich lassen wenn du sie wieder brauchst.

    Zusammengefasst zeigt der Traum, dass du einen Neuanfang machen können wirst, und das sich nach diesem vieles zum Besseren wenden wird, wenn du auch noch einige kleine Anfangsschwierigkeiten bewältigen musst.

    Lg
    Krähe
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Dann hatten wir einen ähnlichen Traum....schööön war er...;)
     
  8. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Dankeschöööön....also ist der Zeitpunkt, jetzt neu anzufangen, gut, wenn ich das richtig verstanden habe....er gibt mir wieder Ruhe und Geborgenheit???

    lg Felice

    Ps.: Wie lernt man so zu deuten? Ich bin fasziniert!!! :umarmen:
     
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hi,
    ich hatte nur von Sternschnuppen geträumt, dass ich eine einfing, was aber SCHWER war :)

    (steht im Archiv und meinem Traumtagebuch.)

    Ja, das hat mit Herzenswünschen zu tun wohl. Meiner war vom August, noch haben sich die aber nicht erfüllt - aber bin guter Hoffnung und warte halt noch ;)

    lg Wally
     
  10. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Immer daran glauben, dann erfüllt er sich auch.


    lg Felice
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen