1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wunderschöne wohnung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von astraltraum, 14. April 2012.

  1. astraltraum

    astraltraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Ich hatte einen sehr eindrücklichen Traum, welchen ich nicht deuten kann, vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Im Traum besichtigte ich eine Wohnung und es ging nur noch darum, ob ich sie will oder nicht. Die Wohnung war einfach wunderschön! Sie war gross, geräumig und im 5. Stock mit Lift ;). Sie ist keine 5 min von meiner jetztigen wohnung entfernt (stimmt wirklich) und rundherum um die wohnung hatte es eine riesige terasse, die aussah wie ein garten, also überall wiese, bäume, blumen, einfach traumhaft schön.
    es hatte auch noch einen kleinen runden pool und einen teich auf der terasse und die aussicht war auch super. ich fühlte mich total wohl dort und für mich war klar, dass ich diese wohnung unbedingt will.
    drinnen hatte es eine bar und sah ein bisschen aus wie ein kleines bistro, danach kamen die 2 schlafzimmer. eine schlafzimmertür war so eng, dass ich kaum reinkam und ich musste seitwärts reingehen. ich dachte im traum, oh, wenn ich jetzt schon kaum reinkomme, wie wird das denn sein, wenn ich schwanger bin (habe nicht vor schwanger zu werden in nächster zeit).
    ich schaute mich weiter um und sah, dass die grosse glastür zur terasse die lösung wäre, dass ich dann durch diese tür rein und rauskommen könnte.
    dann ging ich weiter zum kinderzimmer, dort war die türe normal und ich dachte, "dann schlaf ich eben im kizi und meine tochter im anderen zimmer".
    danach ging ich weiter und sah, dass es in der wohnung eine treppe hat, die nach unten führt. ich ging die hälfte runter und kam wieder rauf, es war dunkel unten und ich wusste, dass ich am falschen ort war, deswegen kam ich wieder rauf. doch ich hatte keine angst oder er war mir auch nicht unwohl.
    danach besichtigte ich die wohnung weiter und kam ins badezimmer, auch das war wunderschön und gross.
    an viel mehr kann ich mich nicht erinnern. nur, dass ich die wohnung mit einer freundin besichtigte und nicht mit meinem mann. sie fand die wohnung nicht so schön wie ich. sie meinte, sie sei alt und das gefalle ihr nicht.

    so, ich bin froh um eure deutungen.
     
  2. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Hi astraltraum,

    wie sind denn deine Lebensverhältnisse momentan? Gibt es was an ihnen zu ändern?
    Eine Wohnung könnte, als Teil eines Hauses, symbolisch einen Teil deiner Selbst entsprechen. So könnte ich mir vorstellen, dass du im Moment vielleicht mit deiner aktuellen Lebenssituation unzufrieden sein könntest? Vielleicht brauchst du einen Tapetenwechsel für mehr Zufriedenheit um mit altem Kram (siehe Treppe nach unten) soweit abschließen zu können ;)

    Die Tatsache noch, dass es dir nicht gelingt ins Schlfzimmer eintreten zu können, ist vielleicht ein Hinweis darauf, dass das Leben dich etwas stark einengen könnte. Das Schlafzimmer ist für Erwachsene bestimmt. Erwachsen sein bedeutet ja so vieles: Verantwortung, Zurückstecken......und und und.... Kannst du damit etwas anfangen? Ich denke mir, wenn man stattdessen im Traum lieber das Kinderzimmer bezieht, möchte man evtl. wieder mehr Lebensfreude gewinnen weil es dir im Traum zudem offener steht, als das Schlafzimmer (Kizi = Gegenteil vom Schlafzimmer).

    Liebe Grüße von der Anna :blume:
     
  3. astraltraum

    astraltraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    18
    hey, danke anna, das klingt doch schon mal super und könnte in etwa zutreffen.

    In letzter zeit (seit 2 jahren) hat sich sehr viel in meinem leben verändert, eineiges gewollt, anderes ungewollt / unerwartet bzw. weil ich dachte, ich müsse.
    Ich wurde ungeplant schwanger und war psychisch noch nicht bereit dazu (eben weil es so unerwartet kam). ausserdem habe ich mich damals gerade entschieden, in ein anderes land zu ziehen und war gerade neu da. Mein mann (damals freund) war auch nicht bei mir und ich war arbeitslos. also wirklcih eine blöde situation. mittlerweile bin ich verheiratet, mutter eines wunderbaren kindes und wieder arbeitslos :). hausfrau sein, engt mich tatsächlich extrem ein, da ich ein extrem freiheitsliebender mensch war und immer noch bin, habe ich meine mühe damit. auch wegen der liebe zu meinem mann bin ich mir nicht so ganz sicher, der einzige lichtblick in meinem leben ist momentan mein kind.
    Da ich ein kind habe, muss ich natürlich die ganze zeit zurückstecken, kann nicht mehr so wie früher, einfach tun und lassen was ich will. auch unsere finanziellen verhältnisse sind nicht gerade toll, eben da ich arbeitslos bin.

    wie du siehst, zu verändern gäbe es einiges (versuche es ja auch, doch es klappt einfach nicht) und ich würde mich gerne von der verantwortung drücken...

    hast du vielleicht noch eine idee, was die gartenterasse, die wirklich wunderschön war, bedeuten könnte?
     
  4. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Oh wie schön. Da freue ich mich ja schonmal sehr für dich :) Und auch über die weiteren Infos.

    Schön, dass du das noch fragst. Habe mir zu der Gartenterrasse nämlich auch noch Gedanken gemacht, weil sie ja der beste Zugang zum Schlafzimmer ist. (Wenn ich mir das Bild so vor Augen hole, dann ist das Schlafzimmer von der Terrassentür aus so richtig schön mit Licht erfüllt - schööön :rolleyes:)
    Ich glaube, dass das Schlafzimmer auch noch seinen Nutzen haben wird. Aber jetzt ist es erst einmal etwas erschwerlich, es zu nutzen. Was aber nicht heißt, dass dieser Raum verstauben muss :)

    Die Gartenterrasse stellt sich mir als ein Ort des Wachstums dar. Da die Terrasse ja ein Teil dieser Traumwohnung ist, steht sie bestimmt symbolisch für den freilebenden Persönlichkeitsanteil in dir, der wieder in sich wachsen und aufblühen will. EIn Garten befindet sich im Freien. Da bekommt er dann die Nahrung, die ihn wachsen und aufblühen lässt. Und auch mit viel Liebe wird er dann so prächtig schön :) So wie du schreibst fehlt dir das sicherlich und du vernachlässigst dich selbst ein wenig (oder auch ein wenig mehr ;)?) Gebührt die Liebe mehr deinem Mann als dir? :(
    In der Hinsicht wäre das Schlafzimmer auch nochmal ein guter Hinweis darauf, dass du dich wohl erst mal lieber haben solltest, als andere (abgesehen vom Kindelein) damit du alles, was du jetzt gerade nicht willst, bald wieder in die Hand nehmen kannst.

    Ich hoffe, ich war so einigermaßen verständlich. Ich zweifle da immer ganz schön rum :D Aber wenn noch Fragen da sind, mag ich mich gerne weiter mit dem Traum beschäftigen. Der ist sehr interessant ;)

    Alles Liebe,
    Anna
     
  5. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Ich habe heute das gleiche geträumt! Habe auch eine wohnung besichtigt die ich mega toll fand, mit marmorboden, einem eigenen bad neben dem schlafzimmer und sie war erstmal eher klein und dann doch immer geräumiger mit vielen zimmern..

    Ich bin mit meiner realen wohnsituation auch alles andere als zufrieden. Achja, günstig, war sie auch noch, sie kostete nur 4400 euro :D

    lg
     
  6. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Werbung:
    LOL :D

    Ui, eine stolze Summe. Könnte vielleicht heißen, dass du noch ein bisschen was tun musst, um deine Situation zur Zufriedenheit umzusetzen. Weißt du, ob du die Wohnung genommen hast? So könnte die Summe dafür stehen, dass es dir Wert ist, dafür aktiv zu werden. Immerhin geht es ja um dein persönliches Wohlergehen ;) Aber auch wenn du sie nicht genommen hast, weist dieses Symbol sicherlich darauf hin, dass es dir das Wert sein sollte ^^

    Dir auch einen lieben Gruß :)
     
  7. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hi,

    Das war nicht der mietpreis sondern der einkaufspreis :D
    Das günstig war also nicht ironisch gemeint..
    geld hab ich momentan überhaupt nicht, deswegen war es wohl reine wunschvorstellung. Ich hätte es mir dann geliehen...
     
  8. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Autsch verdammt :D Hab das jetzt voll als Ironie aufgefasst :D Naja, Shit happens ;)
     
  9. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    :D macht doch nichts ;)
     
  10. Ännaaa

    Ännaaa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Essen
    Werbung:
    Hi ihr lieben,

    hmm...ich denke nicht, dass ich aufgrund der Beschäftigung mit diesem Traum von astraltraum heute Nacht geträumt habe. Aber vielleicht ist mein Unterbewusstsein auf unsere Deutungsunterhaltung aufmerksam geworden um mir auf ähnliche Weise einen Lebenshinweis zu geben :)

    In meinem Traum wurde ich auf eine günstige Mietwohnung in einem schönen Essener Stadtteil aufmerksam, welchen ich auch zu meinen bevorzugten Stadtteilen im Wachleben zähle (bin da sehr wählerisch).

    Zuerst betrat ich das Haus wohl nur mit meinem Freund, auch wenn ich ihn gar nicht gesehen habe, aber er war doch da. Das Haus selbst war mehrstöckig, ich glaube drei Ebenen ab der ersten Etage und die zweite sowie dritte etage war bewohnt. Innen war das Haus nostalgisch, so wie Jugendstil (ich liebe den Anblick dieser Kunstrichtung).
    Ok, ab dem Eingang gab es nur eine mit Teppich bedeckte Treppe mit einem jugendstilistischen schönen ornamentalen Eisengeländer. Oben angekommen (ertse Etage) stand man direkt im Korridor, von dem zuerst nur nach links und rechts zwei Zimmer ausgingen. Wohnzimmer links und schlafzimmer rechts. Dann kam aber durch das WZ hindurch noch die Küche dazu. Auch wenn ich wusste, dass mir diese Zimmeranzahl nicht ausreichte, weil ich meinen kleinen Sohn auch noch bei uns wohnen lassen wollte, gefiel mir die Wohnung. Denn die Zimmer waren geräumig, gemütlich eingerichtet und die Sonnenstrahlen, die durch die Fenster schienen, verschafften eine warme und herzige Atmosphäre.

    Mein Freund und ich waren dann auch nicht mehr alleine. Erst kam wie von Zauberhand mein Sohn noch mit hinzu, der aber als ein- oder zweijähriges Kleinkind erschien (in Wirklichkeit wird er nächsten Monat 8). Dann weiß ich, dass meine Eltern und auch mein Onkel aufeinmal noch mit dabei waren und die Wohnung bestand auf einmal aus zwei oder drei geräumigen Zimmern mehr. Diese waren dann alle vom eher runden Korridor aus begehbar. Nach einigen Blicken nochmals in die Zimmer bemerkte ich dann aber, dass sich noch Fremde Leute in manchen Zimmern aufhielten. Im Schlafzimmer vorallem, da lagen noch ein Mann und eine Frau im Bett, die mich ganz komisch ansahen, als ich ins Zimmer schaute. Aber egal. Für mich stand fest, dass ich diese Wohnung nehme, zog meine Mutter mit zur Haustür, die sich ja die Treppe hinunter befand und flüserte ihr (aber in noch gut verständlichen Ton) zu, dass das die richtige Wohnung ist und ich sie nehmen werde. In dem Moment erschien mir aufeinmal auch ein neuer Mietpreis. Von dreistellig wurde er auf einmal vierstellig aber das juckte mich irgendwie nicht. ICh flüsterte die Worte meiner Mutter nochmal zu, doch enttäuschenderweise hat sie mir (wie im richtign Leben) gar nicht richtig zugehört. War mal wieder enttäuscht aber das verflog sofort auch wieder, weil ich wusste, dass mit dieser tollen Wohnung alles besser werden wird.


    Was will mir das sagen? Es geht mir wie astralengel, dass es zum einen finanziell nicht so toll aussieht (obwohl tollen Teilzeitjobs) und daneben sind meine Lebensinhate auch eher bedrückend. Bin u.A. deswegen auch auf der Suche nach einer neuen, schönen Wohnung in schöner Umgebeung, wo ich die Möglichkeit habe, mich mehr entfalten zu können. Nicht so wie jetzt.
    Bin noch ganz oberflächlich bei der Deutung, aber wenn ich das so schonmal betrachte, kann ich mir vorstellen, dass das ein Hinweis ist, dass ich noch ein bisschen was leisten muss, um mir das so verwirklichen zu können. Hmm....ob dieser Traum noch tieferer Betrachtung bedarf?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen