1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spirituelle Singles

Dieses Thema im Forum "Esoterik-Singlebörse" wurde erstellt von Venus083, 12. August 2014.

  1. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben, :)

    als Spirituell, bezeichne ich jetzt zumindest mal, die Esoteriker, welche auch ein Stück weit die Themen mit ins Leben einbeziehen.

    Aus eigener Erfahrung, habe ich nun sehr oft festgestellt, dass doch viele der Esoterik gegenüber verschlossen sind. Für mich ist so ein Mann dann wohl doch nicht der Richtige. Wie ist das denn bei euch? Wie gehen eure Partner damit um? Oder wie ist das bei den Singles unter euch.... schaut ihr darauf ob jemand "Offen" ist?

    Ich meine, ich muss keinen Kartenleger oder Reikmeister an meiner Seite haben :D ich würde es schonmal sehr schön finden, wenn man mit einem Mann über solche Themen reden, oder gar tiefgründige Gespräche führen kann.

    Man sagt zb. auch... möchte man einen Menschen in seinem Leben haben, der an Kunst und Kultur interessiert ist, so sollte man sich öfter in Museen aufhalten!

    Wie ist das bei Esoterikern? :rolleyes:

    Rein interesse halber, interessiert mich das alles irgendwie, weil ich einfach auch finde, das es Spirituelle Menschen irgendwie schwerer haben. Oder gehts nur mir so? :rolleyes:


    Lg Venus
     
    MJey77 gefällt das.
  2. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.378
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Ich bin in einer wundervollen Beziehung/Ehe/Freundschaft/Liebelei/gemeinsamen Wachstum. :love2:
    Wir ergänzen uns einfach, unterstützen einander und arbeiten auch ab und zu zusammen (zbs. Handauflegen).

    Wir sagen viel zu einander; es ist so schön, dass wir uns gefunden haben! :kuesse: :love2:
    Und dass schon vor über 12 Jahren.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück!
    Irgendwo ist bestimmt der Mann deiner Träume! :kiss4:
     
    engel1001 gefällt das.
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Solange sie auf Telepathie steht ist alles in Ordnung. ;) Ansonsten kommt es halt darauf an, was diejenige unter Spiritualität versteht.
    Je nachdem kann das auch ein Weglaufargument sein. :D
    Ich bin nicht fanatisch und/oder religiös.

    Bin auch nicht deshalb hier im Forum, weil ich nur mit Esoterikern zu tun haben will. Aber kann schon nicht über Liebe sprechen, ohne über Telepathie im weitesten Sinne reden zu müssen. Insofern, auch wenn ich mit Skeptikern und Kritik gut leben kann, will ich halt doch, dass es genug Leute gibt, die dem halbwegs offen gegenüberstehen oder gar ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Und das ging/geht nur in einem Esoterikforum. War schon oft genug ein Außenseiter in meinem Leben und auf Verstellung oder Totschweigen hätte ich keine Lust gehabt.

    LG PsiSnake
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2014
  4. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Seepferdli,

    das ist ja toll :) so hatte ich damals auch meine Ehe gehabt. Bin ja sowieso auch der Meinung, das man den Richtigen auch zur richtigen Zeit kennenlernt :)
    Finde ich schön dass ihr beide so gut harmoniert :)


    Hallo PsySnake,

    sprichst du beim kennenlernen dann sofort auch das Spirituelle an? Ich taste mich immer gern langsam vor :D frage nach dem Sternzeichen und ob der jenige denn an so Sachen glaubt. Da kommt dann meistens sofort Nein... hmm... Dann denke ich mir aber wieder... ok, vielleicht ist derjenige ja trotzdem den Themen offen gegenüber und beobachte natürlich, was mir so erzählt wird.

    Ich bin 30, musste leider aber auch bei einem 34 jährigen schon sehr schnell feststellen, das Ihm einiges an Verständnis fehlt. Zb. bei der Frage warum meine Ehe auseinander ging. Ja, man entwickelt sich mit der Zeit einfach in verschiedene Richtungen weiter..... ;) Er fragte ein zweites mal nach, ob mir seine schlechten Eigenschaften zuviel wurden..... What? Also ab da braucht man eigentlich keinen weiteren Kontakt mehr halten.

    Wird warscheinlich schon seinen Sinn haben, warum ich meistens auf so Männer stoße. Aber es gibt mir irgendwie zu denken, warum man sich so selten auf gleicher Höhe bewegt......


    Lg Venus
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Was hier so unter "esoterischen Themen" verstanden wird, wie Hand auflegen, Telepathie, Reiki, Karten/Pendeln/Channeln etc., ist für mich eher New Age Esoterik, aber nichts, was ich als ernst zu nehmende philosophische Lehre ansehe.

    Ja, ich führe mit meinem Partner "tiefergehende" Gespräche, über das Leben an sich und im besonderen und natürlich über das was zwischen Himmel und Erde und nicht greifbar ist.

    Dafür muss er nicht "esoterisch angehaucht" sein, es reicht mir durchaus, wenn er über genügend Intellekt verfügt um zu erkennen dass das Leben vielseitiger ist als es scheint, und über genügend Neugierde um dem auf den Grund gehen zu wollen.

    R.
     
    Aludia gefällt das.
  6. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo liebe Ruhepool,

    Da gebe ich dir ja Recht! Nur es gibt halt auch die Sorte Mensch, die sonst recht wissbegierig sind, aber dann wiederum behaupten, es gäbe nur dass, was man sehen kann!!!

    Freundschaften habe ich ja in denen diese Themen ohne probleme angesprochen werden können. Weil man auf der gleichen Wellenlänge liegt. Nur irgendwie empfinde ich es halt so, das man es in der Partnerwahl dann doch nicht ganz so leicht hat, als wenn man die Themen jetzt tabuisieren würde. :o


    Lg Venus
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Klar, es gibt viele verschiedene Sorten Menschen, aber ich hatte den Thread hier so verstanden, dass du wissen wolltest worauf wir bei unseren Partnern Wert legen.
    Bevor sie unsere Partner wurden haben wir sie ja erstmal kenngelernt; ihre Einstellung, ihr Denken sowie ihre Fähigkeit andere Meinungen stehen zu lassen und zu akzeptieren, bzw. auch ihre eigene Meinung zu hinterfragen.

    So rein erfahrungsgemäß wage ich jetzt mal zu behaupten, dass ein intelligenter Mensch mit wachem, offenen Geist, sehr wahrscheinlich immer weiß/ahnt, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt als man sieht.

    R.
     
  8. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Ja, jetzt interessiert mich natürlich alles :D

    Finde ich schön, das du dich mit deinem Partner über alles unterhalten kannst. So finde ich, gehört sich das auch :) Wie ging er denn eigentlich damit um, das du in einem Esoterikforum mit schreibst? Ich traue mich sowas kaum einem Mann zu sagen. Gut zumindest wird es am Anfang verschwiegen :o
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zitat:sprichst du beim kennenlernen dann sofort auch das Spirituelle an? Ich taste mich immer gern langsam vor frage nach dem Sternzeichen und ob der jenige denn an so Sachen glaubt. Da kommt dann meistens sofort Nein... hmm... Dann denke ich mir aber wieder... ok, vielleicht ist derjenige ja trotzdem den Themen offen gegenüber und beobachte natürlich, was mir so erzählt wird.

    Ich bin immer zu sozialphobisch für Beziehungen gewesen. Meine Erfahrungen beruhen halt auf "telepathischen Affären" quasi. Das klingt wohl selbst in einem Esoforum recht schräg, aber habe halt auch viel reales Feedback bekommen, so dass ich mir sicher bin, dass das alles real ist. Daraus ist dann halt auch eine Beschäftigung mit manchen anderen esoterischen Themen geworden, die ich mit meinem Interesse an Philosophie verbinde. Im Vergleich zu religiösen Leuten, die nach irgendwelchen Vorschriften leben, bin ich in dieser Hinsicht sehr normal.

    LG PsiSnake
     
  10. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo PsiSnake, das ist dann wie im Astral-Zustand?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen