1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spirituelle Bedeutung der Zähne!?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von DeeCee, 30. Mai 2007.

  1. DeeCee

    DeeCee Guest

    Werbung:
    hallo zusammen,


    hoffe, das thema ist hier richtig, wenn nicht, dann bitte ich die mod´s es einfach zu verschieben. merci!

    hoffe, ich bekomme hier einige antworten, die mir weiterhelfen können…..
    ich habe seit ca. 2 monaten plötzlich imense probleme mit meinen zähnen. vor 2 monate ist bei einem 5er zahn (oberkiefer) die wurzel in der mitte durchgeborchen und konnte nicht gerettet werden und musste somit raus :o(. für mich war das ein halbes drama, zumal ich meine zähne hege und pflege. muss dazu sagen, dass das sowieso ein toter zahn war, aber dennoch….
    nun habe ich seit einigen wochen bei zwei weiteren zähnen (4er und 6er, oberkiefer) leichte schmerzen und der arzt hat bei beiden eine leichte entzündung an der wurzelspitze festgestellt. also stehen diese beiden zähne auch auf der kippe. bin im moment ziemlich fertig, da ich auch nicht weiß was das zu bedeuten hat. ich bin mir sicher, dass es irgendeinen spirituellen zusammenhang gibt, aber ich blicke einfach nicht dahinter. ich habe gerade so den verlust des einen zahnes verkraftet und dann entzünden sich gleich wieder die nächsten. ich habe gehört, dass zähne auch im zusammenhang mit organen stehen. kennt sich da wer aus?

    ich hoffe, dass ich hier einige gedankenanregungen bekomme, damit ich verstehen kann was momentan mit mir geschieht. wie gesagt, bin ich mir sicher, dass es einen spirituellen hintergrund gibt (aber womöglich auch einen organischen).

    welchen spirituellen hintergrund haben zähne?

    ich freue mich über jede ernst gemeinte antwort.

    herzlichen dank im voraus!

    nonchalance
     
  2. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Nonchalance,

    kann dir vielleicht nur indirekt helfen.

    Also, die Zähne haben direkte Beziehungen zu den wichtig(st)en inneren
    Organen, wie Herz, Nieren, Leber, usw.
    Eine Übersicht müsste man über Google leicht finden können.
    Wenn du dann die Organen kennst, die zu den Zähnen gehören mit den du
    Probleme hast, kannst du dir die spirituelle Bedeutung der Organe nachsuchen.

    Ein Paar Buchtipps:
    - das große Reiki Heilbuch, W. Lübeck (Zahn-Organentsprechung)
    - das Aura Heilbuch, W. Lübeck (spirituelle Bedeutung von Organen)
    - Krankheit als Symbol, R. Dahlke (spirituelle Bedeutung von Organen)

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Gesundheit allgemein verschoben***

    LG Ninja
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Die Zähne gehören zum Basis- oder Wurzelchakra.
    Hast du Themen, die mit deiner Existenz direkt zu tun haben? Mit dem Leben, dem Sein an sich? Grobe Veränderungen? Brennt irgendwas?
     
  5. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Indigomädchen,

    soweit ich weiß, sind die nur dem 1. Chakra zugeordnet (nicht dem 2.).
    Allerdings gibt es wichtige Rückschlüsse über die entsprechenden Organe wo die
    Schwachstelle genau liegt.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Jeroen,

    Basis- und Wurzelchakra ist dasselbe und das 1. Chakra. :)
     
  7. DeeCee

    DeeCee Guest

    hallo jeroen,

    vielen dank für deine antwort und die büchertipps! werden mir das mal in ruhe anschauen! habe mir schon gedacht, dass es etwas mit den organen zu tun haben könnte. allerdings interessiert mich der spirituelle aspekt auch sehr!

    hallo indigomädchen,


    deine fragen gehen in die richtige richtung! ich vermute schon die ganze zeit, dass es etwas mit dem leben/dem sein an sich zu tun haben könnte. um genau darauf einzugehen müsste ich ausholen, aber ich fasse mich mal kurz. ich befasse mich seit 4 jahren sehr intensiv mit dem leben/dem sein/gott. hatte auch vor 2 jahren ein tiefgreifendes spirituelles erlebnis und seitdem habe ich viele einblicke in meinen/unseren ursprung und über "unsere" existenz erhalten. nun ist es so, dass ich seit vielen monaten das gefühl habe, dass ich auf etwas warte. ich warte auf einen impuls von innen. ich fühle, dass es etwas gigantisches ist. verstehst du was ich damit meine? ist sehr schwer das in worte zu fassen….
    hinzu kommt noch, dass es mir seit diesem spirituellen erlebnis sehr gut ging und ich immer glücklicher und zufriedener wurde. alles lief glatt und ohne komplikationen. und diese geschichte mit den zähnen wirft mich komplett aus der bahn, da ich absolut nicht mit sowas gerechnet habe und dann auch noch so geballt! es scheint als passe das garnicht zu meiner bisherigen laufbahn - und das verwirrt mich noch mehr. ich hatte schon immer ein urvertrauen in das leben/gott und im moment wackelt dieses vertrauen sehr. ich fühle mich im stich gelassen und das tut sehr weh. ich bitte derzeit viel um hilfe, aber irgendwie höre ich meine innere stimme nicht mehr.

    hoffe, ich habe dich jetzt nicht so zugetextet, aber deine fragen scheinen etwas in mir auszulösen…..

    hast du vielleicht noch eine gedankenanregung?

    lieben dank im voraus!

    nonchalance
     
  8. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    die schöpfung wird zum schöpfer & das ur-vertrauen wird zum selbst-vertrauen & dieses wird geprüft.

    kann auch mist sein, ist mir aber gerade eingefallen

    liebe grüße
     
  9. Katarina

    Katarina Guest

    Liebe Nonchalance,

    ich habe schon davon gehört, dass einzelne Zähne in spezielle Bdeutungszusammenhänge gehören, ich erinnere mich aber nicht mehr genau. Das Einzige, was mir spontan zu Zähnen einfällt, ist "zubeißen und festhalten können, evtl. zermalmen können". Das setzt ein gewisses Maß an "aggressiver Energie" voraus. Entzündungen stehen ja bei Dahlke für "stofflich gewordene Konflikte", die da, wo sie eigentlich hingehören, nicht ordentlich ausgetragen werden.
    Eine meiner Zwillingstöchter laboriert immer mit ihren Zähnen herum. Unter einem inzwischen "toten " Backenzahn hatte sich nun wieder eine Entzündung gebildet, was sehr schmerzhaft war. Als ich sie im Arm hielt, weil sie vor Schmerzen weinte, fluchte sie plötzlich "Mama, ich bin so wütend. Ich habe die Wut runtergeschluckt und dann fing es an, richtig wegzutun". Ich meinte zu ihr, sie solle ihre Wut nur ordentlich rauslassen. Zuerst wollte sie nicht, aber schließlich stampfte sie, schlug ins Kissen und wütete wie ein kleiner Werwolf. Mit dieser Entladung und den gewünschten Eiswürfeln ging der Schmerz weg und so wie es heute ausschaut, bildet sich die Entzündung zurück.

    Katarina :)
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Nonchalance,

    die ganze Spiritualität braucht eine anständige Erdung. Bist du nur noch im Kopf oder stehst du auch mit beiden Beinen auf dem Boden? Spätestens, wenn man Schmerzen hat, weiß man, dass man auf unserer lieben Erde lebt :)

    Nur ein Gedanke.... freut mich, dass dich der erste Ansatz weiter gebracht hat. Wenn es der richtige Ansatz ist, dann wirst du langsam, wenn du überhaupt nicht daran denkst, Informationen bekommen. Das Klo oder die Dusche sind typische Orte für solche Erleuchtungen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen