1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sheanuss

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Gabria, 1. Dezember 2006.

  1. Gabria

    Gabria Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    in NRW
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Also, ich habe von einer gewissen Sheanuss gehört, allerdings werde ich immer nur an Kosmetikprodukte verwiesen, auch bei Wikipedia oder irgendwelchen Pflanzenlexika bin ich nicht fündig geworden.
    Könnt ihr mir vielleicht Informationen zu dieser Pflanze geben?
    Das wäre wirklich sehr nett von euch.

    Mit ganz lieben Grüßen,

    Gabria
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
  3. Gabria

    Gabria Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    in NRW
    Vielen Dank für deine Unterstützung!
     
  4. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Sheabutter (Karité)


    Der Sheabaum, auch Karitébaum genannt, wird zwischen 10 und 15 m hoch und ist ein natürlicher Bestandteil der Vegetation der Sub-Sahel-Zone, einem etwa 300 Kilometer breiten Vegetationsstreifen, der sich von Mali über Burkina Faso, Ghana und Togo bis nach Benin erstreckt. Der Sheabaum ist ausschliesslich in dieser Region anzutreffen. Mit ca. 20 Jahren blüht ein Sheabaum das erste mal und erreicht im Alter von 30 Jahren seine volle Produktion an Früchten, welche mehr als 100 Jahre bestehen bleiben kann. Die pflaumenförmigen, grünen Früchte haben im reifen Zustand einen Durchmesser von ca. 4 cm. Das grüne, essbare Fruchfleisch umgibt die Kerne, die eigentlichen Sheanüsse. Mit einem Fettanteil von bis zu 50 % sind die Nüsse des Shea Baums, der manchmal auch Butterbaum genannt wird, die wichtigste regionale Quelle für pflanzliches Fett. Deshalb hat der Sheabaum hat eine besondere Bedeutung für die Bevölkerung und gilt als heilig. Sheabutter ist aber nicht nur ein Rohstoff, sondern auch ein Kulturgut. Die Gewinnung von Sheabutter ist traditionell in der Region verwurzelt. Die Ernte der Sheanuss ist ein wichtiger gesellschafterliches Ereignis. Zu den Erntezeiten versammeln sich die Frauen eines Dorfes an einem eigens dafür hergerichteten Ort. Hier werden die Nüsse nach der Ernte getrocknet und geschält. Danach werden sie in einem Lehmofen erhitzt und in Mörsern aus Holz zerstampft. Die so entstehende Masse wird mit Wasser verdünnt und eine Stunde lang geschlagen. Dadurch wird die Sheabutter vom Wasser getrennt und kann abgeschöpft werden. Die unraffinierte Sheabutter ist eine weiss-gelbliche, leicht würzig duftende Masse. Da sich Sheabutter selbst bei tropischen Temperaturen durch eine sehr lange Haltbarkeit von bis zu drei Jahren auszeichnet, muss die unraffinierte Sheabutter nicht weiter behandelt werden, und kann so direkt in den Handel gelangen.

    Bei der von uns verwendeten Sheabutter sorgt fairer Handel für eine ein besseres Einkommen der Frauen am Anfang der Wertschöpfungskette. Unser Lieferant kauft die unraffinierte Sheabutter vor Ort ein kann durch Umgehung des Zwischenhandels den Herstellern einen besseren Preis zahlen. Dafür erhält er auch nur die allerbeste Qualität. Hier finden Sie mehr Informationen: Sheabutter und fairer Handel.

    Sheabutter ist auch unter den Namen Sheaöl, Galambutter, Karitéfett oder einfach Karité bekannt. Sie findet bei uns weniger als Speisefett, sondern als Rohstoff mit hervorragenden kosmetischen Eigenschaften Verwendung. Karité dient unter anderem zur Herstellung von hochwertigern Salben und Hautcremes. Durch den hoten Gehalt an Vitamin E, Karotin und Allantoin ist sie besonders hautpflegend. Allantoin wirkt sich fördernd auf den Zellaufbau und die Zellbildung aus und beruhigt die Haut. Durch ihre feuchtigkeitsspendene Eigenschaften sorgt Sheabutter ausserdem für glatte und weiche Haut.

    Eine Auswahl unserer Produkte, die diesen Inhaltsstoff enthalten:
    Crème Orange
    Avocado-Sheabutter-Seife
    Kräuterseife Gärtnerseife
    Natürliche Seife SimplySoap

    Pflanzliche Öle und Fette

    Pflanzenöle und pflanzlichen Fette zur Herstellung von handgefertigten Seifen, Badezusätzen und Pflegeprodukten

    Aprikosenkernöl
    Reich an Enzymen wird Aprikosenkernöl für empfindliche und auch reife Haut empfohlen. Ausserdem soll Aprikosenkernöl leicht antibakteriell wirken.
    Avocadoöl
    Avocados stammen ursprünglich aus Südmexiko, wo der Avocadobaum von den Azteken kultiviert wurde. Heutzutage wird der Avocadobaum in Tropenregionen, in Kalifornien, Israel und Südafrika angebaut.
    Übrigens: Das Nahuatl-Wort "ahuacatl" gab der Avocado später ihren Namen. Das mexikanische Wort für Avocadodip, "Guacamole", stammt von dem Nahuatl-Wort "ahuacamolli" ab, welches "Avocadosuppe" bedeutet.

    Avokadoöl ist ein reichhaltiges, wertvolles Öl, in Kombination mit Ölivenöl ideal in besonders milden Seifen für eher trockene Haut.
    Hanföl
    Hanföl ist ein hautberuhigendes Öl das auch gut bei Neurodermitis sein soll.
    Jojobaöl
    Jojoba ist ein südamerikanischer Wüstenstrauch, der aber mittlerweile auch in anderen geeigneten Teilen der Welt angebaut wird. Der Strauch kann bis zu 200 Jahre alt werden.
    Jojobaöl ist eigentlich ein Wachs, welches extrem lange haltbar ist. Durch seine Fettsäuren pflegt, schützt und glättet es die Haut und erhöht das Rückhaltevermögen für Feuchtigkeit, es enthält Provitamin A und E. Es eignet sich für jeden Hauttyp, ist leicht entzündungshemmend und schmiert nicht. Es hat einen leichten Lichtschutzfaktor und hilft juckender und schuppender Haut. Ebenso pflegt es brüchiges oder trockenes Haar.

    In der Seife kann das Jojobaöl seine positiven Eigenschaften voll entfalten, denn es verseift fast nicht, so dass es nahezu unverändert in der Seife enthalten ist. Hervorragend zur Rückfettung geeignet.
    Kakaobutter
    Kakaobutter wird durch Auspressen der Kakaobohnenmasse gewonnen. Kakaobutter wird meist zu Schokolade verarbeitet, aufgrund seiner pflegenden Eigenschaften findet sie aber auch Verwendung in der Kosmetik. Sie wird empfohlen bei strapazierter und trockener Haut, macht weiche Haut und wirkt beruhigend. Sie ist nicht geeignet für fettige, unreine Haut. In der Seife verwendet verleiht Kakaobutter dieser zusätzlich zu ihren hervorragenden Eigenschaften eine gewisse Härte.
    Karité
    siehe Sheabutter
     

Diese Seite empfehlen