1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwedenkräuter, wirklich ein Allheilmittel?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Elfenwind, 23. Juli 2010.

  1. Elfenwind

    Elfenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2.315
    Ort:
    jenseits des Saturn, in der Nähe der Plejaden
    Werbung:
    Habe viel von Schwedenkräutern gehört, wer kennt sich damit aus, wer kennt Rezepte oder Adressen, wo die Kräuter zu bestellen sind ?
     
  2. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen elfenwind,

    ich habe sehr gute erfahrungen mit den schwedenkräutern gemacht, vorallem mit insektenstiche (bin allergisch). auch im bereich narben und wundheilung. heute benutze ich die schwedenkräuter zur reflexzonenmassage an den füssen.

    an rezepte ... hmmm ... natürlich das buch von maria treben und ansonsten einfach mal im www schauen.

    ich beziehe meine schwedenkräuter von einer apotheke in meinem wohnort. der apotheker setzt sie selbst an, weil er von den heilwirkungen selbst überzeugt ist. ich habe schon an gewürzständen auf wochenmärkten gesehen und das für wenig geld.
     
  3. Sparkstorm

    Sparkstorm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Oberösterreich
    Schwedenkräuter gibt es als fertige Mischung zu kaufen. Man muss dann nur noch die nötige Menge Alkohol darübergießen und ca. 3 Wochen an einem sonnigen Platz stehen lassen. Ab und zu umrühren - fertig.
    Ansonsten würde ich auch das Rezept von Maria Treben heranziehen. Alle Zutaten sind in Apotheken erhältlich.
    Verwende es gegen sämtliche Insektenstiche, Prellungen, Verstauchungen,...
    Man kann sie auch einnehmen z.B. bei Blutdruckbeschwerden, Unruhe, Nervosität

    Manchmal scheint mir es hilft für und gegen alle Wehwechen.

    Viele liebe Grüsse, :thumbup:
    Sparkstorm
     
  4. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Werbung:
    Lass mich nicht Lügen aber ich meine bei meinem Biohändler des Vertrauens hab ich es letztlich im Regal stehen sehen.
    Ich selber benutzte es gerne und oft wie oben schon erwähnt bei Insektenstichen und Wunden aller Art
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen