1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schüssler Salze - hat jemand einen Tipp/Erfahrungsbericht für mich?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Milka3110, 11. August 2014.

  1. Milka3110

    Milka3110 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo an alle :winken1:

    ich habe vor 3 Wochen begonnen Schüssler Salze zu nehmen und würde gerne wissen ob jemand einen Rat für mich hat.

    Dazu kurz die Vorgeschichte: Ich hatte früher Probleme mit einem sehr unangenehmen Kribbeln und Ziehen in den Beinen. Keiner konnte feststellen woher es kam, ich war bei verschiedenen Ärzten, es konnte aber nichts festgestellt werden. Da mir keiner helfen konnte, habe ich selbst versucht herauszufinden woran es liegen könnte und schlussendlich die Pille abgesetzt und bin auf das Gynefix Kupferkettchen umgestiegen - mit Erfolg, das Kribbeln verschwand nach einiger Zeit. Das ist jetzt 1 1/2 Jahre her. Soweit so gut.

    Nun zu meiner aktuellen Frage: Seit ich keine Hormone mehr nehme, habe ich verstärkt mit Unterleibsbeschwerden zu kämpfen, vor allem der Eisprung bzw. die Zeit um den Eisprung ist schmerzhaft. Das zieht sich über 4-5 Tage, manchmal schmerzt es bis in die Hüften. Ein leichtes Ziehen wäre ok, ich bin ja froh, dass ich meinen Körper spüre, aber es ist wirklich sehr unangenehm. Es wurde schon eine Bauchspiegelung in Erwägung gezogen, das möchte ich aber nur machen, wenn unbedingt notwendig. Nun habe ich vor 3 Wochen mit Schüssler Salzen begonnen, und zwar mit der Nr. 7 und der Nr. 25. Inwieweit sich das auf die Schmerzen rund um den Eisprung auswirkt kann ich noch nicht sagen, da ich jetzt erst kurz davor bin. Allerdings war mir in den ersten beiden Wochen der Anwendung vermehrt übel und schwindelig :cry: , so dass ich mit dem Gedanken spielte wieder aufzuhören, was mir dann aber nach so kurzer Anwendung als nicht sinnvoll erschien. Das Kribbeln in den Beinen hat sich leider auch wieder ein wenig eingestellt. Mit der Übelkeit geht es momentan wieder etwas besser. Auch meine Haut ist seit Absetzen der Hormone eher schlecht, allerdings dachte ich das würde sich mit der Zeit wieder einpendeln, was bis zu einem gewissen Maß auch der Fall war, ganz ok war sie allerdings nicht. Mit der Einnahme der Salze wurde es jetzt wieder schlechter. Ich habe nun vor einer Woche zusätzlich die Nr. 1, 8 und 11 dazugenommen, für die Haut, den Flüssigkeitshaushalt (hatte das Gefühl die Beine sind etwas geschwollen) und zur Reinigung.

    Nun meine Frage. Hat jemand eine Ahnung ob diese Reaktionen normal sind, oder ob das eher bedeutet, dass ich die Nr. 25 nicht nehmen soll? Oder könnte es sein, dass tatsächlich etwas mit den Hormonen nicht stimmt und durch die Nr. 25 etwas in Gang gesetzt wird? :confused:

    Über Tipps oder Erfahrungsberichte würde ich mich wirklich sehr freuen! :)

    Liebe Grüße
    Milka
     
  2. Yoki

    Yoki Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    52
    Ort:
    .... Fast im grünen Herzen Österreichs...
    Hallo,

    Direkt helfen kann ich Dir leider nicht, ich habe nicht viel Erfahrung mit Schüßler Salzen und hierbei auch nur bei meinen Tieren.
    Ich habe mit Schüßler Salzen weniger gute Erfahrung gemacht als mit Homöopathie und anderen alternativen Methoden, weshalb ich dann gänzlich von den Schüßler Salzen "weg gekommen " bin. Soweit ich weiss gibt es nur 12. Schüßler Salze, die andern sind wohl Ergänzungen, was schon einen wesentlichen Unterscheid macht. Ausserdem ist es bei den Salzen immer ein wenig "happig" mit dem Mischen... Wenn Dir davon " nicht gut" ist oder Du ein schlechtes Gefühl dabei hast, so würde ich es lassen.. Ich weiss, auch bei der Homöo. sagt man dass sich die Symptome zu Anfang verschlechtern können, aber wenn Dein Bauchgefühl Dir eher sagt, dass es "nicht gut" ist, so würde ich darauf hören....
    Persönlich würde ich Dir raten zu jemandem zu gehen der sich Deiner einmal vollkommen annimmt und wirklich sieht, wo "die Probleme" liegen, denn nur dann kannst Du darauf eingehen und gezielt "therapieren"....
    Gibt es in Deiner Nähe keine Alternativmediziner oder Homöopathen oder dergleichen!!??
    Jedenfalls alles Gute und Gute Besserung!
     
  3. milan33

    milan33 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Milka

    Ich nehme auch diese Salze, jedoch nur für Herzrythmusstörungen und für
    Erkältungen. Mir helfen sie gut.
    Erstverschlimmerungen sind möglich.
    Ich rate dir auch zu einer Person zu gehen, die dir die richtigen NR. aussucht.
    Sonst machst du alles noch mehr durcheinander.

    Viel Glück und alles Gute

    milan
     
  4. Milka3110

    Milka3110 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Guten Morgen!

    Danke für eure Tipps!
    Ich werde es zumindest noch diesen Zyklus zu Ende versuchen und dann auf mein Bauchgefühl hören bzw. versuchen einen guten Alternativmediziner zu finden, der sich damit auskennt. Ich bin nur was dies und auch Ärzte betrifft ein wenig enttäuscht, da ich damals von einem zum anderen gerannt bin, Ärzte wie auch Heilpraktiker, und es trotzdem leider zu keinem Ergebnis kam...

    :danke: an euch!

    Liebe Grüße
    Milka
     
  5. isi47

    isi47 Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Steiermark
    @yoki

    Es gibt von den Schüßler-Salzen 12 Hauptsalze und 15 Ergänzungsmittel.

    @milka

    Auch bei den Schüßler-Salzen gilt: zuerst die großen Probleme, dann die kleinen.
    Vorrangig würde ich ausleiten und entgiften, u,zw, mit den Salzen 4, 6, 8,9,10 und 11 (über etwa 3 - 4 Wochen),
    Ein paar Tage vor der Mens, abends mit der heißen 7 (10 Tabl.in heißem Wasser auflösen, langsam schluckweise trinken)beginnen bis 1 Tag nach dem Ende,

    . Bei argen Schmerzen tagsüber Nr, 3 im 5-Min.-Takt bis zur Besserung . jedoch nicht gemeinsam mit Nr, 7.
    Die Ergänzungssalze würde ich erst dann nehmen, wenn sich mit den Hauptsalzen nichts "mehr tut"

    Gute Besserung!
     
    sindi gefällt das.
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.061
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    ich nehm Kalium und Ferrrum, und auch den neuesten Mix aus einer grünen, blauen und roten Dose, wo hübsch alles drinnen ist.

    ich hab gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht jetzt aber nach einem halben Jahr nehme ich Johanniskrauttabletten dazu, ich nehm ja so viel anderes auch noch gegen Schweiß und für die AUgen und für die Gelenke, Herz und Blut, weil das Johanniskraut alles wieder auf saubernatürlich remodifizieren kann und auch aufhellt bis erleuchtet, zumindestens das Gemüt.

    In meiner Anfangszeit habe ich mich nur über YOgaübungen ernährt, und hab sonst gar nichts gebraucht, heute bin ich schon viel angepasster, sozialer also zivilisierter. //
     
  7. Milka3110

    Milka3110 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    19
    OK, dann werde ich mich auf die Hauptsalze konzentrieren, die Nr. 25 habe ich nun abgesetzt, da ich das Gefühl hatte, dass es mir nicht gut tut. Das mit der heißen 7 habe ich noch nicht ausprobiert, da ich den Milchzucker nicht mittrinken möchte (Laktoseintolleranz). Bisher habe ich die Salze ins Wasser gegeben, kurz stehen gelassen, abgetrunken und den Satz an Milchzucker weggeschüttet.
    Habt ihr Erfahrungen mit den Schüssler Globulis? Wenn ich mehrere Salze nehme, möchte ich lieber auf Globulis umsteigen, da bei den Tabletten ein gewisser Anteil des Milchzuckers sicher trotzdem ins Wasser kommt, und bei einer größeren Menge...
     
  8. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    was erwartest du dir - du hast Metall in deinem Bauch, da werden dir Schüsslersalze nicht helfen
     
  9. Yoki

    Yoki Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    52
    Ort:
    .... Fast im grünen Herzen Österreichs...
    Jepp- steht so auch in meinem Post....
    ;)
     
  10. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    Werbung:
    schüssler-salze sind eine verkleinerte auswahl depotenzierter homöopathischer dinge. somit doppelt absurd. wenn man etwas hat, sollte man einen arzt aufsuchen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen