1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlechte Stimmung am Arbeitsplatz

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Rubin, 6. Dezember 2012.

  1. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Einen wunderschönen guten Abend!
    :wut1: Ich muss leider mit meiner Arbeitskollegin eng zusammenarbeiten. Sie ist aber vom Wesen her komplett anders. Sie hat andere Priroritäten und sieht jede Handlung die nicht in ihrem Sinne ist als persönlichen Angriff. Sie macht aus jeder Mücke einen Elefanten...vor allem aus meinen Mücken. Ich fühle ihre Abneigung. Ich kann nicht mehr klar denken und es nimmt mir die Kraft für die einfachsten Tätigkeiten.
    Normalerweise würde ich mich aus solchen Situationen entfernen. Dies ist aber hier nicht möglich.

    Habt ihr Erfahrungen? vlg, rubin
     
  2. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rubin,

    aehnliches habe ich auch erlebt. Vermutlich spielt dabei Neid eine grosse Rolle. Deine Kollegin ist missguenstig und neidisch. Sie versucht Dich herauszuekeln. Habt ihr in der Firma einen Betriebsrat oder Vertrauensperson. Wende Dich schnellstens an Jemanden, dem Du vertrauen kannst. Die Situation wird sonst immer unertraeglicher.

    Ich druecke Dir beide Daumen!

    Herzliche Gruesse
    Lianhe27
     
  3. hasenmama

    hasenmama Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    172
    Hallo, ich hab auch im letzten Jahr gegen so eine Kollegin angekämpft. Ich war neu am Arbeitsplatz, 11 Jahre Jünger als sie und ihr höher gestellt. Am Anfang lief alles sehr gut, auf einmal kippte die Stimmung mir gegenüber komplett um. Ich wusste nicht mal was bzw. ob ich was falsch gemacht habe. NAchher hab ich erfahren das sie das mit (und das fand ich echt erschreckend) 2 meiner Vorgängerinnen auch so gemacht hat. Eine war danach in therapeutischer Behandlung. Ich hab mit meinem Chef gesprochen. Ihm viele Beispiele genannt und er hat mit ihr geredet. Hat alles nicht geholfen.:confused: Ich hab das dann auf meine Art und Weis egeregelt. Ich hab sie weiterhin bei arbeitstechnischen Sachen total locker und selbstbewust angesprochen. Wenn sie versucht hat mir meine Stellung streitig zu machen und mich rumzukommandieren, dann bin ich ganz ruhig geblieben und habe ihr gesagt, dass ich das nicht mache, weil es nicht meine Aufgabe ist. Ich ahbe oft gemerkt, dass sie das ruhige Verhalten von meiner Seite noch rasender gemacht hat. Aber sie hatte einfach nach einer Weile gemerkt das sie nicht weiter kommt. Ich hatte das gefühl, sie hätte es lieber gesehen, wie ich tobend durchs Büro rase und danach heulend in der Ecke sitze. Heute (also ein echt hartes ahr später) reden wir immernoch nur das nötigste, aber sie lässt es, weil sie gemerkt hat, dass sie bei mir nicht weiter kommt und auch kein Angrifspunkt findet.
    Mir fällt das gerade n Vergleich ein: Ne Katzte hätte bestimmt auch keinen Bock ne Maus zu jagen, die einfach nur still dasitzt. Die reagiert ja auch erst, wenn die Maus panisch durch die Gegend flitzt.

    darum mein Tipp: Halte durch. Biete ihr bitte keine Angriffsfläche. Also Pflaume sie nicht aus Wut an sondern bleibe sehr Sachlich-weis selbst dass ist echt schwer, wenn man denkt du blöde ******.

    Du bist nicht allein. Vielen Menschen geht es so. Aber viele wollen nur sehen, wie du aufgibst. Wenn du schmeist, dann sucht sie sich die Nächste die sie anpflaumt.....

    Hoff der Text war nicht zu lang und ich konnte dir etwas helfen....:umarmen:
     
  4. four5fireben

    four5fireben Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    36
    Und denke positiv ;) Schließe im Geiste Frieden mit ihr, das hilft.
    Alles Gute für deine Situation und es wird sich alles zum Besten wenden.
     
  5. Lydia

    Lydia Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    189
    Hasenmama hat das wirklich wunderschön :thumbup: beschrieben ...
    ich könnte dem jetzt gar nix hinzufügen!
     
  6. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Sie war gestern und vorgestern krank. Die beiden Tage hab ich echt genossen, alles lief glatt und mein Selbstbewusstsein wuchs. "Ich kann es doch und auch alleine" - dachte ich mir und versprach mir selbst mich von der Sache emotional zu distanzieren. Heut war meine Kollegin wieder da und sie teilte mir mit bebenden Lippen und glasigen Augen mit, dass ich so kalt sei, da ich mich nicht einmal, innerhalb der zwei Tagen Krankenstand, nach ihr erkundigt habe. :confused

    ich verstehs echt nicht...sehe ja eh, wann sie wieder da ist und dass sie nicht an Migräne sterben würde, war doch eh klar.

    vlg, rubin
     
  7. Elfenkind62

    Elfenkind62 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    Zwischenstation Berlin
    @ Rubin,

    Das hört sich für mich so an, als ob sie von Dir mehr Mitgefühl und Interesse erwartet hätte. Da taucht bei mir die Frage auf, warum das so ist.

    Frag sie doch einfach, warum sie erwartet hat, dass Du Dich nach ihr erkundigst. Es scheint Deiner Kollegin so wichtig zu sein, dass sie Dich trotz Allem, was bisher zwischen Euch vorgefallen ist, danach fragt bzw. es Dir sagt.

    Du hast vorher mal geschrieben, dass Du Dein Verhalten zu ihr, für Dich positiv, geändert hast. Ich glaube, dass auch Deine Kollegin sich innerlich verändert hat.
    Bei Lesen hatte ich stellenweise das Gefühl, dass sie mit der Situation unglücklich ist und Dir die Hand entgegenstreckt.

    Stimmt, an Migräne stirbt man nicht ....... den Wunsch nach Anteilnahme kann ich trotzdem gut nachvollziehen. :)

    Alles Liebe
    Elfenkind62
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Du solltest sie vielleicht einfach mal um eine Verabredung bitten. Geht zusammen Essen, lernt euch kennen und sprecht möglichst offen miteinander. Sag ihr wie du dich fühlst in der Firma und dass du das gerne anders hättest.

    Ich betrachte derartige "Begegnungen" eigentlich immer als Herausvorderung für meine eigene pers. Entwicklung. Mit schwierigen Menschen umgehen zu können bringt uns weiter, zumal sie auch einfach nur Menschen sind, mit Gedanken, Gefühlen. pers. Problemen und all dem was wir auch selbst mit uns herumtragen.

    R.
     
  9. UdoMichael

    UdoMichael Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rott am Inn
    Ich würde weder das eine noch das andere tun!! So qie man in den Wald hineinruft halt es meist wieder heraus! Diese Menschen schmieden Intriegen!! Mit ihne.en Essen gehen is so sinnlos, das es nur Futter gibt über das man in der Firma wieder was zum schwatzen hat. Beim Essen fallen auch mal föllig private Dinge die keinem was angeehen aber Futter für Intriegen!! Beqahre idch so wie du bist!! Sie meint du wärst kalt , ich denke das sollte man auch. Sie saugt bei jedem um ein bisschen Energie, mitleid für Mkgräne, lächerlich! Sorry, bleib wie du bist schlieslich willst Du auch dein Geld fürs tägliche Leben verdienen u.d mit der Firma in der es dir scheinbar gefällt mitwachsen oder lerneen.

    Ich schreib grad mit dem Handy falls.es bissel komisch formuliert is. ^^
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    kann mich Ruhepol nur anschließen.

    miteinader reden und herausfinden was mit ihr los ist.
    Viel Erfolg:zauberer2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen