1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schamanismus und christentum

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Mark21, 30. November 2005.

  1. Mark21

    Mark21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    hallo zusammen !
    habe ein paar mal ein seminar über schamanismus,reisen in die untere und
    obere welt...... besucht und fand es sehr interessant!
    da ich jedoch ein gläubiger christ bin,würde ich gerne wissen,ob die
    beschäftigung mit schamanismus von der (evangelischen) kirche als sünde
    betrachtet wird?

    könnte es sein,dass man durch schamanismus für das böse (teufel,....)
    anfälliger werden kann???

    wie gesagt,ich glaube sehr stark an gott und jesus christus und möchte
    deswegen in keinen konflikt mit meiner religion geraten.

    alles gute und bis bald,
    mark
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Deine Frage kann ich dir nicht beantworten.
    Aber vielleicht nützt dir meine Ansicht, dass Glaube und Institution zweierlei sind. Ob Schamanismus Sünde ist, darüber würden dir wahrscheinlich verschiedene Pfarrer ganz unterschiedlich antworten. Wenn dir der Schutz deiner Kirche wichtig ist, könntest du das Thema bei einem Gespräch mit dem Pfarrer deiner Gemeinde zur Sprache bringen. Der versteht dann aber von Schamanismus bestimmt weniger als du und wird deshalb wenig kompetent reagieren. Vielleicht interessiert er sich aber für deine Erfahrungen und ihr könnt gemeinsam eine Lösung erarbeiten... :rolleyes: Auch ein Briefwechsel mit deinen Kursleitern über Schamanismus über deine Sorgen, könnte dich weiter bringen.
    Ich selbst würde sowas versuchen zu erspüren. Was kommt dir am Schamanismus sündig vor? Wie geht es dir mit dieser Sünde? Was verbindet Schamanismus und christl. Glauben? Was bedeutet dir persönlich Schamanismus. Was hat dich bewogen diese Seminare zu machen? Wenn du innerlich erwachsen werden möchtest, ist es wichtig eine persönliche Sichtweise zu finden, die durch dein tiefes Gefühl zu deiner Frage, zum Christentum und zum Schamanismus verbunden ist. Es gibt viele Möglichkeiten Wahrheit zu erleben. Deine Wahrheit liegt nicht in der Kirche, sondern in dir.

    herzliche Grüße,
    Kalihan
     
  3. ratM!LK

    ratM!LK Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    40
    Mach dir keine Sorgen.
    Jesus war einer von uns, oder hat er nicht sogenannte "Wunder" gewirkt? Ausserdem hat er gesagt er will das wir wie er werden.

    Buchtip:
    Max Freedom Long
    "Kahuna Magie - Das Wissen um eine weise Lebensfuehrung"
    ISBN: 3-89767-409-2
    Amazon: http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-2683189-0764512


    Darin beschreibt der Autor direkt am Beispiel Christentum und Jesus den hawaiianischen Schamanismus
     
  4. Brandy

    Brandy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    24
    Hallo Mark!

    Ein Schamarne ist weder Christ nich Hindu noch Budhist oder sonst etwas.
    Sobald Du irgendeiner Glaubesrichtung angehörst hast du dich bereits von
    der Göttlichkeit abgespaltet. Glaub an Jesus, aber sei kein Christ, glaub an Budha aber sei kein Budhist. Jesusu und Budha und viele anderen waren echt!
    Die Religionen welche dadurch entstanden sind verwässerten alles und sind nicht mehr -und waren auch nie- die Wahrheit.

    Ich bin weder Atheist noch Theist. Ich bin Agnostiker, dies bedeutet ich bin
    alles mit der gesamten Exiastenz verbunden. Wie kann das ein Christ oder ein
    Budhust sein. Die alle stellen Regeln auf- und diese Regeln machen Dich unfrei,
    trennen dich von der Wahrheit. Und die Wahrheit ist genau in diesem Augenblick!

    Gruß
    Brandy:guru:
     
  5. quaio

    quaio Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    Hallo alle zusammen,

    ich seh' das auch so, wie die anderen hier...

    Es muss "echt" sein. Es muss wirklich von Dir gefühlt werden können...sonst bringt die größte Kirche nix.
    Personen wie Jesus und Buddha haben sich vermutlich wenig bis gar nicht um Ver- und Gebote geschert. Sie sind ihrem Herzen gefolgt und deshalb war es "echt" und authentisch...und deshalb konnten sie andere Menschen erreichen und bewegen.
    Ich verstehe Schamanismus für mich als Möglichkeit, einen mit dem Herzen gefühlten Zugang zu meiner Urverbindung zu pflegen.

    Knapp gesagt: ich fühle mich da zuhause. Es zieht mich eigentlich schon mein ganzes Leben dorthin (nur wußte ich als Kind keine Bezeichnung dafür). Ich bin nicht getauft...ich komme halt schon von vorneherein aus einer etwas anderen Ecke.
    Aber würde mir Jesus heute begegnen...einfach so als "Mensch unter Menschen" (wie er seinen Leuten damals vermutlich zunächst begegnet ist)...hm...vielleicht würde ich ihn sehr mögen...oder mich entsetzlich mit ihm anlegen...auf jeden Fall würde er mich wohl innerlich berühren...weil er echt ist.
    Welcher Aufkleber-Dengel auf der Sache drauf backt, ist doch letzendlich schnurz...oder? Vom Grund-Ding her, meine ich...natürlich nicht gemeint in der Form, dass ich menschenverachtende Aktionen großer religiöser Institutionen in irgendeiner Form unterstreiche.

    Liebe Grüße von quaio :)
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    @mark21,

    diese frage kann dir niemand so wirklich beantworten. hör einfach darauf was dein herz dir sagt. sagt es, es ist okay, das du dich mit schamanismus beschäftigst, ist es stimmig mit der christlichen religion? wenn ja, dann brauchen wir gar nicht mehr zu lange diskuttieren, dann ist es auch so.

    hab keine zweifel, ich bin überzeugt davon das jesus christus einer von uns war. das christentum an sich ist ja was feines, nur wie die kirche sie ausgelegt hat, da hat es den anschein, als ob andere religionen oder auch heilsysteme wie der schamanismus böse und schlecht wären, doch es ist nicht schlecht, es fühlt sich doch gut an oder??? :)
     
  7. MrIskariot

    MrIskariot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    Ort:
    NRW
     
  8. Fauchi

    Fauchi Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    an der Zugspitze
    Hallo Ihr lieben,

    Religionen ist eine Frage des jeweiligen Weltbildes was wir haben, führt aber letztendlich alles auf das selbe hinaus. Alles hat etwas mit einer "höheren Macht" zu tun, ein jeder wie er diese Macht für sich definiert.

    Ich selber gehöre zum "Gottes Bodenpersonal" von der evangelischen Fraktion. Interessiere mich aber sehr für andere Glaubensbilder, weil ich denke, das jede Form von Spiritismus Multikulturell zu sehen ist. Es gibt verschiedene Praktiken, Weltbilder, und Rituale, je nach dem wie die Umwelt, des jeweiligen Menschen ist.

    Für die Indianer sind es die Krafttiere oder Spirits, für den Esoteriker sind es Lichtwesen oder Engel, für den katholiken aus Oberbayern sind es die Marienerscheinungen usw....

    Ich hatte mal die Gelegenheit gehabt mit einem indianischen Schamanen eine Schwitzhüttenzeremonie mit anschließender Pfeife rauchen zu erleben. Es war eine wunderbare Zeremonie, wo ich das Gefühl hatte Gott sehr nahe zu sein. Ähnlich wie die Christen in der Kirche das heilige Abendmahl feiern. Es war im Prinzip auch nichts anderes. Die Pfeife ist für dem Indianer die Verbindung zum großen Geist "Wakan Tanga o.ä" die Pfeife wurde von der weißen Büffelfrau dem Menschen vom großen Geist überbracht, damit sie mit der Pfeife eine Verbindung herstellen können. Jesus Christus ist am Kreuz für uns gestorben und auferstanden, damit wir durch ihn die Verbindung zu Gott behalten können, weil durch ihn die Sünden vergeben werden.

    Was ist das Ziel von diesen Zeremonien?? Die Verbindung zur "höheren Macht" egal welchen Namen die Menschen dem geben.

    Also, wenn Du das Gefühl hast, das es gut ist, was Du machst, dann ist das genau das Richtige für Dich. Lass Dich nicht von den Dogmen der Kirchen beeinflussen, (diese sind von Menschen erfunden, aber nicht von Gott) die haben nur das Ziel durch Angst die Menschen an ihre Institution zu binden.

    Liebe Grüße vom spirituellen Drachen Fauchi
     
  9. aurelio

    aurelio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Reutlingen
    Zu diesem Thema fällt mir eine Geschichte ein. :move1:

    Als Missionare in ein In-dio-Dorf kamen, sagten sie das was ihr hier macht, ist alles Aberglaube. Hier ist die Bibel, lest sie und glaubt an sie, anstelle eures Aberglaubens. Also nahmen die In-Dios die Bibel und lasen sie, als sie damit fertig waren sagten sie: Junge, Junge steht hier eine Menge Abergläubisches zeug drin! Und die Missionare fragten was sie damit meinen würden.

    Nun ja, da fällt Manna vom Himmel, da steht ein Busch in Flammen, ohne zu verbrennen, mit einem Stab waagerecht gehalten teilt sich das Meer, aus einem anderen Stab wird eine Schlange, Wasser verwandelt sich zu Wein und noch vieles mehr.
    Oh nein , nein das ist kein Aberglaube sagten die Missionare.
    So was ist es dann?
    Gott besitzt die Macht sich uns auf jede Weise mitzuteilen die ihm lieb ist.

    Nun teilt sich Gott uns nicht auch mit, wenn er durch ein Gebet, ein Lied, ein Tier, einen Vogel, eine Pflanze, durch die heilige Pfeife, in der Schwitzhütte usw. zu uns spricht?
    Hilft er uns nicht auch durch heilige Gegenstände andere zu heilen, und ihnen zu helfen?

    So ungefähr nachzulesen in BEAR HEART - Der Wind ist mein Mutter
    Isbn 3404701550 -sehr empfehlenswert
     
  10. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    das ist gut, bei dieser geschichte war ich gestern, weil ich grade dieses buch lese :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen