1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanisch Heilen - wie geht das? Hilfe???

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Leprachaunees, 26. Januar 2007.

  1. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich brauch nun mal eure Hilfe...
    Kann man schamanisch heilen? Wie geht das? Kann mir das nur in der anderen Welt erklärt werden, oder auch hier? Hilfe???

    Oder kann es jemand von euch?
    Bitte meldet euch, bin für alles dankbar...

    LG
    Leprachaunees
     
  2. Amazonee

    Amazonee Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Bochum - Wattenscheid
    Hallo Leprachaunees,
    also... ich frag zunächst einmal denjenigen, der behandelt werden soll, ob er das überhaupt will. Dann frage ich meine Verbündeteten ob ich etwas tun soll, und wenn ja was. Aber es gibt ja auch die Möglichkeit, dass sie die Heilsarbeit selbst erledigen.

    Frag' nach.

    Liebe Grüße

    Amazonee
     
  3. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Hallo Leprachaunees,

    ich bin ein wenig verwirrt - du reist doch schamanisch, dann weißt du doch, wie man heilt??? Oder was genau willst du wissen?

    Liebe Grüße

    Raeubertochter
     
  4. Krabat

    Krabat Guest

    hallo räubertochter.

    heilung ist ein sehr individueller prozess, für jeden anders verlaufend. wichtig dabei die mitarbeit des "kranken". er macht die meiste arbeit selbst. der schamane ist ein werkzeug, er tut was ihm gesagt wird. die art und weise der tat mag sich zwar ähneln, ist jedoch jedes mal neu.
    und so hat auch der schamane seinen "werkzeugkasten", aus dem er, je nach bedarf, das eine oder andere herausholt. es ist keine endgültige antwort zu geben auf deine frage, fürchte ich. die reise an sich ist auch nur eines dieser werkzeuge, nicht immer benötigt.

    lg : krabat.
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    ja, dennoch ist räubertochters verwirrung zu verstehen.
    denn jemand, der ja reist und auch immer sehr viel davon erzählt, ist dann schon so einzuschätzen, dass da auch kontakte zu hilfsgeistern sind. und diese sind es dann, die dazu kontaktiert werden. diese sind es, die der/dem schamanIn sagen, ob sie/er selber heilen kann und wie. diese sind es, die einem auch methoden beibringen können, wenn kein aktueller irdischer lehrer zur verfügung steht. und diese sind es auch - wenn es angebracht ist - die für den/die schamanIn eine heilung durchführen können.
    ergo - ich verstehe die verwirrung von räubertochter.

    mfg
    lucia
     
  6. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Werbung:
    Hallo Krabat,

    ich weiß. Ich weiß auch, dass es "das" Heilen nicht gibt. Ich weiß, dass die Dinge/Kräfte/Seelen etc. durcheinandergeraten können, auf verschiedenste Weise. Und dass man sie auf verschiedenste Weise wieder "richtig" anordnen kann - mittels schamanischer Reisen, mittels Energie-Leiten, mittels Pflanzen(geistern) etc. etc. etc. etc. Und noch ganz viel anderes.

    Ich verstehe nur nicht... Heilen und Schamanismus, das sind doch in allen Lektüren extrem eng zusammenhängende Themen... und Leprachaunees erweckt den Eindruck, ein bisschen was gelesen zu haben.

    Und... wer schamanisch reist, der weiß doch schon den Weg. Zumindest den Weg, die wesentlichen Informationen zu bekommen.

    Ich glaube, ich verstehe einfach die Frage nicht. Und bat daher um Präzision.

    Liebe Grüße

    Raeubertochter
     
  7. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    @Leprachaunees


    Du klingst ein wenig verzweifelt. An sich ist alles in DIR drin. Man muss sich oft nur die Ruhe und Zeit nehmen die Dinge zu entdecken und mit ihnen lernen umzugehen.
    Es gibt Tage, da setz ich mich einfach bloss hin, in voller Ruhe und fang an irgendwas zu machen, zu trommeln, Mantren zu singen o.a. und plötzlich entdecke ich Neues, was ich zuvor noch nicht erlebt habe oder gewusst habe.
    Es verwundert mich manchmal auch sehr, denn scheinbar kann man sich so einige Bücher durchlesen und "weiss" zwar im Endeffekt viel, aber irgendwo dann wieder doch nicht ;)
    Wie ich Energien leiten kann, hab ich auch nur durch die Geduld mir selbst gegenüber erfahren, indem ich mich hingesetzt hab und einfach losgelegt hab.
    Es gibt viele Dinge die man dann intuitiv weiss und macht.
    Klar kann auch mal was schief gehen, aber die Erfahrungen möchte man glaub ich auch nie missen ;)

    nice greets
    Silver-Aquila
     
  8. Krabat

    Krabat Guest

    ja. durch die verbindung : klient - schamanisch tätiger - geöffneter raum/hilfsgeister etc kann der schamanismus eine möglichkeit zur heilung sein.
    es ist nur schwierig, dies in allgemeingültige worte zu kleiden, da heilung immer wieder neu, immer wieder anders geschieht. so weiss der schamane meistens nicht, welcher rat von der "anderen" seite kommt. das vermitteln zwischen dem klienten und anderen ebenen scheint mir eine gute beschreibung. nicht unerwähnt lassen möchte ich das vertrauen auf die kraft, die mehr ist als die summe aller teile.

    lg : krabat.
     
  9. Krabat

    Krabat Guest


    sorry, ich habe wohl eure namen in der anrede verwexelt. war eigentlich für
    leprachaunees gedacht. :)

    lg - krabat.
     
  10. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    erst mal danke für Eure Rückmeldungen.

    Mein Problem besteht darin, dass es sich um etwas ziemlich ernstes handelt, etwas, dass übel enden kann. Ich weiss nicht, wie sehr ich ins detail gehen muss. Und kann.
    Ausserdem fehlt mir evtl. die innere Distanz dazu, soll heissen, ich bin emotional verdammt eng dran.
    So merke ich, dass mir eben diese Emotionalität auch etwas im Wege steht.

    Hinzu kommt noch eine räumliche Distanz, die nicht leicht zu überbrücken ist. Noch nicht zumindest.
    Ich habe ausserdem noch nicht jemanden anderen geheilt. Denn ich bin vorsichtig, will nichts gegen jemandes Willen tun oder jemanden damit schaden. Insgesammt bin ich also auch noch in dieser Hinsicht befangen. aber es bleibt nun keine andere Möglichkeit mehr.

    Energien schicken, oder gar zumindest einen Stillstand erwirken, ist für mich nicht so einfach. Nicht auf diese distanz. (über zweihundert km.).
    Ich fand immerhin eine Spinne, die mir gerade etwas hilft, sie webt es ein.
    Aber ich weiss trotzdem nicht, ob das dann auch so wirkt.
    Weiterhin bin ich ein Intuitiv handelnder Mensch. Sicherlöich habe ich auch Bücher und schriften gelesen, aber was mir definitiv fehlt, ist Austausch mit anderen.

    Und ja, ich bin ziemlich verzweifelt.

    Darum schreibt bitte alles, was euch in den Sinn kommt.

    Vielen Dank im vorraus,
    Leprachaunees
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen