1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanisch/Geistiges Heilen - Gewerbeschein - Was muss ich beachten ?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Erdkröte, 29. Juli 2009.

  1. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich brauche Informationen wegen der Beantragung eines Gewerbescheins für Geistiges Heilen. Was muss ich beachten ?

    Ich arbeite schon länger freiberuflich als Seminarleiter und in der Schülernachhilfe unter der Kleinunternehmer-Regelung in Deutschland. Jetzt möchte Geistiges Heilen als weiteres Standbein mit aufnehmen.

    Welche Schritte zu welchen Ämtern sind erforderlich und was für ein Gewerbeschein ist sinnvoll ? Wer hat Erfahrung damit ?


    Danke im voraus und herzliche Grüsse

    Siegmund
     
  2. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Bei uns ist es so das du aufpassen musst, man darf nur gesunde Menschen "behandeln",und nur zur Steigerung des Wohbefindens, alles andere fällt ins Ärzteschutzgesetz und währe Kurpfuscherei und ist strafbar!

    ist in Ö so...;)
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.721
    Ort:
    Berlin
    machs doch freiberuflich ... dann brauchst nur meldung beim FA
     
  4. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Hallo Lucia,

    erstmal danke für deine Antwort.

    Nun freiberuflich bin ich ja schon beim FA angemeldet - als Coach für Persönlichkeitsentwicklung (Seminarleiter und Nachhilfelehrer). Ich frage mich halt ob das reicht, bzw. ich denke dass es nicht reicht, da ich jetzt schon mehrfach gelesen habe, dass seit dem Bundesverfassungsgerichtsurteil von 2004 man einen Gewerbeschein für geistiges Heilen jeder Art bräuchte (egal ob Schamanismus, Reiki, etc.), damit das Gewerbeaufsichtsamt ggf. prüfen kann ob man sich an die gesetzlichen Vorgaben hält. Was heisst - keine Krankheiten behandeln, keine Diagnosen, keine Mittel empfehlen (egal ob Tee, Bachblüten, etc.). Und man muss den Klienten unterschreiben lassen, dass die Behandlung keine Arzt oder HP-Besuch ersetzt oder einen deutlichen Aushang angebracht haben.

    An Darkness: In Deutschland hat sich ja seit 2004 einiges geändert und ich bin dabei mich schlau zu machen - und ich wohne halt erst seit August 2008 wieder in Deutschland.

    Herzliche Grüsse

    Siegmund
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.721
    Ort:
    Berlin
    dann frag doch beim dachverband f. geistiges heilen, bzw. guck auf deren internetseite - da steht sicher genaueres.

    lucia
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Erdkröte,

    du hast Recht, zum 01.07.09 wurde in der BRD anscheinend ein Therapiegesetz erlassen. Hatte ja im Vorfeld einigen Aufruhr in der Esoterikszene verursacht. Ich hatte davon im vergangenen Jahr gelesen, leider habe ich die Details dazu vergessen und im Netz habe ich da auch nichts mehr gefunden. Nun ja, sollte sich mancher einmal dazu umsehen.


    Merlin
     
  7. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    jetzt bin ich schlauer, was den Gewerbeschein betrifft. Also, prinzipiell benötigt man für geistiges Heilen einen Gewerbeschein, ausser die Gemeinde/Stadt in der man wohnt ordnet einen als Freiberufler ein, was wohl ganz verschieden gehandhabt wird. Ich kann laut meiner Gemeinde freiberuflich arbeiten.

    Namastee

    Siegmund
     
  8. Serlex

    Serlex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.197
    Möchtest du eine praxis auf machen in der du Schamanis leute heilst?
    und du willst dafür geld?
    Ich kann etwas heilen,aber ein guter schamane /Mensch würde dafür kein Geld nehmen er macht sowas gratis

    L.g Serlex
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.721
    Ort:
    Berlin
    schwachsinn
     
  10. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Werbung:
    Recht hat er! - alles andere ist ABZOCKE!:lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen