1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki-Lebensregeln

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Caitlinn, 23. Oktober 2002.

  1. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo, ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag und die zu Euch passenden Ereignisse.
    Wenn es Euch recht ist, möchte ich mich zu Eurer "Gesprächsrunde" gesellen - bitte jedoch um Nachsicht, ich bin blutiger Chat-Anfänger und Einstein (das ist mein PC) ist machmal sehr eigenwillig, das heißt, ich bin ihm leider noch nicht immer (aber immer öfter) gewachsen.

    Zum Einstand möchte ich Euch die Reiki-Lebensregeln vorstellen und Eure Meinung dazu abfragen.
    Ich habe durch die Auseinandersetzung mit jeder einzelnen Regel
    sehr viel über mich selbst erfahren und für mich sind sie u.a. ein hilfreicher Begleiter geworden.

    .. Gerade heute ärgere Dich nicht
    .. Gerade heute sorge Dich nicht
    .. Ehre Deine Lehrer und die Älteren
    .. Sei freundlich zu allem Lebendigen
    .. Verdiene Dein Brot redlich

    Also dann, vielleicht hat von Euch jemand Lust, sich damit auseinanderzusetzen.

    Bis zum nächsten Mal
    liebe Grüße
    Caitlinn:winken5:
     
  2. Mondstein

    Mondstein Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    121
    Hallo Callinn:) Ich bin auch selbst Reikiträger. Ich finde die Reikilebensregel auch echt toll. Ich finde nur das man einige Zeit braucht das man so denken kann. Das klappt nicht immer so. Wie findest du das? Gruss Mondstein:winken5: :winken5:
     
  3. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hallo Mondstein!
    Danke für Deine Antwort. Du hast natürlich recht, gerade die Lebensregeln fordern einen heraus, sich mit sich selbst und seinen Einstellungen und Verhaltensweisen zu beschäftigen und sie zu hinterfragen.
    Ist doch ein spannendes Thema, oder?
    Sicher nicht geeignet für "Schnellesser", aber zum Dranbleiben allemal und peu à peu merkt man, wie man sich verändert....
    Machs gut
    bis bald
    Caitlinn:winken5:
     
  4. Mondstein

    Mondstein Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    121
    Hallo Caitlinn:) Genauso ergeht es mir auch. Auf mich sind schon Bekannte und Freunde zugekommen und haben gesagt ich hätte mich geändert. Aber bis jetzt habe ich nur gutes erfahren. Also alle habe gesagt sehr positiv. Wie ist das bei dir so? Gruss Mondstein:winken5: :winken5:
     
  5. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hi Mondstein!

    Freut mich, daß Deinen Freunden und Bekannten auffällt, daß Du Dich veränderst.
    Bei mir ist das nach außen hin nicht so offensichtlich - wahrscheinlich deshalb, weil ich im Grunde genommen seit ich denken kann, irgendwie nach diesen Regeln lebe - was ich aber immer wieder zu hören bekomme, ist: "Du bist ganz anders, Dich regt kaum etwas auf, Du bist immer gut gelaunt (hier sage ich meistens, schlechte Laune steht mir nicht...), Du bist zu jedem freundlich, Du respektierst jeden, wie er ist usw. usf."
    Seit ich mich bewußt mit den einzelnen Regeln auseinandersetze ist mir allerdings oft ein Gedanke durch den Kopf gegangen, und zwar zu dieser "Ehre Deine Lehrer und die Älteren".
    Ich arbeite u.a. als Altenbetreuerin und lerne auch hier die Menschen von allen Seiten kennen - und speziell in letzter Zeit geht mir der Gedanke öfters durch den Kopf, daß etliche alte Menschen es einem durch ihr Verhalten, ihre Ansichten, ihren ausgeprägten Egoismus usw. wahrlich nicht immer leicht machen, sie zu "ehren", geschweige denn die "Würde des Alters" zu sehen und von ihrer Erfahrung lernen zu können.
    Ich gebe wirklich mein Bestes, jeden Menschen so anzunehmen, wie er ist und ihn dort abzuholen, wo er steht, aber: naja, wird wohl eines meiner Themen sein.
    Eigenartigerweise werde ich gerade von diesen "schwierigen" Menschen immer wieder geholt, wenn Übergänge anstehen......
    Und gerade hier hilft Reiki, wie ich damit umgehe, besonders gut....

    Soviel für heute zu den Regeln

    Behalt Dich lieb, es zahlt sich aus!
    Caitlinn :winken5:
     
  6. Mondstein

    Mondstein Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    121
    Werbung:
    Hallo Caitlinn:) Finde ich echt toll das du von deiner Art schon so ein Mensch bist. Ich war voher immer hektich nervös und man konnte mich auch schnell aus der Fassung bringen. Vielleicht ist es das was jetzt meinem Umfeld auffällt das es nicht mehr so ist. Aber wie gesagt es hat seine Zeit gedauert. Ich glaube das ich mich auch noch weiter in meinem Wesen am änderern bin. Ich glaube es braucht alles seine Zeit. Es ist aber trotzdem ein schönes Gefühl zu sehen wie anderen deine Veränderung mitbekommen. Am Anfang hatte ich das alles nur so allein gesehen. Da hat sich ganz allein für mich ganz andere Welten geöffnet. Das kennst du bestimmt auch, keiner konnte das Verstehen. Liebe Grüsse Mondstein:winken5: :winken5:
     
  7. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hi Mondstein!
    Gratuliere Dir wirklich zu Deiner Arbeit an Dir. Du hast bestimmt schon ein riesiges Stück Arbeit geschafft, und wenn sogar Freunde und Bekannte darauf reagieren, kannst Du echt stolz auf Dich sein - nur weiter so..........
    Behalt Dich weiter lieb, es zahlt sich aus.
    Caitlinn:winken5:
     
  8. Mondstein

    Mondstein Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    121
    Hallo Catllinn:p Was ich noch fragen wollte. Ich habe durch die Reikiarbeit ganz viele neue Bekanntschaften gemacht. Ergeht es dir auch so? Grüsse Mondstein:
     
  9. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hallo Mondstein!
    Ja, auch ich habe über Reiki viele neue Bekanntschaften gemacht - die meisten allerdings während Sportausübungen. Dann nämlich, wenn sich Sportler verletzt haben und ich gerade zur Stelle war. Durchwegs bei allen konnte durch sofortigen Energiefluß die Verletzung ungeschehen oder zumindest deutlich verbessert werden. Diese Erfolge haben auch dazu geführt, daß sich viele der Sportler selbst in Reiki einstimmen ließen.
    Leider hatte ich auch ein trauriges Erlebnis. Ich habe Reiki I und II bei der selben Meisterin gemacht, III und die Lehrerausbildung allerdings bei einer anderen in einem anderen Land. Ehrlich, wie ich nun mal bin, habe ich der ersten Meisterin davon erzählt - die Folge davon war, daß sie mich von da an bei keinen von ihr veranstalteten Treffen, Veranstaltungen, Reisen...... mehr dabeihaben wollte. Schade, aber ich habe es akzeptiert und gehe meinen Weg......
    Ich liebe die Reiki-Techniken, weil sie so vielfältig einsetzbar sind -
    von absolut absichtslosem Fließenlassen bis gezielt speziell für Akutfälle, über jede Distanz und Zeit, ich verwende sie auch gerne zur Kommunikation mit Naturwesen und den Elementen - aber Du wirst sicher auch an Dir feststellen, daß jeder seinen ganz speziellen Zugang mit der Zeit findet.

    Dabei bin ich nicht "reiki-fixiert", ich nutze immer die Technik oder Methode, die gerade angesagt scheint, nach dem Satz "Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit"........
    Bis bald, machs gut
    Caitlinn:winken5:
     
  10. Mondstein

    Mondstein Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    121
    Werbung:
    Hallo Catlinn;) Also was deine trauige Erfahrung betrifft. Finde ich und sei mir bitte nicht böse war es kein tolles Verhalten von deiner alten Meisterin. Ich finde gerade mit dem Meistergrad hat man für vieles ein sehr gutes Veständnis. Wo wir wieder bei den Reiki Lebensregel sind. Da hält sie sich aber auch nicht gerade daran. Ich bin leider noch nicht im Meistergrad(noch nicht) kann also nur von Erfahrungen erzählen die ich von meiner Meisterin kenne. Grüsse Mondstein:winken5:
     

Diese Seite empfehlen