1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Psi-Ball in anderer Form

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von freesy1, 1. August 2018.

  1. freesy1

    freesy1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2018
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Was ist wenn mein Psi-Ball eher ein überdimensionales Rundeisen ist was sich in meinen Händen in einem Abstand von mehr als einen Meter (also in meinen geöffneten Händen) um die eigene Achse diagonal dreht und ich durch diese kraft weder meine Arme noch meine Hände zusammen führen kann? Versteht ihr was ich meine.

    Alles begann vor 16 Jahren als meine Freundin sich zu der Zeit in eine Umschulung zur Physiotherapeutin befand und mir etwas von "Reiki" sagte und mir dieses mit den kreisenden Händen zeigte. Angefangen hatte ich damals damit meine leicht geöffneten Handflächen zueinander in Kreisbewegung ausführte. Einen Ball hab ich nie gesehen, dafür einen Stab der wie schon erwähnt sich um die eigene Achse diagonal drehte und dabei sehr hohe Wärme erzeugte. Ich begann dann währenddessen meine Hände weiter voneinander weg zu bewegen wobei der Stab sich proportional vergrößerte ohne damit aufzuhören meine Hände zu kreisen. Das ging soweit das ich so eine Art Magnet erzeugte das aber genau entgegen gesetzt wirkte und somit meine Hände auch mit stärkste Kraft nicht wieder zusammen bekam. Erst als ich aufhörte daran zu denken ließen sich meine Hände, als wäre nie was gewesen, wieder zusammen führen.

    Ein Jahr später, mein 7 jähriger Sohn war über die Ferien bei uns und ich bat ihn sich mir gegenüber im Schneidersitz zu setzen, wir waren ca. 1 Meter von einander entfernt. Ich begann wieder meine Hände zu kreisen, immer schneller und drückte meine Hände, nachdem ich meinte es reicht, zusammen und drückte sie schnell in Richtung meines Sohnes aber ohne ihn zu berühren. Was dann geschah erschrak uns alle. Er flog rücklings knapp 2 Meter nach hinten und stieß sich den Kopf an der Wand. Ich beschloss das nie wieder zu machen. Nun sind seither 15 Jahre vergangen und ich habe vor kurzem erneut dieses mit den kreisenden Händen versucht und dabei kam eben das was ich mit dem "Magnet" schrieb heraus. Zu erwähnen wäre noch, ich atme nur zwei-drei Mal tief durch, schließe meine Augen und beginne meine Hände zu kreisen, dann öffne ich meine Augen und kann meine Umgebung voll wahrnehmen und merke wie die Kraft in den Händen sehr stark anwächst und meine Hände dabei weiter auseinander gehen.


    Es ist wirklich war und ich hätte gern eine Erklärung dafür oder jemanden der mir den nächsten Schritt zeigen kann.
     
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    11.227
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo @freesy1 ! :)
    Deine Erfahrung klingt interessant! Ich bin schon auf Antworten neugierig.
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    7.918
    Ort:
    Wien
    Das geht auch ohne Kreisbewegung :). Es ist überigens kein "PSI-Ball", sondern ein simpler Energieball.

    Grundsätzlich ist die Herstellung von Energiebällen mehr oder weniger eine Spielerei, die nur zeigt wie sich Energie tatsächlich bis in den physisch wahrnehmaren Bereich manifestieren kann. Ich mache das z.B. dann, wenn ich schon länger nichts mehr gemacht habe, um die Energiekanäle wieder einmal durchzureinigen.

    Praktisch wird diese Technik z.B. im Schamanismus angewendet, um dem Zweck entsprechend eingefärbte Energiebälle zu erzeugen und sie dann an den zu behandelnden Stellen zu platzieren. Also als indirekte Methode mit Energie zu arbeiten.

    Nachdem Du anscheinend keine Ausbildung hast, scheinst Du einer der natürlichen Energetiker zu sein. Was darauf hindeutet, dass Du sehr wenige Blockaden hast, wenn Du solche Energiemengen ohne Ausbildung kanalisieren kannst. Du hast also anscheinend recht gute Anlagen um ein guter Energetiker zu werden.

    Dein nächster Schritt? Nun, letztlich liegt es an dir, was Du weiter machen möchtest. Wenn Du Heilarbeit machen möchtest, dann würde ich eine der Richtungen Reiki, Pranic Healing, Schamanismus etc. empfehlen. Wenn Du eher nur mit Energie herumspielen möchtest, vielleicht eher in die Richtung PSI gehen wäre vielleicht Magie eher deine Richtung.

    Ich empfehle Anfängern meistens Reiki, weil es eine sehr billige und einfache und absolut nicht "sektierende" Methode ist, um in die Energiearbeit einzusteigen (wenn auch in Summe nicht die tollste, und einige Probleme hat ... das interessiert aber für Anfänger noch nicht). Ohne einen einführenden Kurs wirst Du kaum wirklich weiter kommen, ausser ein Energetiker/Geistheiler nimmt dich persönlich als Schüler unter seine Fittiche.

    Grundsätzlich ist aber jedes Grundseminar in energetischer Heilarbeit mal gut geeignet. Vor allem um einmal zu lernen deine Energie zu kontrollieren und sie sinnvoll einzusetzen. Und nachdem Du eine Basis hast, wirst Du deinen eigenen Weg schon weiter finden ... passiert bei jedem nahezu automatisch, der die passenden Anlagen hat. Und das kann ein Weg sein, den Du dir heute vielleicht noch gar nicht vorstellen kannst.

    Wo Du eindeutig falsch bist ist das UF Kinesiologie. @Walter , bitte den Thread nach Energiearbeit verschieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2018
    dulcina gefällt das.
  4. freesy1

    freesy1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2018
    Beiträge:
    2
    Danke für deine Antwort.

    Mir ist schon vor sehr langer Zeit aufgefallen das ich keine Kreisbewegung machen muss oder brauche. Bei mir ist es spontan da, immer zu jeder Zeit, ich brauche meine Hände nur anfangs einen kurzen Moment zueinander halten, egal in welchem Abstand zueinander .. ob nun 10 cm oder soweit meine Arme sich strecken lassen, ebenso kann ich meine Handflächen (synchron) dann in andere Richtungen drehen...der sogenannte Stab biegt sich dann, je nachdem in Oval- oder Halbkreisform.

    Reiki ist nicht so mein ding und ob ich irgendetwas in dieser Sache an mir (Aus)Bilden lasse steht in den Sternen denn ich bin schon 54 Jahre alt und alleinerziehend seit 6 Jahren von 3 Kindern (9, 7 und 6 Jahre)...somit sind meine finanziellen Mittel schon mal sehr mager.

    Danke dennoch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2018
    KingOfLions gefällt das.
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    7.918
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Na ja, sag' niemals Nie. Und wenn es wichtig ist, dann wird auch das Passende auf dich zukommen.

    Es wäre schade, eine solch gute Anlage nicht ausbilden zu lassen. Das Alter sollte kein Problem sein, und auch keine Ausrede. Manche sind halt "Spätzünder". Bzw. hast Du es ja schon die ganze Zeit, und wirst diese Gabe ja auch unbewusst angewendet haben. Man merkt das oft, gerade bei Kindern oder bei Tieren, dass man anders als Andere behandelt wird, dass sie sich etwas holen kommen, das man nicht so recht beschreiben kann. Ist natürlich auch im praktischen Leben dann oft von Vorteil.

    So wie ich die Preise derzeit im Gefühl habe, bist Du bei Reiki etwa ab 150€ beim Grundkurs dabei. Ist zwar auch Geld (vor allem gegenüber den 200ÖS die ich noch gezahlt habe), aber lässt sich vielleicht auch billiger finden. Wenn Du deine finanzielle Situation schilderst, hast Du gute Chancen vielleicht einen Nachlass zu bekommen.

    Was Du sonst noch machen kannst ist, dir eine Gruppe Interessierter in deiner Nähe suchen und die regelmäßig aufsuchen. Da kriegst Du auch viel mit (leider immer wieder auch viel Nonsense, aber das soll nicht abhalten, wenn's der einzige Weg ist). Es wäre dann halt mal Gelegenheit für dich, in die Energiearbeit hineinzuschnuppern und dir ein bisschen Infos zu holen. Es gibt von Lehrern auch Reiki-Übungsabende, wo Du dir mal anschauen kannst, ob es für dich überhaupt in Frage kommen würde.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Liebe für deinen Weg!
     
    Clipsi gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden