1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Phobie oder so was ähnliches

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von KerstinK, 13. September 2006.

  1. KerstinK

    KerstinK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Ich hab mich erst heute angemeldet und bin noch nicht ganz so vertraut mit dem Forum.

    Ich habe kürzlich eine Reinkarnationstherapie gemacht weil ich wissen wollte woher meine Phobie kommt,aber das hat bei mir nicht geklappt.
    Scheinbar bin ich noch nicht reif genug für das "Wissen" laut Therapeut.

    Ich ekel mich vor Kleingeld,kleine Metallstücke und ganz besonders ekel ich mich vor Schmuck.
    Ich werde,obwohl ich eine Frau bin,wohl nie Schmuck tragen,was auch nicht so schlimm für mich ist,aber mein Freund z.B. darf auch nichts tragen.
    Das ist noch nicht normal,oder.

    Bei mir würde sich der Hals zuschnüren,wenn mein Freund z.B. eine Kette tragen würde.
    Vielleicht gibt es ja jemanden,dem es änlich geht,oder vielleicht kann mir jemand dazu was sagen.

    Beim Kleingeld ist es ähnlich.
    Wenn ich an der Kasse bezahle und Kleingeld hingebe,muß ich immer gleich an meinen Fingern riechen.Der Geruch von Metall macht mich wahsinnig.

    Wer weiss was??????
     
  2. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Hy !

    Als normal würde es die Heutige Gesellschaft nicht bezeichnen, aber was ist schon normal ? Ich konnte als Kind keine Sachen anfassen die aus einer reinen richtigen Wolle bestanden Kappen usw.. nur Stoff der so richtig wollig war ich empfand das immer als ein sehr unangenehmes Gefühl vor allem wenn ich es mit den Spitzen der Fingernägel angefasst hatte , auch nicht normal oder ? Meine Mutter hatte mir damals mal eine Kappe in die Hand gedrückt und ich hatte sie angeschrien mach das nie mehr wieder !!!

    Deine Abneigung gegen Metallsachen beruhen auf einen negativen Erlebniss aus einen Vorleben das etwas heftiger gewesen sein muss, du braucht aber nicht unbedingt eine Rückführungstherapie du kannst diese Blockaden auflösen in dem du energetisch an dir arbeitest, kommt drauf an wie tief es vergraben ist, vor allem solltest du versuchen es nicht zu hassen sonder zu lieben das kannst du mit deinen Herz Chakra machen ! Ich weis bis heute noch nicht warum ich so eine Abneigung gegen Woll Sachen hatte aber es hat sich aufgelöst weil ich energetisch an mir gearbeitet hatte !

    Vielleicht kann der Therapeut nicht wirklich was und schiebt es dir in die Schuhe ! Die Erkenntnis was es war kann es auch auflösen aber es könnte sich auch negativ auswirken das kommt ganz darauf an ! Selbst an dir arbeiten dazu brauchst du kein Reiki usw.. dur brauchst nur etwas wissen darüber um es zu verstehen der Rest geht dan ganz einfach !

    Lass den Hass Weg wenn du Schmuck / Metallsachen siehst und versuche sie positiv zu sehen sieh zb. Schmuck als etwas schönes usw.. und habe Achtung vor diesen Sachen ! Leute die solche Blockaden nicht haben können sich das bei anderen nur schwer vorstellen oder nachvollziehen !

    Wenn du mehr wissen willst frag mich !

    IL
     
  3. KerstinK

    KerstinK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo IL

    Danke für deine Antwort.
    Ich hasse meine Blockade nicht,ich hasse auch nicht die metallischen Dinge.
    Ich würde eher sagen das ich sie nicht mag und das ich mich davor ekel.

    Da ich weiß das wir in einer polaren Welt leben,versuche ich auch nicht meinen Ekel aus meinem Leben zu verbannen oder wie ein Schatten hinter mich her zu ziehen.

    Was aber nicht heißt,das ich Schmuck tragen würde.Soweit wird es nicht kommen.Ich hatte das auch schon als Kind und sagte dann immer zu meiner Mutter,das ich in meinem früheren Leben an der Kette aufgehängt oder stranguliert wurde.
    Mittlerweile bin ich 41 und würde so gerne wissen was mal war.

    Das mit den Chakren hab ich noch nicht so drauf,da ich noch ein Frischling bin was das Esoterische angeht.

    LG Kerstin
     
  4. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Hallo!

    du sagst, speziell der Geruch des Metalls stört dich?

    könnte es vielleicht was mir deinem früheren Leben zu tun haben?

    vielleicht Tod durch Metall(Schwert, Messer, ein aufgerolltes scharfes/spitzes Schmuckstück) oder vielleicht gewürgt mit einer Kette..

    oder in deiner Kindheit.. vielleicht ist da was mit Metall/Schmuck vorgekommen.

    die Meinung deines Therapeuten verstehe ich nicht, was heißt nicht bereit? ich würde da sagen, entweder er kann es nicht oder du willst es unterbewußt nicht.. aus welchen Grund auch immer.

    prinzipiell würde ich auch meinen: was unser Körper/Seele nicht brauch das will es auch nicht haben. am besten wäre es wenn du neutral sein könntest sprich nicht hassen müsstest, aber das ist sicher nicht einfach.

    alles liebe

    Neptunia
     
  5. KerstinK

    KerstinK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    4
    Hallöle

    Ja so was ähnliches sagte mir der Therapeut (Dr. Kondaveti Newton) auch.
    Er hat dann an meiner rechten Hüfte dieses zerfetzte Muttermal gesehen und spekulierte ein bischen rum.

    Aber das ist ja alles zu ungenau.

    Es ist nicht nur der Geruch von Metall,sondern das Metall an sich.
    Ein Beispiel.
    Ich war mal zum Kaffee trinken eingeladen.Die Gastgeberin hatte so ein Rosenbesteck.Da ist an dem Griff der Gabel so ein dünnes verschnörkeltes Metallteil.
    Damit kann ich nicht essen,das ist unmöglich für mich.
    Oder wenn jemand vor mir schwitzend steht und eine Kette um den Hals trägt,wirds mir ganz übel,weil ich mir vorstelle wie der Schweiß und das Metall sich verbindet.
    Ich rieche dann förmlich das Metall,die Bakterien oder was auch immer.

    Ich hasse es nicht,aber ich liebe es auch nicht.Ich nehms so wie es ist.

    Oh ja das wäre ein Traum wenn ich neutral sein könnte.
    In einer Meditation sagte mir die Leiterin auch das sie Visionen wegen mir gehabt hätte.Sie meinte, meine Schwingung sei sehr feinfühlig und zart und sie sah wie ein Rad über meinem Unterleib was rauszog und auf der anderen Seite wieder reinließ.
    Vielleicht bin ich ja von hinten aufgespießt worden,was auch meine Unterleibsprobleme erklären würde.
    Seit ich 18 bin,mache ich mit Schmerzen rum.

    Ich würde das alles gerne auflösen,aber vielleicht ist die Zeit wirklich noch nicht reif und ich muß erst noch ein viel besserer Mensch werden.

    LG Kerstin
     
  6. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Werbung:
    oder du hast dir als Kleinstkind mal nen Groschen in den Mund gesteckt und hast dich bös verschluckt..
    warum muss denn eigentlich fast alles was nicht sofort erklärbar ist , immer auf frühere Leben geschoben werden?:escape:
     
  7. KerstinK

    KerstinK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo Alaana

    Da hast du sicher recht,das kann natürlich auch sein.
    Manchmal schweift man zu sehr in die Ferne,doch oft ist die Antwort ganz nahe und einfacher wie man denkt.

    Von meiner Seite her sind das ja alles nur Spekulationen.
    Hätte ja sein können,das es jemand gibt der damit Erfahrung hat und mir evtl. helfen kann diesen Ekel los zu werden.

    LG Kerstin
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Kerstin,

    geh zu einem Kinesiologen und lass dich austesten, welche Therapie dir helfen kann. Wenn es dich interessiert, kannst du auch abfragen lassen, woher das kommt.

    Vielleich war es nur ein total widerlicher Typ (oder Typin), der danach gerochen hat und es sich bei dir eingeprägt hat.

    Alles Liebe
    Indigomädchen

    PS: Und da soll nochmal wer sagen "Geld stinkt nicht" :))))
     
  9. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hier auch ein interessanter Link:

    http://www.esoterikforum.at/threads/14418&highlight=Ekel+vor+Schmuck

    LG Ninja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen