1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

partnerschaft

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von hausmaus, 26. Mai 2004.

  1. hausmaus

    hausmaus Guest

    Werbung:
    wenn ein partner sich für eso interessiert und der andere nicht, kann das funktionieren? Ich bin der meinung das uns schon immer ganz stark was verbindet, aber mein mann sieht alles nur aus seiner sicht. ich verstehe sein interesse an esoterik, und verstehe auch einiges davon, doch er will es nihct von mir anerkennen , nur von anderen. Ich halte das nicht mehr lange aus. Er verletzt mich andauernd. Kann mir jemand was über uns sagen.
    Ich bin geb. 09.06.67 er 01.05.69, wir sind seit 12 jahren verheiratet seit 3 jahren ist hier nur noch ein hoch und runter der gefühle angesagt.

    hausmaus :schaukel: :schaukel:
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Hausmaus,

    meiner Meinung hat es nichts damit zu tun, ob eine partnerschaft funktioniert oder nicht, ob sich der eine oder der andere für Esoterik interessiert.

    Manche Menschen die sich für Esoterik interessieren, probieren Dinge aus und verändern sich durch das neue. Dann ist es nur möglich weiter die Geziehung aufrecht zu erhalten, wenn dieses neue in dem alten Leben integriert werden kann.

    Wenn innerhalb einer Beziehung jemand eine Therapie macht und sich weiterentwickelt, ist es auch oft so, daß die Beziehung dadruch belastet wird, aber eben auch gleichzeitig entlastet wird.

    Was Du von Dir und Deinem Mann schreibst, habe ich das Gefühl, daß die Esoterik vorgeschoben ist. Vor was weiß ich auch nicht. Aber ich habe das Gefühl, daß die Partnerschaft in Machtspiele ausartet. Bist Du empfindlich und leicht gekränkt, oder verletzt Dich Dein Mann absichtlich? Du solltest ihn sagen, daß er Dich verletzt und ihn darum bitten damit aufzuhören.

    Wenn beide Partner unterschiedliche Interessen haben, ist vor allen Dingen Toleranz von beiden Seiten gefragt.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. Calendula

    Calendula Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    303
    mit der Esoterik ist es doch wie mit anderen Weltanschauungen auch, wer den anderen nicht akzeptieren kann wie er ist, wird nicht weit kommen.

    Was ich jetzt nicht ganz verstehe: er ist der Esoteriker in euerer Beziehung und du "darfst" nichts davon Verstehen? Ist denn dein Mann aktiv mit anderen?
     
  4. hausmaus

    hausmaus Guest

    Ja , er ist aktiv mit anderen und ich soll mich aus seinem leben raushalten, weil er meint ich vertehe ich nicht. Darüber bin ich gekränkt und habe keinerlei kontakt oder gespräche mehr mit ihm seit 4 wochen, doch wohnen wir natürlich mit unseren kids zusammen und das will er auch so beibehalt.
     
  5. hausmaus

    hausmaus Guest


    Hab ihm schon oft gesagt das er mich verletzt, deswegen beachtet er mich gar nciht mehr. Mein problem meint er, jeder ist für sich selbst verantwortlich und so weiter...so leb ich jetzt vor mich hin und weis nicht wo es endet
     
  6. Shizandra Lugo

    Shizandra Lugo Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Zwischen Karlsruhe und Landau
    Werbung:
    So, das will er? Und was willst Du?
    Hast Du ihm auch schonmal mitgeteilt, daß ihm seine Theorien nichts nützen, wenn Du plötzlich mal was anderes willst? Zum Beispiel so nicht mit ihm leben?

    Gruß, SHIZANDRA
     
  7. Shizandra Lugo

    Shizandra Lugo Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Zwischen Karlsruhe und Landau
    Du sollst Dich aus SEINEM Leben raushalten?
    Du verstehst sowieso nichts?

    Da kann es ja mit der "Esoterik" oder dem allumfassenden Sehen, ja nicht so weit her sein, bei ihm. Dann erliegt er der Illusion seiner Theorien.

    Wenn er wahrhaft so "wach" und "wissend" wäre, wie er wohl meint, häTte er besseres zu tun, als Dich zu kränken und Dich links liegen zu lassen.
    Es gibt da auch noch Erklärung, Einsicht, Respekt und Achtung.

    Wenn er das nicht begriffen hat, kann er sich seine Esoterik in die Haare schmieren, dann meint er wohl ER wisse den Weg, und ER braucht ja nichtsmehr zu lernen, und ER hat die Weisheit mit Löffeln gefressen?

    Fehlanzeige.

    Sorry, aber solche überheblichen Männer regen mich total auf.
    Vor allem, wenn sie so blind durch die Gegend laufen und das dann auch noch als "Allwissen" einschätzen.


    Liebe Grüße, SHIZANDRA
     
  8. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Hausmaus,

    ich sehe das genauso wie einige andere hier. Das ganze hat nichts mit Esoterik zu tun. Willst Du so mit ihm zusammen leben? So wie Du Dich anhörst nicht, dann sage ihm das und er wenn in 4 Wochen (oder einer Zeit, die Dir angemessen erscheint) nichts an seinem Verhalten ändert, ziehe die Konsequenzen. Du bist für Dein Leben verantwortlich und dementsprechend mußt Du Dich auch verhalten.

    Du solltest Dir auch klar machen, daß Du oder auch Eurer Verhalten miteinander als Vorbild für Deine Kinder fungierst. Deshalb ist es sehr wichtig, daß Du Dich nicht schlecht behandeln läßt, sondern geachtet wirst.

    Die Esoterik von der Du nichts verstehst, ist meiner Meinung nach nur Ausrede.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  9. anubiz

    anubiz Guest

    Hallo Hausmaus :)

    Du seit wie lange geht das schon mit euch so ?

    Vielleicht hilft es dir Klarheit zu verschaffen wann es dein Mann begreifen wird:

    Schau ich war 6 Jahre lang so ,naja nicht direkt so ,noch schlimmer auf eine andere Art und Weise ,und es half nichts aber rein gar nichts ,meine Freundinn mit der ich einen 4 jährigen Sohn habe ist zum Glück ein überaus starkes Wesen ,sie hat nie aufgehört zu lieben ,wir bzw. ich ging mit ihr die letzten 6 jahre sicher 40 mal wenn nicht noch öfter auseinander und zusammen ,weil ich wusste wenn wir sich trennen und wieder zusammen kommen ,ein neues gefühl dabei ensteht ,aber selbst dieses neu entstandene gefühl hielt nie von langer dauer es war nur ein Trugbild das von kurzer dauer war ,alles zerbröckelte wieder und immer wieder. Bis ich mir selber sagte jetzt ist es aus ,und suchte mir den Kompletten Abstand gegenüber ihr und auch dem Kind ,aber selbst der Komplette Abstand half nichts ,immer wenn ich mein Kind sehen wollte fing dieses Negative gefühl an ,in mir gegenüber ihr zu wirken ,und wir streiteten sich mal wieder und das schrecklichste ein unschuldiges kleines Kind liet durch meine Fehler ,mir war und ist es bis heute noch nicht so ganz bewußt was ich ihr angetan habe ,und das weil sie mich liebte ,mehr als alles andere auf dieser Welt "ausser unser Kind" ,nichts half ,bis der zeitpunkt kam wo sich alles anfing zu umzudrehen ,aber nicht durch sie selber ,und ihren gefühlen und deren Worte die sie mir versuchte zu übermitteln ,sondern durch mich weil ich etwas sehr wichtiges erkannt habe und mein Wesen anfing die Welt mit liebenden Augen zu fühlen ,ich ertastete alles neu ,erst als ich erkannt habe was wirklich wichtig ist auf dieser und das die Familie fing sich alles an zu ändern ,jetzt muss ich alle meine fehler die ich machte wieder zurecht biegen und darauf schauen das sie und mien Kind das von mir erhalten was sie mir versuchte 6 jahre lang zu begriff zu geben ,Liebe und verständniss beider seiten ,ich könnte wirklich noch lange und viel schrieben aber das wird nicht mehr den Sinn gerecht.

    Was ich sagen will versuche es ein paar mal mit Abstand einhalten.
    Wenn es nicht geht dann gib es auf ,das ist es nicht Wert sich selber fertig zu machen ,wenn der Mensch keinen Wert darauf legt und sich nicht eine ordentliche Portion einsicht und verständniss für deine liebe gewährt, dann wird es dieser Mensch erst verstehen wenn es sich verstanden hat und alles um ihn herum was er angreichtet hat. Aber dann wird es vielleicht und leider zu spät sein ,Ich weiß es erst jetzt richtig zu schätzen was sie alles für mich getan hat ,und es war auch schon alles am randen hoher Klippen abzustürtzen und nichts mehr von dem habn was ich heute sehr groß schätze die Familie die man sich suchte und einhalten sollte zu lieben und zu ehren

    Es tut mir Leid das ich soviel dacher Laber ,aber ich denke so könntest du leichter verstehen das ihn nichts helfen kann ausser er sich selber.

    Viel Kraft auf deinen weiteren wegen
     
  10. Calendula

    Calendula Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    303
    Werbung:
    Er ist schlichtweg ein Egoist, alles haben wollen, aber nichts geben.

    Du wirst ihm wohl sagen müssen, dass du nicht bereit bist so weiter zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen